Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

ASUS TUF Gaming GT501-Gehäuse im Test

Praxis

Testsystem

Testsystem
MainboardASUS TUF Z390 PRO Gaming
CPUIntel Core i7 – 9700K
GrafikkarteASUS ROG STRIX GeForce RTX 2070, 8GB GDDR6
SSDsCorsair MP300 480GB
SSDsCrucial BX300 480GB
CPU KühlerASUS ROG RYUJIN 360
NetzteilASUS ROG Thor 850 Watt

Wir denken uns – wenn wir uns schon ein ASUS TUF Gehäuse anschauen, dann können wir auch gleich andere Komponenten aus der TUF-Serie im Gehäuse verbauen. Zumindest in Bezug auf das Mainboard können wir das erfüllen. Das Netzteil und die All in One Wasserkühlung für die CPU stammen aus der ROG-Serie.

Montage

[​IMG]
[​IMG]

Beim Einbau unserer Komponenten erleben wir keine bösen Überraschungen. Die Verarbeitung ist gut, so finden wir keine scharfen Kanten oder dergleichen. Die Kabel lassen sich gut durch die Durchführungen verlegen. Allerdings wäre es schön, wenn alle Durchführungen über einen Gummischutz verfügen würden. Dadurch würde das Gesamtbild noch einmal deutlich verbessert. Im Betrieb leuchten die drei Lüfter in der Front und lassen sich bequem über die ASUS AURA Software einstellen. Der hintere Lüfter ist leider nicht mit einer RGB Beleuchtung ausgestattet.

[​IMG]

Hinter dem Mainboardtray ist ausreichend Platz zum verlegen der Kabel vorhanden. Eine große Hilfe sind die drei Klettkabelbinder im mittleren Bereich. Der Ausschnitt im Mainboardtray ist großzügig dimensioniert, so gelangen wir auch bei verbautem Mainboard bequem an die Backplate der All in One Wasserkühlung.

Lautstärke

[​IMG]

Wir messen in unserem Test nur die Lautstärke der mitgelieferten Lüfter. Da die Lüfter von Grafikkarte und All in One Wasserkühlung sowie des Netzteils erst ab Temperaturen von über 50 Grad aufdrehen, sind diese während unserer Messungen lautlos. Dabei sind die Lüfter erst ab einer Drehzahl von etwa 900 U/Min. hörbar.

Temperaturen

Da die Temperaturen sehr stark vom verwendeten System abhängig sind, können wir dazu keine genauen Angaben machen. Dennoch ist es hier problemlos möglich, potente Hardware zu verbauen. Das TUF GT501 bietet viel Platz für Lüfter und Radiatoren, somit stehen alle Möglichkeiten offen, das verwendete System gut zu kühlen.

S
Schickes Case aber ein recht hoher Preis :)
S