Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

ASUS präsentiert bahnbrechende Mainboards mit Intel Z690-Chipsatz

Ratingen, Deutschland, 27. Oktober 2021 — ASUS Republic of Gamers (ROG) hat heute im Rahmen seines Break All Limits Events eine bahnbrechende neue Generation von Intel®-basierten Mainboards angekündigt. Zum ersten Mal können Gamer DDR5-Speichermodule und PCIe® 5.0-Geräte nutzen, sowie Intel® Core™-CPUs, die von Grund auf neu entwickelt wurden und bis zu 16 Kerne und 24 Threads aufweisen. Um für diese grundlegend neuen Technologien gerüstet zu sein, sind die ROG Maximus Z690 Extreme, Extreme Glacial, Apex und andere Z690 ASUS-Mainboards mit einer hochmodernen Stromversorgung ausgestattet, die in Sekundenbruchteilen auf die von der Intel Alder Lake-Plattform eingeführten Spannungs- und Frequenzänderungen reagieren kann, damit diese leistungsstarken neuen Prozessoren mit maximaler Leistung und Effizienz arbeiten können.

Außerdem sind die Z690 ROG Mainboards mit einer exklusiven neuen Funktion namens ASUS Extended Memory Profiles (AEMP) ausgestattet. Mit AEMP können durch eine einfache Einstellung im BIOS die Taktraten und Timings von DDR5-Speichermodulen über die offiziellen Grenzwerte hinaus erhöht werden, um auch das letzte Quäntchen Leistung herauszuholen. Ermöglicht wird diese Funktion durch die Freischaltung des Spannungsmanagements auf dem Power Management Integrated Circuit (PMIC), einer Technologie, die es in früheren Generationen von DDR-RAM nicht gab. ASUS ist außerdem Partnerschaften mit führenden DDR5-Herstellern auf der ganzen Welt eingegangen, um eine hohe Kompatibilität und erstklassige Geschwindigkeiten zu gewährleisten.

Wie ihr Name schon sagt, sind die ROG Maximus Extreme Mainboards die Topmodelle unter den Enthusiasten-Mainboards, und bei neuen Z690-Versionen ist das nicht anders. Mit DDR5-Unterstützung, 24+1 Teamed Power Stages für bis zu 105 Ampere, MicroFine-Legierungsspulen und Premium-Kondensatoren, die von einem massiven, kaltgeschmiedeten Kühlkörper gekühlt werden, ist das ROG Maximus Z690 Extreme darauf vorbereitet, ganz neue Leistungs- und Takthöhen zu erreichen. Mit der ASUS-exklusiven Software wie AI Overclocking, AI Cooling und Fan Xpert 4 kann jeder, vom Anfänger bis zum Power-User, unglaubliche Geschwindigkeiten und Erfahrungen aus dieser mit Spannung erwarteten Intel-Plattform herausholen.

Und das ROG Maximus Z690 Extreme ist nicht nur für atemberaubende CPU-Overclocking ausgelegt.  Die bereits erwähnten ASUS Extended Memory Profiles werden auch durch OptiMem III unterstützt, ein Schaltkreisdesign, das exklusiv für ROG-Mainboards entwickelt wurde und die Leiterbahnen für den Speicher über die PCB-Lagen hinweg sorgfältig routet, um den Signalabstand zu verringern, und es fügt Abschirmungszonen hinzu, die das Übersprechen erheblich reduzieren.

Das ROG Maximus Z690 Extreme verfügt neben seiner Spitzenleistung auch über Spitzenkonnektivität, darunter Onboard-WiFi 6E, 10-Gbit- und 2,5-Gbit-Ethernet, PCIe 5.0 M.2, einen USB 3.2 Gen 2×2-Frontpanel-Anschluss mit Thunderbolt™ 4-Unterstützung und mehrere USB Type-C®-Anschlüsse an der Rückseite. Mit diesen blitzschnellen Verbindungen verbringen die Spieler weniger Zeit mit dem Warten auf das Laden von Dateien und mehr Zeit mit dem Spielen. Und in Online-Matches liefert der ROG SupremeFX ALC4082 Soundchip mit einem ESS® ES9018Q2C DAC kristallklaren Sound, der den Spielern hilft, die Positionen ihrer Gegner zu erkennen und an die Spitze der Rangliste zu gelangen.

