Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

Asus ROG Strix Helios im Test

Asus bringt mit dem ROG Strix Helios das erste Gehäuse unter dem ROG-Label auf den Markt. Dabei sind Seitenteile und eine Front aus 4 mm gehärtetem Glas, ein solider Rahmen aus gebürstetem Aluminium sowie ein Tragegurt auf der Oberseite inklusive. Dieser ist nicht nur Show, sondern bei einem Leergewicht von 18 kg durchaus sinnvoll. Was das Asus Gehäuse sonst alles zu bieten hat, seht ihr bei uns im Test.

 

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Asus für die Bereitstellung des Gehäuses und für die freundliche Kooperation.


Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Der Karton des Asus ROG Strix Helios lässt schon von seiner Größe erahnen, dass es sich nicht um einen kleinen Midi-Tower handelt. Auf der Vorderseite finden wir eine stilvolle Abbildung des Gehäuses sowie die Bezeichnung und auf der Rückseite erste Informationen zu dem Gehäuse.


Lieferumfang

 

Im Lieferumfang befindet sich folgendes Zubehör:

  • 1x Vertical GPU Kit
  • 1x Pumpenhalterung
  • 1x Daumenschraube für Pumpenhalterung
  • 40x Motherboard- / 2.5″ Laufwerk-Schraube
  • 6x Netzteilschraube
  • 1x Standoff Tool
  • 3x Motherboard Standoffs
  • 10x Kabelbinder
  • 2x USB Typ A (3.0) Staubschutzkappe
  • 1x USB Typ C (3.1) Staubschutzkappe



Technische Daten

Spezifikationen  
Abmessungen 250 x 565 x 591 mm (L x B x H)
Gehäusetyp ATX Midi Tower
Formfaktor ATX / EATX / Micro ATX / Mini ITX
Laufwerksschächte 2 x 2,5″ / 3,5″ Kombo-Käfig
4 x 2,5″
Erweiterungsschächte 8 + 2 (vertikal)
Anschlüsse Vorderseite 1 x USB 3.1 Gen 2 (Typ-C)
4 x USB 3.0 (Typ-A)
1 x Kopfhörer
1 x Mikrofon
LED & Lüfter-Steuerungs-Taste
Vorinstallierte Lüfter Front: 3 x 140 mm
Rückseite: 1 x 140 mm
Anmerkungen Maximale GPU-Länge: 450 mm
Maximale CPU-Kühlerhöhe: 190 mm
Maximale Netzteillänge: 220 mm
Kabeldurchführung: max. 33 mm
Gewicht 18 kg

 

Lüfterkompatibilität  
Front 3x 120 mm
3x 140 mm
Top 3x 120 mm
2x 140 mm
Back 1x 120mm
1x 140 mm

 

Radiatorkompatibilität  
Front 120 / 140
240 / 280
360 / 480
Maximale Höhe inkl. Lüfter: 90 mm
Top 120 / 140
240 / 280
360
Maximale Höhe inkl. Lüfter: 60 mm
Back 120 / 140 (max. 148 mm Breite)



Details



Die Front des ROG Strix Helios ist mit das größte Highlight des Gehäuses. Das Muster sowie ROG Logo kann mit Hilfe der adressierbaren LEDs sehr edel beleuchtet werden. Zur Verfügung stehen über den dedizierten Knopf am Front-I/O Panel unter anderem folgende Farbmodi:

  • Statisch
  • Atmend
  • Stroboskop
  • Regenbogen
  • Farbzyklus

Weitere 6 vordefinierte Modi sind über die Taste ansteuerbar. Alternativ kann die RGB-Steuerung über das integrierte Kabel, welches am Mainboard angeschlossen wird, von AURA Sync übernommen werden.


 
 

Das Asus ROG Strix Helios ist für Showcase-Systeme konzipiert. Die drei Tempered Glass Panels sind 4 mm dick und sind an einem sehr hochwertigen Aluminiumrahmen montiert. Das Gehäuse macht von allen Seiten einen edlen und sehr gut verarbeiteten Eindruck.


 

Die Netzteilabdeckung ist zweiteilig und kann nach Belieben aus/eingebaut werden. Zudem verfügt diese über einen Frontausschnitt, der genau passend zu dem ROG Thor oder anderen Netzteilen samt OLED-Display ist.
Die Multifunktionsabdeckung besitzt zwei integrierte GPU-Halterungen. Die Position der Abdeckung kann beliebig nach links/rechts verschoben werden, um entweder an ein ATX- oder ein EATX-Mainboard angepasst zu werden. Zusätzlich ermöglichen die vier Löcher eine Montage einer SSD oder eines ROG AURA Terminals.


 

Unter dem Glaspanel auf der Rückseite des Gehäuses befindet sich eine lichtdurchlässige Rückwand. Diese verdeckt störende Kabel und ermöglicht eine stilvolle Beleuchtung durch Geräte mit RGB-Beleuchtung (wie ebenfalls SSDs oder ein ROG AURA Terminal). Unter der Abdeckung finden bis zu vier 2,5″ SSDs Platz.




