Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Aerocool präsentiert preiswerte BattleHawk Gehäuse

12.05.2015, Taipeh, Taiwan – Der renommierte Hersteller Aerocool Advanced Technologies, kündigt das neue BattleHawk Gehäuse aus der preiswerten PGS-V-Serie an. Aerocool setzt bei dem Midi-Tower auf den besten Kompromiss aus Preis und Leistung. Das BattleHawk-Gehäuse bietet Gamern ein auffälliges Design und eine Vielzahl an Features, die man sonst von den viel teureren Modellen kennt. Neben Kabeldurführungen für Kabelmanagement, herausnehmbarem Staubfilter, vorinstallierten Lüftern und einem eingelassenen Seitenfenster verfügt das BattleHawk-Gehäuse auch über ein sehr großzügig ausgestattetes I/O-Panel.

Aerocool bietet das BattleHawk-Gehäuse in zwei Farbvarianten. Gamer haben die Wahl zwischen einer schwarzen und einer weißen Variante. Trotz des günstigen Preises muss auf ausreichenden Platz für Hardware keinesfalls verzichtet werden. Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 390 mm können problemlos verbaut werden. Auch bei der Wahl des passenden CPU-Kühlers müssen Anwender keine Kompromisse eingehen, denn der Midi-Tower fasst Kühler mit einer Bauhöhe von bis zu 155 Millimetern. Ein durchdachtes Kühlkonzept spielt bei allen Aerocool-Gehäusen immer eine wichtige Rolle. Das BattleHawk-PC-Gehäuse ist natürlich keine Ausnahme, denn im Tower können bis zu fünf Lüfter verbaut werden. In der Front können bis zu zwei 120-mm-Lüfter befestigt werden. Ein 120-mm-Modell mit LED-Beleuchtung ist bereits vormontiert. Des Weiteren befindet sich auch auf der Rückseite eine 120-mm-Variante. Bei Bedarf lassen sich zwei weitere 120-mm-Lüfter im Top-Panel verbauen.

Nutzer können bis zu drei 3,5-Zoll-Laufwerke und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke verbauen. Weiterhin können zwei 5,25-Zoll- und ein 3,5-Zoll-Laufwerke im oberen Segment des Gehäuses montiert werden. Die Front wirkt sehr einheitlich und aufgeräumt, denn die Laufwerke sind hinter einer Tür versteckt. In der oberen Partie des BattleHawks befindet sich das I/O-Panel, das mit einem USB3.0- und zwei USB-2.0-Anschlüssen, sowie einem Kopfhörer- und Mikrofon-Anschluss ausgestattet ist. Außerdem hat Aerocool dem Midi-Tower eine Lüftersteuerung für bis zu vier Lüfter und ein Kartenlesegerät für SD- und microSD-Karten spendiert.

Das BattleHawk-Gehäuse ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 61,90 Euro (inkl. 19% MwSt).

**********************************************
Aerocool BattleHawk Black – Produktseite
Aerocool BattleHawk White – Produktseite
Aerocool BattleHawk Black – hochauflösende Bilder
Aerocool BattleHawk White – hochauflösende Bilder
Aerocool Facebook Page
**********************************************

Aerocool gehört im Bereich Gaming-Hardware und –Zubehör zu den Marktführern. Das 2001 in New Taipei City (Taiwan) gegründete Unternehmen hat mit seiner Kernkompetenz, der Entwicklung von innovativen Kühl-Techniken, den Cooling-Bereich revolutioniert und darauf basierend sein Geschäftsfeld erweitert. Aktuell umfasst das Aerocool-Portfolio Gehäuse, Lüfter, Lüftersteuerungen, sowie Eingabegeräte und Headsets. Durch die konsequente Optimierung und Weiterentwicklung der Produkte hat sich der Hersteller einen positiven Ruf erarbeitet, sodass Aerocool-Produkte sowohl bei Gamern als auch Overclockern auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen.

  • F
    Ich finde das I/O Panel richtig nice. Für ein 60€ Case echt top!
    F