Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

be quiet! stellt Dark Power Pro 11 mit 850 bis 1.200 Watt vor

Glinde, 12.05.2015 – be quiet!, seit neun Jahren in Folge Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*, präsentiert die neuen Dark Power Pro 11-Modelle mit 850 bis 1.200 Watt. Die aktuellste Generation der High-End-PSU erreicht nun durchweg eine Effizienz nach 80PLUS-Platinum-Standard und liefert höchste Performance für absolute Oberklasse-Systeme mit bis zu vier Grafikkarten. Dank des bewährten und nahezu unhörbaren SilentWings® 3-Lüfters sowie technischen Optimierungen, konnte die Dark Power-Serie nochmals verbessert werden. Damit bietet be quiet! erneut eines der fortschrittlichsten Netzteile mit Spitzentechnologie an.

Höchste Effizienz dank Topologie-Optimierung

Alle Dark Power Pro 11-Modelle bieten eine Effizienz von bis zu 94 Prozent und tragen damit das 80PLUS-Platinum-Zertifikat. Dies erreicht be quiet! durch eine Verbesserung der ohnehin schon leistungsfähigen „Full Bridge + LLC + SR + DC/DC“-Topologie. Beispielsweise kommen nun zwei parallel geschaltete Maintransformer zum Einsatz, woraus eine geringere Wärmeabgabe und ein höherer Wirkungsgrad resultieren. Hinzu kommt, dass deren niedrigere Bauform Platz für eine bessere Belüftung im Netzteilinneren schafft. Auch die Kapazität der 4 Ausgangskondensatoren auf den 12V-Leitungen wurde von 2.200 auf 3.300 Mikrofarad angehoben. Zusammen mit den insgesamt 39 Solid Caps und dem neuen PFC-Kondensator minimierte be quiet! außerdem die elektrischen Geräusche, die Grafikkarten durch extreme Lastwechsel im Netzteil erzeugen können.

Nahezu lautloser Betrieb dank SilentWings® 3

Um das Dark Power Pro 11 gegenüber dem Vorgänger lüfterseitig ebenfalls noch leiser zu gestalten, verbaut be quiet! den bewährten SilentWings® 3, der bereits erfolgreich in der Straight Power 10-Serie zum Einsatz kommt. Der 135-Millimetern-Fan verfügt über ein langlebiges „Fluid Dynamic Bearing“-Lager und einen modernen Sechs-Pol-Motor samt IC-Steuerung für einen absolut ruhigen Lauf auch bei geringer Drehzahl. Überdies startet der SilentWings® 3 bereits bei niedrigen 250 Umdrehungen pro Minute. Ein großer, trichterförmiger Einlass sorgt zudem für eine bessere Luftzufuhr und gleichmäßigen Luftstrom im Netzteil. Dadurch arbeiten die neuen Dark Power Pro 11-Modelle noch einmal deutlich leiser als die Vorgängergeneration.

Bewährtes Features-Set

Die innovativen Besonderheiten des Dark Power Pro 10 sind natürlich wieder in der neusten Generation der High-End-Netzteilserie zu finden. Demnach bietet jede Wattklasse vier Anschlüsse für externe Lüfter, die über einen zusätzlichen Temperatursensor und eigenen Stromkreis angesteuert werden. Darüber hinaus kann jedes Dark Power Pro 11-Modell dank Overclocking Key erneut im Single- oder im Multi-Rail-Modus betrieben werden. Mit an Bord sind auch wieder die Gehäuse-Gummierung für eine optimale Entkopplung und ein teilmodulares Kabelmanagement. Wie gehabt sorgen hochwertige, japanische Premium-Kondensatoren mit 105-Grad-Celsius-Zertifizierung für eine maximale Zuverlässigkeit der neuen Top-Modelle aus dem Hause be quiet!.

Die Dark Power Pro 11-Versionen mit 850, 1.000 und 1.200 Watt sind ab sofort zu einer unverbindliche Preisempfehlung von 225, 259 sowie 289 Euro im Handel erhältlich. Käufer der High-End-Netzteile erhalten eine Garantie von fünf Jahren und den kostenlosen 48-Stunden-Vor-Ort-Austauschservice in den ersten 12 Monaten. Die Erweiterung der Dark Power Pro 11-Serie mit den niedrigwattigen Modellen erfolgt im August.