Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideModding

CableMod SE-Series KM3 – Gesleevtes Kabel als komplett-Set

[nextpage title=“Einleitung“ ]

Heute testen wir gesleevte Kabel (Komplettset), die momentan bei Modding-Experten sehr angesagt sind. Früher nahmen nur absolute Enthusiasten das aufwendige und ziemlich risikoreiche Ummanteln der dünnen und dicken Leitungen der Kabel in Angriff. Dank heutigen CableMods, welche auch Bitfenix im Programm hat, kann heute jeder PC-Nutzer mit dem richtigen Netzteil ein Künstler sein! Denn die Komplettsets, die von CableMod für spezielle Netzteilserien mit abnehmbaren Kabeln angeboten werden, sind enorm hochwertig und sorgen bei einem offenen Gehäuse oder einem mit Sichtfenster für neidische Blicke.

Für die freundliche Bereitstellung des Testsamples und das damit entgegengebrachte Vertrauen geht unser besonderer Dank an Caseking.

[​IMG]

Wir freuen uns weiterhin auf eine enge Zusammenarbeit.

Autor: Haddawas​

[/nextpage]

[nextpage title=“Verpackung und Zubehör“ ]

Das Kabel-Sleeve erreichte uns in einem edlen Karton, welcher auf der Außenseite das Logo und an den Seiten die Features des Sleeve-Kabels präsentiert. Hochglanzapplikationen sind über den ganzen Karton verteilt.

[​IMG] [​IMG]

Wie maßgeschneidert passt sich die Verpackung an das in einem Stoffsack eingefasste Kabel an. Wie das Kabel gesichert ist, könnt ihr anhand weiterer Unboxing-Bilder sehen.

[​IMG] [​IMG]

Sämtliche Netzteil-Kabel für die eigene Hardware befinden sich im Innenraum und sind gut befestigt. Allerdings solltet ihr beachten, dass das hier angebotene Kabelset ausschließlich für die angegebenen Netzteilmodelle mit modularem Kabelmanagement von Seasonic und XFX nutzbar ist!

Technische Details:

– Material Sleeves: Textil (ModFlex)
– Farbe: Weiß (Sleeves), Schwarz (Stecker)
Kompatibilität Netzteile:
Seasonic X KM3 Serie: X-650 KM3, X-750 KM3, X-850 KM3
Seasonic X XM2 Serie: 1050W XM2, 1250W XM2
Seasonic Platinum Fanless FL2 Serie: 400W FL2, 460W FL2, 520W FL2
Seasonic Platinum XP3 Serie: 1050W XP2, 1050W Snow White XP2, 1200W XP2
Seasonic Platinum XP2 Serie: 660W XP2, 760W XP2, 860W XP2
XFX Pro Serie Black Edition: 850B-BEFX, 1050-BEFX, 1250-BEFX

Bei unserem Kit handelt es sich um einen Satz aus insgesamt 13 Kabeln, deren einzelne Adern mit weißem ModFlex-Gewebe gesleevt sind. Die Kabelstränge passen genau in die dafür vorgesehenen Buchsen an der Power Supply Unit. Die genaue Anzahl der Kabel und Anschlüsse sowie deren Länge sind den technischen Details zu entnehmen.

[/nextpage]

[nextpage title=“Praxis“ ]Das Material unseres im Test befindlichen CableMod nennt sich „ModFlex“, ein speziell entworfenes Textilgewebe, das auch den höchsten Ansprüchen erfahrener Modder heut zu tage ausreicht. Denn es ist weicher und biegsamer als Nylon-Umhüllungen, aber trotzdem unvergleichlich eng gewebt und deshalb hundertprozentig blickdicht.

[​IMG] [​IMG]

Im Vergleich zu manch anderen Cable-Sleeve-Konkurrenten – beispielsweise von Bitfenix – verzichtet CableMod komplett auf Schrumpfschläuche an den Übergängen zwischen Adern und Steckern. Die farbigen ModFlex-Umhüllungen gehen stattdessen direkt bis in die schwarzen Anschlüsse hinein, sodass keine schnöden Heatshrinks den perfekten visuellen Eindruck stören.

[​IMG] [​IMG]

Der größte Vorteil – unserer Meinung nach – gegenüber ummantelten Verlängerungskabeln besteht bei den CableMod-Kits darin, dass sie direkt die normalen Anschlusskabel ersetzen – *vorausgesetzt man besitzt ein entsprechendes Netzteil*- die bei den kompatiblen modularen Netzteilen mitgeliefert werden. Um einen einheitlichen und besonders hochwertigen Kabel-Look vorzuzeigen, müssen nicht erst mühevoll die Originalkabel im Gehäuse versteckt verlegt werden, die ja mindestens an der Schnittstelle zum Netzteil immer ein wenig zu sehen sind.

[​IMG] [​IMG]

Für unseren Praxistest verwendeten wir unseren IN WIN – D-Frame Mod, gerade hier kommt das in Weiß gehaltene Sleeve sehr schön zur Geltung. Die Kabel ließen sich sehr einfach mit dem zuvor installierten Netzteil verbinden. Unsere im Test verwendeten Sleeve-Kabel (1x 20+4-Pin ATX12V/EPS12V, 2x 4+4-Pin ATX12V/EPS12V, 2x 6+2-Pin PCIe, 1x Quad-SATA, 1x Dual-4-Pol Molex – zeigten keine Probleme bei scharfen Kurven oder leichten Verengungen, ganz im Gegenteil, sie passten sich wunderbar an. [/nextpage]

[nextpage title=“Fazit“ ]

Insgesamt waren wir mit dem CableMod sehr zufrieden. Die wirklich edle Verpackung hat schon für Spannung in der Redaktion gesorgt. Wir wurden auch nicht enttäuscht, denn das Sleeve-Kabel fühlt sich nicht nur sehr edel an, sondern sieht dazu auch noch wirklich hochwertig in jedem Gehäuse aus.

Wir hatten beim Verlegen unserer Stromkabel keinerlei Probleme, die Hardware mit entsprechendem Strom zu Versorgen.

Ganz wichtig ist, auf das entsprechende Netzteil (siehe technische Daten) zu achten, leider gibt es nur sehr wenige Netzteile die das Sleeve-komplett-Set unterstützen!

Der Preis von knapp €80,00 geht auch vollkommen in Ordnung und passt wunderbar zu unserem IN WIN -D-Frame Mod.

Im Übrigen ist das Set auch in verschieden Farben wie Grün, Orange, Blau, Rot und auch zweifarbig erhältlich.

Positiv:
+ Edle Verpackung
+ Sehr hochwertig
+ Keine Schrumpfschläuche
+ Viele Kabel im Lieferumfang
+ In mehreren Farben erhältlich

Negativ:
– Wird nur von wenigen Netzteilen unterstützt

[​IMG]

Auf Grund der tollen Leistung vergeben wir dem CableMod SE-Series unseren Gold-und Design Award.

[​IMG] [​IMG]

[/nextpage]