Das ROG Maximus Z690 Extreme wird außerdem mit dem brandneuen ROG True Voltician geliefert, einem USB-Oszilloskop, mit dem Sie Spannungen, Taktfrequenzen und mehr anzeigen können. Dieses Gerät wird über USB mit dem Extreme verbunden und zeigt die VCore-, VCCIN- und System Agent-Schienenwerte über die OSC Sense-Headern an. Die dazugehörige Software kann sogar auf einem PC in der Nähe ausgeführt werden, um den Benutzern bei der Diagnose von Problemen zu helfen, die möglicherweise den Start eines anderen PCs verhindern.

Und auch diejenigen, die noch nie ein Mainboard wie das ROG Maximus Z690 Extreme verwendet haben, brauchen nicht eingeschüchtert zu sein. Die patentierte Anschlussblende ist bereits vormontiert, und der Grafikkartensteckplatz ist mit dem PCIe Slot Q-Release ausgestattet, um das Entfernen der Grafikkarte zu erleichtern. Mit BIOS FlashBack™ kann das BIOS aktualisiert werden, ohne dass eine CPU oder Arbeitsspeicher installiert ist, und das Q-Code-Display zeigt Meldungen zur Fehlerbehebung an, um den Benutzern zu helfen, wenn sie Probleme haben, ihren neuen Gaming-PC zu starten und in Betrieb zu nehmen. Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den technischen Möglichkeiten, die ROG bietet, um den PC-Bau für jedermann zugänglich zu machen. Denn während ROG-Mainboards darauf ausgelegt sind, alle Grenzen zu sprengen, lassen sie auch neue Benutzer nicht im Stich.

ROG Maximus Z690 Extreme Glacial

Die Glacial-Version des ROG Maximus Z690 Extreme verfügt über die gleiche Leistung wie sein Geschwistermodell, geht aber für Wasserkühlungs-Enthusiasten noch einen Schritt weiter. Republic of Gamers hat in Zusammenarbeit mit EK einen transparenten Monoblock entwickelt, der nicht nur den CPU-Sockel, sondern auch drei M.2-Steckplätze auf dem Board abdeckt. Dieses Design leuchtet mit dem neuen AniMe Matrix™ LED-Display von ROG, das so angepasst werden kann, dass es personalisierten Text, Animationen, Systemzeit und -datum und sogar Musik visualisiert. Zusammen mit einem 2-Zoll-LiveDash-OLED, Aura Sync und vier RGB-Headern verfügt das ROG Maximus Z690 Extreme über einen buchstäblichen Regenbogen an RGB-Optionen, um jedes Gaming-System unverwechselbar aussehen zu lassen.

Dann wird die untere Hälfte des Mainboards durch einen auffälligen galvanisierten Kühlkörper mit luxuriösem Finish gekühlt und geschützt. Und dank eines innovativen neuen invertierten Slot-Mechanismus müssen Benutzer diesen Kühlkörper oder ihre Wasserkühlung nicht entfernen, um an die M.2-Steckplätze darunter zu gelangen.

ROG Maximus Z690 Apex

Für Benutzer, die auf der Suche nach einem hoch optimierten Spitzen-Mainboard sind, das eine Flüssigstickstoffkühlung und extreme Speichermodulgeschwindigkeiten bietet, ist das ROG Maximus Z690 Apex genau das Richtige. Durch die Reduzierung der Anzahl der DIMM-Steckplätze auf zwei verfügt der Apex über eine praktisch unschlagbare Signalintegrität für seine DDR5-Speichermodulsteckplätze und ist für Geschwindigkeiten von bis zu 6600 MHz ausgelegt. Außerdem verfügt er über einen Slow-Mode-Schalter, einen Jumper für den LN-Modus, Temperatursensor-Header und acht ProbeIt-Messpunkte, um jeden Aspekt des Overclockings zu unterstützen.