Das ROG Strix Helios bietet 8 horizontale und 2 vertikale PCIe-Slots. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Adapterrahmen können 2 weitere vertikale Slots bereitgestellt werden. Die Halterung für Wasserkühlungspumpe besitzt auf einer Seite eine Daumenschraube, sodass die Montage einfach vonstattengeht.


 

Für die Montage des Netzteils gibt es einen Rahmen, der am Netzteil außerhalb des Gehäuses befestigt und anschließend gemeinsam von der Rückseite hineingeschoben wird. Der Rahmen wird am Gehäuse mit zwei Daumenschrauben gesichert. Im unteren Bereich befindet sich ein Käfig für zwei 2,5″ bzw. 3,5″ Laufwerke. Der Käfig kann nach Bedarf komplett entnommen oder in der Position angepasst werden.


 

Die Anschlussblende beinhaltet neben einem Power- und Reset-Knopf eine Taste für die LED-Steuerung (Modus, Farbe und Mainboard Funktion). Zusätzlich besitzt das ROG Strix Helios eine integrierte Lüftersteuerung mit zwei Stufen (Low und High). Der Stoffgurt auf der Oberseite ist nicht nur ein optisches, sondern auch ein praktisches Element, denn er dient dem Transport. So wurde er auf eine Tragfähigkeit von bis zu 50 kg getestet.


 

Das Asus ROG Strix Helios besitzt abnehmbare Staubfilter an der Ober-, Vorder und Unterseite. Alle drei lassen sich bequem entfernen und wieder anbringen.


Praxis

 

Das RGB-beleuchtete Front-Glaspanel gefällt uns sehr gut. Die verschiedenen Farben und Modi individualisieren das Gehäuse super. Von statischen Farben bis hin zur Synchronisierung mit dem großen Ökosystem von beleuchteten Komponenten bietet das Gehäuse eine klasse Individualität.


 
 

Der Stil des ROG Strix Helios gefällt uns in jeder Hinsicht. Die Tempered Glass Panels haben eine angenehme Tönung. Im Inneren des Gehäuses gibt es viel Platz für Hardware. Die Luft-/Wasserkühlungsmöglichkeiten sind ebenfall sehr gut. So findet in der Front ein Radiator mit bis zu 480 mm und oben bis zu 360 mm Platz. Die im Lieferumfang enthaltene Pumpenhalterung ermöglicht zudem eine simple Installation dieser.


 

Die in unserem Text verwendete NZXT Kraken X62 mit 280 mm findet im oberen Bereich spielend Platz. Generell ist der Innenraum für ein Midi-Tower Gehäuse großzügig. Die flexible Abdeckung neben dem Mainboard erfüllt ihren Zweck gut und versteckt die Kabeldurchführung. Unterhalb des Mainboards hätten wir uns nicht nur eine Kabeldurchführung aus dem Netzteilbereich, sondern auch aus dem hinteren Bereich des Gehäuses gewünscht. Da dort keine angebracht ist, mussten wir das USB-Anschlusskabel der AiO-Wasserkühlung hinter dem Mainboard durchführen.




Die GPU-Halterungen an der Multifunktionsabdeckung bietet eine stabile Unterstützung von durchhängenden Grafikkarten. In unserem Fall haben wir eine Asus ROG Strix GTX 1060 OC, welche von Haus aus ohne Durchhängen im System hält, zusätzlich damit abgestützt.


Fazit
Für einen aktuellen Preis von 279 € erhält man mit dem Asus ROG Strix Helios einen Midi-Tower mit gehärtetem Glas, Aluminiumrahmen und eine integrierte AURA-Sync-RGB-Beleuchtung an der Glasvorderseite. Das Gehäuse hat eine 420 mm Radiator-Unterstützung, eine mitgelieferte Pumpenhalterung und besitzt die Möglichkeit zwei vertikale Grafikkarten zu verbauen. Die Multifunktionsabdeckung sorgt nicht nur für ein aufgeräumtes System, sondern beinhaltet auch zwei GPU-Unterstützungen. Die Front bietet einen USB 3.1-Gen2 Typ-C und vier USB 3.0 Typ-A Anschlüsse. Der Preis von 279 € und auch das Gewicht von 18 kg erscheinen auf den ersten Blick viel – allerdings hat das ROG Strix Helios auch sehr viel zu bieten.
In Anbetracht dessen vergeben wir dem Gehäuse eine Wertung von 9,3 von 10 sowie den Spitzenklasse HWI-Award.


Pro:
+ Verarbeitung
+ Design
+ Lüfter- / Radiatormöglichkeiten
+ 4x 140 mm Lüfter vorinstalliert
+ Funktionsumfang
+ Mitgelieferte Pumpenhalterung & Vertikal-Adapter für GPUs

Kontra:
– Keine Kabeldurchführung von der Unterseite zum Mainboard


 

 

Wertung: 9,3/10

Herstellerseite | Asus
Preisvergleich | Geizhals