webweites

Alles was man braucht für einen guten Gaming Computer

Um direkt zur Sache zu kommen: Computer sind oft mehr als nur Wege, um richtig gut spielen zu können. Denn auch wenn man stets die neueste Grafikkarte hat um den immer hochwertigeren Anforderungen der Spiele gerecht zu werden, oft reicht dies nicht aus. Denn neben der passenden Software muss auch die Hardware immer wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Was also sind einige der wichtigsten Aspekte und Produkte, die jeder ernstzunehmende Gamer – und solche, die es vielleicht noch werden wollen – zuhause brauchen?

Beste Ergebnisse nur mit dem besten Gamepad

Klar, die Nutzung von Tastatur und Maus ist oft eine hervorragende Möglichkeit, um die meisten Spiele auf dem PC zu genießen. Es gibt jedoch viele Fälle, in denen ein traditionelles Gamepad viel besser sein kann, insbesondere bei Renn- und VR-Titeln. Gamepads bieten zudem eine bessere Erfahrung beim Emulieren von Konsolenspielen. An Optionen mangelt es sicherlich nicht, denn jedes Unternehmen bietet eigene Versionen und Produkte an. Neben den Xbox-Controllern, die mit Windows funktionieren, ist der DualShock 4 eine der besten Optionen, besonders da die Hände hier auch nach langem Spielen nicht verkrampfen.

Der ideale Sound ist wichtig

Die allerbesten Gaming-Headsets bieten mehr als nur ein beeindruckendes Spielerlebnis und geben dem Spiel eine ganz neue Dimension. Ein gutes Headset kann den Unterschied ausmachen, muss dabei aber auch gar nicht so teuer sein. Neben der Klangqualität und dem Preis gibt es eine Reihe an Faktoren, die man bei der Auswahl des besten Gaming-Headsets berücksichtigen sollte. Viele der neuen Headsets kommen mit hochwertigem Surround-Sound oder bieten haptisches Feedback. Fraglos ist auch der Komfort ein zentraler Faktor – schließlich ist man besonders bei Online Spielen immer daran interessiert, bei langen Sitzungen keine ständigen Anpassungen durchführen zu müssen. Auch wenn man mit Mitspielern kommunizieren muss, ist die Klangqualität und das Echo sehr wichtig.

Aber die Umwelt ist noch vorteilhafter. Denn neben einer VR-Brille bieten gute Kopfhörer auch die Möglichkeit, sich vollständig in der Spielewelt zu verlieren. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem virtuellen Online-Roulette-Raum und beobachten den Ball, wie er sich auf dem Tisch dreht und dann langsamer wird. Eine gute Idee, um Ihre virtuelle Erfahrung mit Online-Spielen zu beginnen, ist das beliebte und berühmte Online Roulette, das mehr auf Glück als auf Strategie basiert und heutzutage aufgrund der Variationen des Spiels und des Komforts, von jedem Urlaub aus zu spielen, sehr beliebt geworden ist Zeit.

Optimal sitzen

Klar, man kann es sich natürlich auch auf einem Holzstuhl bequem machen. Aber wenn die meisten Gamer sich hinsetzen um ihr Talent zu zeigen, dann sitzt man besser und bequemer auf einem echten Gamer Stuhl. Glücklicherweise gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Stühlen, die speziell auf die Wünsche von PC-Spielern zugeschnitten sind. Sobald man sich hier erstmals hingesetzt hat, will man so schnell nicht mehr aufstehen. Und das sollte sich auch positiv auf das Spiel auswirken. Zumal man hier viel leichter Rückenschmerzen vermeiden kann. Der Edge GX1 ist ein ziemlich guter Stuhl, der auf der einen Seite für ein wohliges und entspanntes Spielerlebnis sorgt, auf der anderen Hand aber kein Loch in das eigene Budget schneidet. Ideal also für Einsteiger und Profis zugleich.