Das Apex verfügt außerdem über die einzigartige ASUS Auto-Extreme-Technologie, eine Fertigungstechnik, bei der alle Lötarbeiten in einem einzigen Durchgang durchgeführt werden. Dies sorgt für eine bessere Übertaktungsstabilität, Kühlleistung, Energieeffizienz und Langlebigkeit des Produkts sowie für höhere Spannungsschwellen.

Das ROG Maximus Z690 Apex verfügt auch über reichlich Laufwerksoptionen, mit zwei integrierten M.2-Steckplätzen mit Backplates, zwei weiteren M.2-Steckplätzen auf einer DIMM.2-Karte und einem PCIe 5.0-Steckplatz auf der mitgelieferten ROG Hyper M.2-Karte. Und es gibt zudem auch Premium-Komponenten wie den Savitech SV3H712 DAC/Verstärker für außergewöhnlichen Klang, Onboard-WiFi 6E und 2,5 Gb Ethernet, einen Thunderbolt 4-Header, USB Type-C, einen RGB-Header und drei adressierbare Gen 2 RGB-Header sowie DIY-freundliche Innovationen wie ein vormontiertes I/O-Shield, PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, BIOS FlashBack und Q-Code.

ROG Maximus Z690 Formula

Während Schwarz zu allem passt, wünschen sich manche vielleicht eine andere Ästhetik für ihr Elite-Mainboard. Hier kommt das ROG Maximus Z690 Formula in der Farbvariante Moonlight White (die seit kurzem auch für ausgewählte  ROG Laptops, Tastaturen, Headsets und Mäuse erhältlich ist). Mit einer ansprechenden Mischung aus Weiß, Hellgrau und gebürstetem Metall kann das Formula jeden Gamer-Raum mit einem Hauch von Raffinesse verschönern.

Und das ROG Maximus Z690 Formula verfügt über die entsprechende Power, unter anderem dank des CrossChill EK III Kühlkörpers, der in Zusammenarbeit mit EK entwickelt wurde, um die Grenzen der Spannungsversorgungsleistung zu durchbrechen und gleichzeitig die Wärmeentwicklung in Schach zu halten. Der CrossChill EK III verfügt über integrierte Wasserkühlungsaus- und -einlässe, die der Benutzer in einen Custom-Wasserkühlungskreislauf einbinden kann, um die VRMs des Formula zu kühlen. Und mit 20+1 Power Stages, die für bis zu 105 Ampere ausgelegt sind, bietet das ROG Maximus Z690 Formula die erstklassige Leistung, für die ROG bekannt ist.

Apropos Power: Das ROG Maximus Z690 Formula verfügt auch über den SupremeFX ALC4082 Soundchip mit einem ESS ES9018Q2C DAC und Two-Way AI Noise Cancelation für Gaming-Audio der Spitzenklasse. Auch die Speicherkapazität ist mit drei integrierten M.2-Steckplätzen und zwei weiteren, die über die mitgelieferte ROG Hyper M.2-Karte verfügbar sind, ausreichend. Bei der Konnektivität geizt das Formula ebenso wenig: WiFi 6E, 10 Gb Ethernet, ein USB 3.2 Gen 2×2 Frontpanel-Anschluss, zwei Thunderbolt 4 Anschlüsse an der Rückseite und natürlich volle Unterstützung für PCIe 5.0 Grafikkarten und DDR5 Speichermodule. Und in echter ROG-Manier erhalten PC-DIYer PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, ein vormontiertes I/O-Shield, BIOS FlashBack-Taste, Clr CMOS-Taste und FlexKey.

ROG Maximus Z690 Hero

Für Benutzer, die in die Maximus-Linie eintauchen möchten, bietet ASUS das ROG Maximus Z690 Hero an. Er bietet High-End-Performance mit 20+1 Power Stages für bis zu 90 Ampere, aber was den Nutzern vielleicht zuerst auffällt, ist die neue Polymo-Beleuchtung. Dieses LED-Display ziert die E/A-Abdeckung des Hero mit einer auffälligen mikrostrukturellen Anordnung von Licht und Farbe, die aus komplexten RGB-Mustern besteht, und ermöglicht es PC-Bastlern, einen leuchtenden RGB-Stil zu zeigen, den sie sonst nirgendwo sehen.

