Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

CHERRY MW 2310, MW 2110 und MC 2000

Auerbach, 24. November 2015 – CHERRY, der Spezialist für Computer-Eingabegeräte, stellt mit der MW 2310 sowie der MW 2110 zwei neue Wireless-Mäuse und eine aktualisierte Variante der MC 2000 vor, die allesamt beste Kompatibilität zu Windows 10 bieten. Dank präzisem Infrarot-Sensor und einer ergonomischen Form ist ein bequemer Dauereinsatz im Büro oder Zuhause möglich. Auch der symmetrische Aufbau verspricht eine optimale Bedienung für Links- und Rechtshänder. Dabei sind die MW 2310 und die MW 2110 als Wireless-Mäuse konzipierte. Die neue MC 2000 wird hingegen über ein Kabel an den PC angeschlossen. Allen drei Mäusen gemein ist das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis.

Höchste Windows-10-Kompatibilität
CHERRY erweitert das Portfolio an Mäusen um einen kabelgebundenen und zwei kabellose Ableger, die sich durch eine hohe Verarbeitungsgüte und Funktionalität zum kleinen Preis auszeichnen. Dabei bieten die Modelle beste Kompatibilität zu Windows 10 und sind damit eine zukunftssichere Wahl für Office- sowie Heimanwender.
Symmetrischer Aufbau und komfortable Ergonomie
Die MW 2310, die MW 2110 und die MC 2000 sind symmetrisch aufgebaut, um als optimales Eingabegerät für Links- und Rechtshänder zu dienen. Dabei bieten die drei neuen Mäuse eine angenehme und komfortable Ergonomie. Das Einrichten erfolgt ebenso bequem, denn eine umständliche Installation von spezieller Software entfällt.
Präziser Infrarot-Sensor und Tilt-Wheel
Alle drei Mäuse sind mit einem präzisen Infrarot-Sensor ausgestattet, der auf geeigneten Oberflächen für eine direkte Übertragung der Bewegungen sorgt. Dabei verfügen die MW 2310 und MW 2110 über eine dreistufige Einstellung der Abtastrate: Je nach Belieben oder Anwendung kann ein Wert von 1.000, 1.500 und 2.000 DPI gewählt werden. Bei der kabelgebundenen MC 2000 ist die Auflösung festgesetzt. CHERRY setzt bei diesem Modell auf einen optimalen Wert von 1.600 DPI. Zusätzlich verfügt die MC 2000 über ein 4-Wege-Scroll-Rad, welches einen horizontalen und vertikalen Bildlauf ohne zusätzliche Tasten ermöglicht.
Funk-Mäuse mit langer Betriebsdauer
Da die zwei neuen MW-Ableger als Wireless-Mäuse mit 2,4-Gigahertz-Funktechnologie konstruiert sind, implementiert CHERRY ein technisches Konzept, das in Zusammenspiel mit dem effizienten Infrarot-Sensor maximal energiesparend arbeitet. Dadurch erreicht die MW 2310 mit einem Batteriesatz eine Betriebsdauer von bis zu drei Jahren. Die kleinere MW 2110 kommt auf bis zu zwölf Monate. Beide Funkmäuse werden mit einem Nano-USB-Empfänger ausgeliefert, der aufgrund der minimalistischen Bauweise unauffällig im entsprechenden PC oder ideal im Notebook verweilen kann und bei der Benutzung nicht stört.

Nachfolgegeneration in neuer Farbe
Die MW 2310 sowie die MW 2110 sind die direkten Nachfolger der beliebten Wireless-Mäuse MW 2300 und MW 2100. Neu ist neben der Windows-10-Kompatibilität auch die Farbgebung. Beide Modelle wird es in tiefschwarz geben. Die CHERRY MC 2000 ist zusätzlich in der neuen Farbvariante „weiß-grau“ erhältlich.

Günstige Preisgestaltung
Alle drei Mäuse werden ab sofort für einen günstigen Preis im Handel stehen. Die MW 2310 wird für 20 Euro angeboten und die MW 2110 kostet 15 Euro. Den Einstieg bildet die kabelgebundene MC 2000 mit 10 Euro. Dabei handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen von CHERRY.