Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Bis zu 35% mehr Leistung – AMD schlägt Nvidia unter DirectX 12 deutlich

Mönchengladbach, 17. März 2016 – Mit dem Crimson Treiber in der Version 16.3 ist AMD bestens gewappnet für DirectX 12. Bereits im letzten Jahr hatte Microsoft die neueste Version seiner API für multimediaintensive Anwendungen vorgestellt, doch erst jetzt sind die ersten DirectX 12 Titel erschienen, namentlich Hitman und Ashes of the Singularity.

Die ersten Benchmarks zeigen, dass AMD in Punkto Performance wesentlich besser abschneidet als Nvidia. In einem unabhängigen Vergleich von ComputerBase liegt beispielsweise die XFX AMD Radeon R9 Fury Pro mit 75,3 Frames pro Sekunde in Full HD vor einer GeForce GTX 980. Letztere erreichte im Test mit DirectX 12 Treibern nur 55 FPS – das sind fast 37% mehr Leistung der AMD-Karte bei nahezu identischen Marktpreisen.

Einer der Hauptgründe für die sehr gute Performance ist die Implementierung sogenannter Asynchronous Shader. Mit ihnen ist es möglich, die Kommunikation zwischen Game Engine, Grafikkartentreiber und der Hardware so zu optimieren, dass Aufgaben effizienter abgearbeitet werden. So erhalten Programmierer mit DirectX 12 mehr Einfluss auf die Arbeitsprozesse der Hardware, was im Idealfall zu minimierten Renderzeiten führt. Grundsätzlich ist das bei jeder AMD Grafikkarte mit „Graphics Core Next“ Technologie möglich.

Mit der Beta von Ashes of the Singularity wurde letzten Monat der erste Titel vorgestellt, bei dem sich die Entwickler Asynchronous Shader zunutze machen. Im Vergleich zu DirectX 11 war die XFX AMD Radeon R9 Fury X unter DirectX 12 plötzlich satte 30% schneller – nur durch Update des Crimson Treibers.

ComputerBase-Benchmarks

Gamer, die immer auf der Jagd nach höchsten Frameraten sind, können sich gleich doppelt freuen. Denn neben erstklassiger DirectX 12 Leistung wird zudem ihr Geldbeutel geschont. Ab sofort gibt es das erst Anfang dieser Woche erschienene Knallergame Ashes of the Singularity beim Kauf einer XFX Grafikkarte der AMD Radeon R9 380 Serie gratis mit dazu. Noch bis Ende April gibt es parallel zudem Hitman als kostenlose Vollversion beim Kauf einer XFX AMD Radeon R9 390 oder 390X.

{ "lightbox_close": "Schließen", "lightbox_next": "Nächste", "lightbox_previous": "Vorherige", "lightbox_error": "Der angeforder...