Und wie die anderen Maximus Z690 Mainboards verfügt das Hero über Onboard-WiFi 6E plus 2,5 Gb Ethernet, drei Onboard-M.2-Steckplätze, von denen zwei weitere über die mitgelieferte ROG Hyper M.2-Karte verfügbar sind, einen ESS 9018Q2C DAC für High-Fidelity-Audio, Thunderbolt 4, USB Type-C und die PCIe Slot Q-Release-Taste.

ROG Strix Z690-E Gaming WiFi

Das ROG Strix Z690-E Gaming WiFi bietet 18+1 Power Stages, 8+8 ProCool II Stromanschlüsse, High-End-Legierungsspulen und robuste Kondensatoren. Diese Elemente werden von zwei Aluminiumkühlkörpern gekühlt, die die hinteren Anschlüsse und VRMs abdecken und durch eine L-förmige Heatpipe verbunden sind, um die Kühleistung weiter zu verbessern. Sogar der PCIe 5.0 M.2-Steckplatz erhält eine Heatpipe als Teil des innovativen ASUS Combo-Sink-Designs, und die beiden verbleibenden Onboard-M.2-Steckplätze erhalten zusätzlich zu den vorinstallierten Kühlkörpern Backplates, die auf eine NVME-SSD aufgesetzt werden können. Und wenn noch mehr Speicherplatz notwenig ist, wird dieses Mainboard mit einer ROG Hyper M.2 Karte geliefert, die zwei zusätzliche Steckplätze für PCIe 4.0 Laufwerke enthält.

Das ROG Strix Z690-E Gaming WiFi ist mit WiFi 6E, Intel 2.5 Gb Ethernet, HMDI® 2.1 und USB 3.2 Gen 2×2 Typ-C auch in Sachen Konnektivität nicht zu verachten.

Und obwohl das ROG Strix Z690-E Gaming WiFi nicht zur Maximus-Linie gehört, kann es dennoch die Vorteile von AI Overclocking, AI Cooling und AI Networking für eine einfache Systemoptimierung nutzen, sowie Two-Way AI Noise Cancelation, einen Savitech SV3H712 DAC, DTS® Sound Unbound™ und Sonic Studio III für kristallklaren Sound.

Und genau wie seine größeren Maximus-Brüder verfügt das ROG Strix Z690-E Gaming WiFi über reichlich DIY-freundliche Technologien wie den PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, ein vormontiertes I/O-Shield, die BIOS FlashBack-Taste und die Clr CMOS-Taste.

ROG Strix Z690-F Gaming WiFi

Mit 16+1 Poweer Stages und PCIe 4.0-Laufwerksoptionen liegt das ROG Strix Z690-F Gaming WiFi knapp unter dem Z690-E, hat aber immer noch eine gewaltige Leistung. Während Benutzer auf das Z690-E Gaming WiFi aufrüsten müssen, um Funktionen wie den M.2 Combo-Sink und die integrierte PCIe 5.0 M.2-Unterstützung zu erhalten, bietet das Z690-F Gaming WiFi immer noch eine Menge wichtiger Features. Zum Beispiel gibt es immer noch AI Overclocking, AI Cooling und AI Networking, und zu den Highlights der Konnektivität gehören Onboard-WiFi 6E, Intel 2.5 Gb Ethernet und USB 3.2 Gen 2×2 Type-C. Dieses Mainboard bietet auch Audiotechnik wie den Savitech SV3H712 DAC und Two-Way AI Noise Cancelation. Dank der PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, einem vormontierten I/O Shield, der BIOS FlashBack Taste und der Clr CMOS Taste und FlexKey werden auch PC-DIYer nicht zurückgelassen.

Das ROG Strix Z690-F Gaming WiFi hat einen Vorteil, den das Z690-E Gaming WiFi nicht hat: den wiederverwendbaren ROG Cable Organizer. Dieses kompakte Stück hochwertig genähten Stoffs kann verwendet werden, um eine Vielzahl von Kabeln im Inneren eines PCs zu ordnen. Dank des Klettverschlusses auf der Innenseite können Bastler es immer wieder verwenden, wenn sie ihren PC aufrüsten.

