Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Kühlervergleich: Cooler Master Hyper 212x vs. Thermalright Le Grand Macho

Der Cooler Master Hyper 212X

Sicher in Luftpolsterfolie verpackt kommt der Cooler Master Hyper 212X bei uns an.

[​IMG] [​IMG]

Der Kühler hat eine Fläche von ca. 120x80mm bei einer Höhe von 160mm, was nach dem Le Grand Macho sehr klein wirkt. Dafür liegt aber ein Lüfter bei, welcher von Beginn an, vormontiert ist.

[​IMG] [​IMG]
[​IMG] [​IMG]

Am Cooler Master fallen sofort die blitzblanken Lamellen und die vier ebenfalls glänzende Kupfer-Heatpipes und CPU-Kühlfläche auf. Auf der Oberseite ist das Cooler Master Logo eingestanzt.

[​IMG]

Der Lüfter ist der Cooler Master Blade 120, welcher laut Hersteller, zwischen 600 und 1700rpm läuft und dabei eine Geräuschemission von 13-28,6dB(a) hat. Der Lieferumfang beinhaltet die üblichen Gegenstände zur Befestigung an AMD und Intel-Sockeln und zur Befestigung eines 2. Lüfters.

[​IMG] [​IMG]

Um mit dem Le Grande Macho zu konkurrieren, hat uns Cooler Master zudem noch eine weitere hauseigene Wärmeleitpaste beigelegt, den Cooler Gel Maker Nano.

Für einen direkt Vergleich sind hier noch 2 Bilder:

[​IMG] [​IMG]

H
  • H
    HerrMueller
  • 25. Juli 2018
Extrem sinnvoll einen aktiven Kühler (mit Lüfter) mit einem passiven Kühler (ohne Lüfter) zu vergleichen.
Gebt dem Thermalright Le Grand Macho einen Lüfter oder kauft gleich die RT Version.
H