Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Kühlervergleich: Cooler Master Hyper 212x vs. Thermalright Le Grand Macho


Einbau
Le Grand Macho

Der Einbau verläuft nicht viel anders als bei anderen Kühler. Die Backplate wird mit 4 Schrauben am Mainboard befestigt. Um den CPU- Sockel kommt ein Rahmen, an dem der Kühler befestigt wird.

Vorher sollte man natürlich die Wärmeleitpaste auftragen bzw. die Alte erst entfernen. Hier stellt Thermalright ihre eigene Paste im Lieferumfang zur Verfügung. Ist dies getan kann der Kühler auf die CPU gesetzt werden. Anschließend muss eine Metallplatte auf die Kühlfläche für die CPU mittels 2 Schrauben am angebrachten Rahmen fixiert werden. Da die Lamellen versetzt vom CPU-Kühler sind (die Heatpipes verlaufen am Anfang schräg), wird dadurch theoretisch die Möglichkeit genommen, die zweite Schraube zu befestigen. Daher hat Thermalright eine kleine Öffnung in der Mitte des Kühlers integriert, mit der man – vorausgesetzt man hat einen langen Schraubenzieher- die Schraube festziehen kann. Da man nicht davon ausgehen kann, dass jeder einen mindestens 13cm langen Schraubenzieher besitzt, wird dieser im Lieferumfang mit beigelegt.

[​IMG] [​IMG]

Einbau Hyper 212x

Der Einbau erfolgt sehr einfach: Wie üblich muss die Backplate mittels schrauben an das Mainboard fixiert werden. Dabei werden die Schrauben auf der CPU-Seite durchgelotst und an der Backplate mittels Muttern montiert. Hierfür legt Cooler Master einen Adapter bei, falls man keinen passenden Schlüssel zur Befestigung der Muttern hat. Anders als in der Anleitung empfehlen wir die Muttern erst per Hand einzudrehen und mittels Schlüssels oder des Adapters (Adapter ansetzen und man kann sie mit einem Schraubenzieher halten) zu Ende festziehen.

Hat man an der sauberen CPU die beilegende Wärmeleitpaste oder wie in unserem Fall die Cooler Gel Maker Nano verteilt, kann der der Kühlerblock mit dem Gestell angebracht werden. Vorher muss man den Lüfter ausbauen, sonst kommt man nicht an die Schrauben heran. Außerdem sollte der Aufkleber vom CPU-Kühlblock entfernt werden.

[​IMG] [​IMG]

Am Ende sollte man nur noch daran denken, dass der Kühler auch an einem CPU-Lüfteranschluss angeschlossen ist.

H
  • H
    HerrMueller
  • 25. Juli 2018
Extrem sinnvoll einen aktiven Kühler (mit Lüfter) mit einem passiven Kühler (ohne Lüfter) zu vergleichen.
Gebt dem Thermalright Le Grand Macho einen Lüfter oder kauft gleich die RT Version.
H