ROG Strix Z690-G Gaming WiFi

Für Enthusiasten, die gerne ein Micro-ATX-System bauen möchten, ist das ROG Strix Z690-G Gaming WiFi die erste Wahl. Mit 14+1 DrMos-Power-Stages sowie dicken Kühlkörpern an der E/A-Abdeckung, den VRMs und den M.2-Steckplätzen bietet das Z690-G Gaming WiFi eine erstklassige Stromversorgung und Kühlung in einem kompakten Design, das es problemlos mit Intel-CPUs der 12. Generation aufnehmen kann. Und die Vernetzung bleibt blitzschnell, mit integriertem Wifi 6E und Intel 2.5 Gb Ethernet, während die Anschlussoptionen HDMI® 2.1 und USB 3.2 Gen 2×2 Typ-C umfassen. RGB-Beleuchtung wird ebenfalls vollständig unterstützt, mit der ASUS-exklusiven Aura Sync Software, die sich mit einem RGB-Header und drei adressierbaren Gen 2-Headern verbindet.

Das ROG Strix Z690-G Gaming WiFi verfügt weiterhin über den Savitech SV3H712 DAC und DTS Sound Unbound für erstklassiges Game-Audio sowie über DIY-freundliche Innovationen wie M.2 Q-Latch, ein vormontiertes I/O-Shield, die BIOS FlashBack™-Taste, die Clr CMOS-Taste und FlexKey.

ROG Strix Z690-A Gaming WiFi D4

Wieder zurück zum ATX-Formfaktor, haben wir das ROG Strix Z690-A Gaming WiFi D4, das mit einer Moonlight White-Ästhetik, die sich über alle Kühlkörper erstreckt, die die VRMs, den Z690-Chipsatz und die Onboard-M.2-Steckplätze robust kühlen. Und mit 16+1 DrMOS-Power-Stages, die für bis zu 80 Ampere ausgelegt sind, 8+8 ProCool II-Stromanschlüssen und Premium-Legierungsspulen bietet es eine enorme Spannungsversorgung. Zu den Highlights der Konnektivität gehören WiFi 6, Intel 2.5 Gb Ethernet, HDMI 2.1, USB 3.2 Gen 2×2 Typ-C und vier M.2-Steckplätze.

Das ROG Strix Z690-A Gaming WiFi D4 verwendet außerdem ausschließlich DDR4-Speichermodule, um ROG-Fans mehr Möglichkeiten für den Selbstbau der von ihnen bevorzugten Komponenten zu bieten. Und es behält das ROG-exklusive OptiMem III-Design bei, um die Speicherleistung zu maximieren.

PC-Bastler profitieren von der PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, dem ROG Reusable Cable Organizer, einem vormontierten I/O Shield, der BIOS FlashBack Taste, der Clr CMOS Taste und FlexKey. Und sie erhalten die standardmäßige ROG Strix Ausstattung von einem RGB-Header und drei adressierbaren Gen 2-Headern, die alle über die ASUS-exklusive Aura Sync Software verwaltet werden können.

Diejenigen, die Wert auf Klangqualität legen, werden von einem Savitech SV3H712 Verstärker, DTS Sound Unbound und Sonic Studio III profitieren.

ROG Strix Z690-I Gaming WiFi

Für diejenigen, die besonders kompakte PCs mögen, bietet das ROG Strix Z690-I Gaming WiFi erstklassige Spezifikationen in einem kompakten ITX-Formfaktor. So verfügt es beispielsweise über DDR5-Speicherunterstützung und 10+1 Power Stages, ProCool II-Stromanschlüsse, High-End-Legierungsspulen und robuste Kondensatoren, die Benutzer größerer ROG-Mainboards bereits kennen und schätzen gelernt haben. Und das Leistungstuning wird durch die mitgelieferte AI Overclocking und AI Cooling Software verbessert. Das ROG Strix Z690-I Gaming WiFi verfügt außerdem über einen cleveren Triple-Deck-Kühlkörper, der zwei M.2-Steckplätze mit Q-Latch und zwei M.2-Backplates integriert.

