Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideDruckerKomponenten

Brother HL-L8250CDN – Laserdrucker für den Heimgebrauch?

 


Heutzutage setzt die Mehrheit der Heimanwender immer noch auf die althergebrachten Tintenstrahl-Drucker. Sie sind günstig in der Anschaffung, verbrauchen wenig Platz und bieten meist nützliche integrierte Features wie einen Scanner und Kopierer. Dafür leidet ihr Ruf unter dem stärkeren Verschmieren und den sehr teuren Tintenpatronen. Laserdrucker hingegen sind, was die Farbe betrifft, deutlich günstiger, dafür kosten sie aber in der Anschaffung mehr. Manch einer fragt sich dann beim Bezahlen von 40€ für gerade mal 400 schwarze Seiten sicherlich wie wir, ob man mit einem Laser-Drucker nicht günstiger fährt. Daher wollen wir im Selbstversuch ergründen, ob sich die Anschaffung eines teureren Laser-Druckers auf absehbare Zeit lohnt, oder ob sie auch weiterhin im Wesentlichen für Unternehmen interessant sind.

Deshalb haben wir unseren alten 50€ Multifunktionsdrucker mit Tintenpatronen in die Abstellkammer verbannt und durch den 150€ teuren HL-L8250CDN von Brother ersetzt. Dieser wuchtige Farblaser-Drucker kommt mit LAN-Anbindung und doppelseitigem A4-Druck, bietet aber leider keine Scan- und Kopierfunktion mehr. Die schwarze Toner-Kartusche für 52€ liefert hier 4000 Seiten. Wir sind gespannt, wie gut er uns in diesem Selbstversuch gefällt und haben unsere Erfahrungen auf den kommenden Seiten für euch zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!


[IMG]

Autor: Kim

Für die freundliche Bereitstellung des Testsamples geht unser besonderer Dank an Brother. Wir hoffen auf eine ergiebige und freundschaftliche Zusammenarbeit.