Außerdem gibt es jede Menge High-End-Konnektivität mit WiFi 6E, Intel 2,5 Gb Ethernet und zwei Thunderbolt 4 USB Typ-C-Anschlüssen, die zwei externe 4K-Bildschirme und viele andere kompatible Zubehörteile betreiben können. Darüber hinaus sind HDMI 2.1 und fünf USB 3.2 Type-A-Anschlüsse integriert. ASUS hat eine ROG Strix Front Panel SATA Card entwickelt, die vier SATA-Anschlüsse, Frontpanel-Header, einen PC-Speaker-Header und einen adressierbaren RGB Gen 2-Header hinzufügt, der mit dem Rest des Aura Sync-Setups des Benutzers verbunden werden kann, zusätzlich zu den RGB- und ARGB-Headern, die bereits auf dem Mainboard integriert sind.

DIY-Bastler werden sich über den M.2 Q-Latch mit Backplate, das vormontierte I/O-Shield, die BIOS FlashBack-Taste und die Clr CMOS-Taste freuen.

Zu guter Letzt liefert ein Savitech SV3H712 DAC, DTS Sound Unbound und Sonic Studio III sowie eine Zweiwege-KI-Geräuschunterdrückung High-Fidelity-Audio.

ProArt Z690-Creator WiFi für anspruchsvolle Kreative

Natürlich sind Gamer nicht die Einzigen, die das Leistungspotenzial von Intels Core-CPUs der 12. Generation im Auge haben. Architekten, 3D-Designer, Kameraleute und Kreative aller Art sind auf hochmoderne Hardware angewiesen, um ihre kreativen Visionen zum Leben zu erwecken. Für diese Profis bietet das ProArt Z690-Creator WiFi eine überzeugende Mischung aus Leistung, Konnektivität und Stil.

Zwei PCIe 5.0 x16-Steckplätze ermöglichen es, zwei Next-Gen-Grafikkarten für kreative Arbeiten zu nutzen. Mit den vier integrierten M.2-Steckplätzen kann problemlos ein schnelles und großes Laufwerks-Array aufgebaut werden. Da Kreative oft mit der neuesten Peripherie arbeiten, bietet das ProArt Z690-Creator WiFi zwei integrierte Thunderbolt 4-Anschlüsse, die für Hochgeschwindigkeitsübertragungen, das Aufladen von Geräten und den Anschluss hochauflösender Displays bereitstehen. Leicht zugängliche Header ermöglichen die Nutzung eines USB 3.2 Gen 2×2 Typ-C-Anschlusses am Frontpanel des Gehäuses mit 60 W Power Delivery und Quick Charge 4+ Technologie.

Wenn es an der Zeit ist, die Arbeit mit der Außenwelt zu teilen, bietet dieses Mainboard alle Optionen, die benötigt werden. Für die schnellsten kabelgebundenen Verbindungen gibt es 10Gb- und 2,5Gb-Ethernet-Anschlüsse. Diese hohe Bandbreite stellt eine breite Pipeline zu einem NAS-Gerät (Network-Attached Storage) her. Mit einem WiFi 6E-Adapter können die Vorteile der neuesten drahtlosen Netzwerktechnologie genutzt werden.

Exklusive ASUS-Software hilft, das Beste aus der Hardware-Investition herauszuholen. Der ProArt Creator Hub bietet ein einheitliches Erlebnis für alle angeschlossenen ProArt-Geräte, sodass problemlos Farben kalibriert, Einstellungen anpasst, die Leistung überwacht und Arbeitsabläufe optimiert werden können. ASUS Control Center Express ist ein Echtzeit-IT-Überwachungs- und -Verwaltungstool für Unternehmen, das die Produktivität verbessert und die Sicherheit erhöht, indem es unbefugten Zugriff und Datenlecks verhindert.

All diese Leistung und Konnektivität sind in ein Design verpackt, das durch seine Schlichtheit ins Auge fällt. Mehrschichtige Schwarz-auf-Schwarz-Texturen vermitteln Professionalität und Leistung, während goldene Akzente und die dezente E/A-Abdeckung genau den richtigen Hauch von Persönlichkeit bieten.

 

TUF Gaming bringt Z690 zu jedem Gamer

Das TUF Gaming Z690-Plus WiFi D4 und das TUF Gaming Z690-Plus D4 bieten alle wichtigen Performance- und Funktionsmerkmale, die für ein großartiges Spielerlebnis benötigt werden und das zu einem erschwinglichen Preis.

Diese ATX-Boards unterstützen DDR4-Kits mit bis zu 5333 MHz (übertaktet). Ein PCIe 5.0 x16-Steckplatz ermöglicht die Nutzung der schnellsten Grafikkarten von heute und morgen, während vier integrierte PCIe 4.0 M.2-Steckplätze den Aufbau einer umfangreichen Spielebibliothek erleichtern. Die Vernetzung erfolgt über einen Intel 2.5Gb Ethernet-Controller, und auf dem TUF Gaming Z690-Plus WiFi D4 ist ein Intel WiFi 6-Modul bereit für den Einsatz. Eine Reihe von USB-Anschlüssen, einschließlich eines schnellen USB 3.2 Gen 2×2 Typ-C-Anschlusses an der Rückseite, ermöglicht den Anschluss aller beliebten Gaming-Peripherie.

Um die TUF-Gaming-Mainboards mit einer Reihe von Komponenten und Peripherie im gleichen Design ergänzen, gibt es die TUF GAMING Alliance. Sie ist eine Zusammenarbeit zwischen ASUS und vertrauenswürdigen PC-Komponentenmarken, um die Kompatibilität einer breiten Palette von Komponenten wie PC-Gehäusen, Netzteilen, CPU-Kühlern, Speicherkits und mehr zu gewährleisten. Mit neuen Partnerschaften und Komponenten, die regelmäßig hinzukommen, wird die TUF Gaming Alliance laufend verstärkt.

 

ASUS Prime bietet zuverlässige Leistung und einen minimalistischen Stil für Allround-Builds

Manche Leute wünschen sich ein maßgeschneidertes Mainboard, das auf ihre speziellen Anwendungsfälle ausgerichtet ist. Andere wollen einfach nur ein unkompliziertes Board, das eine Vielzahl an Aufgaben erfüllen kann. Hier kommt die ASUS Prime-Mainboard-Serie ins Spiel.

Nehmen wir zum Beispiel das Prime Z690-A. In vielerlei Hinsicht ähnelt dieses Mainboard den Highend-Vertretern in unserem Z690-Lineup: PCIe 5.0-Konnektivität, Unterstützung für DDR5-RAM, reichlich M.2-Steckplätze und eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, darunter ein Thunderbolt 4-Header.

Mit seinen kontrastierenden weißen und schwarzen Elementen und dem Design, das an die Raumfahrt erinnert, hat es sogar einen kohärenten Stil, den man voller Stolz durch die verglaste Seitenwand des PC-Gehäuses zur Schau stellen kann.

Wenn ein einfaches Mainboard für einen kompakten PC gesucht wird, ist das Prime Z690M-Plus D4 die richtige Wahl.

Die parallelen Linien und die Schwarz- und Silbertöne dieses microATX-Boards sorgen für ein ansprechendes Design, das nie aus der Mode kommen wird. Große Kühlkörper über den VRMs und dem Chipsatz halten die wichtigsten Komponenten unter Last kühl, und die umfangreiche Speicherunterstützung ermöglicht es, Intel Core CPUs der 12. Generation mit extrem schnellen DDR4-Speicher-Kits zu kombinieren.

Zu guter Letzt bieten wir eine Reihe von Prime Z690-Mainboards an, die zuverlässige Leistung in einem unkomplizierten Design bieten, das sich problemlos mit einer Vielzahl von Hardware kombinieren lässt.

Mit dem Prime Z690-P WiFi, dem Prime Z690-P, dem Prime Z690-P WiFi D4 und dem Prime Z690-P D4 stehen passende Alternativen für verschiedenste Projekt zur Auswahl. Käufer können sich zwischen DDR4- oder DDR5-RAM-Unterstützung entscheiden und festlegen, ob sie für Ihren neuen PC ein drahtloses Netzwerk benötigen. Die PCIe 5.0-Konnektivität bietet eine Vielzahl von Anschlüssen für verschiedene Peripheriegeräte, ein PCIe 5.0 x16-Steckplatz sorgt dafür, dass der PC auch mit Next-Gen-Grafikkarten kompatibel ist, und eine breite Palette von Kühlungsoptionen ermöglicht es Nutzern, einen PC für alle Lebenslagen zu bauen.

Spezifikationen

ROG Break All Limits Event https://rog.gg/BAL_pr

ROG Maximus Z690 Extreme Glacial https://rog.asus.com/motherboards/rog-maximus/rog-maximus-Z690-extreme-glacial-model/

ROG Maximus Z690 Extreme https://rog.asus.com/motherboards/rog-maximus/rog-maximus-Z690-extreme-model/

ROG Maximus Z690 Formel https://rog.asus.com/motherboards/rog-maximus/rog-maximus-Z690-formula-model/

ROG Maximus Z690 Hero https://rog.asus.com/motherboards/rog-maximus/rog-maximus-Z690-hero-model/

ROG Maximus Z690 Apex https://rog.asus.com/motherboards/rog-maximus/rog-maximus-Z690-apex-model/

ROG Strix Z690-E Gaming WiFi https://rog.asus.com/motherboards/rog-strix/rog-strix-z690-e-gaming-wifi-model/

ROG Strix Z690-F Gaming WiFi https://rog.asus.com/motherboards/rog-strix/rog-strix-z690-f-gaming-wifi-model/

ROG Strix Z690-G Gaming WiFi https://rog.asus.com/motherboards/rog-strix/rog-strix-z690-G-gaming-wifi-model/

ROG Strix Z690-A Gaming WiFi D4 https://rog.asus.com/motherboards/rog-strix/rog-strix-z690-a-gaming-wifi-d4-model/

ROG Strix Z690-I Gaming WiFi https://rog.asus.com/motherboards/rog-strix/rog-strix-z690-i-gaming-wifi-model/

ProArt Z690-CREATOR WIFI https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/ProArt/ProArt-Z690-CREATOR-WIFI/

TUF GAMING Z690-PLUS WIFI D4 https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/TUF-Gaming/TUF-GAMING-Z690-PLUS-WIFI-D4/

TUF GAMING Z690-PLUS D4 https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/TUF-Gaming/TUF-GAMING-Z690-PLUS-D4/

PRIME Z690-A https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z690-A/

PRIME Z690-P WIFI https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z690-P-WIFI/

PRIME Z690-P https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z690-P/

PRIME Z690-P WIFI D4 https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z690-P-WIFI-D4/

PRIME Z690-P D4 https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z690-P-D4/

PRIME Z690M-PLUS D4 https://www.asus.com/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z690M-PLUS-D4

Für weitere Informationen über die gesamte ROG Z690 Mainboard-Serie besuchen Sie bitte https://www.asus.com/microsite/motherboard/Intel-Alder-Lake-Z690-H670-B660/

Seite der Kampagne For Those Who Dare https://rog.asus.com/for-those-who-dare/

Preise und Verfügbarkeit

Die ASUS-Mainboards der Z690-Serie können ab sofort vorbestellt werden.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen inkl. 19% Mehrwertsteuer lauten:

Modell UVP
ROG MAXIMUS Z690 EXTREME GLACIAL     1.947,00 €
ROG MAXIMUS Z690 EXTREME     1.095,00 €
ROG MAXIMUS Z690 FORMULA        730,00 €
ROG MAXIMUS Z690 APEX        669,00 €
ROG MAXIMUS Z690 HERO        608,00 €
ROG STRIX Z690-E GAMING WIFI        584,00 €
ProArt Z690-CREATOR WIFI        498,00 €
ROG STRIX Z690-F GAMING WIFI        486,00 €
ROG STRIX Z690-G GAMING WIFI        352,00 €
ROG STRIX Z690-A GAMING WIFI D4        371,00 €
ROG STRIX Z690-I GAMING WIFI        438,00 €
TUF GAMING Z690-PLUS WIFI D4        322,00 €
TUF GAMING Z690-PLUS D4        310,00 €
PRIME Z690-A        296,00 €
PRIME Z690-P WIFI        271,00 €
PRIME Z690-P        259,00 €
PRIME Z690-P WIFI D4        249,00 €
PRIME Z690-P D4        233,00 €
PRIME Z690M-PLUS D4        218,00 €