Der Tag im Überblick: Alle MeldungenTechnologie

Das ultra-günstige Nokia 130 kommt in Deutschland in den Handel

Ratingen, 30. September 2014 – Das Nokia 130 ist das neueste Gerät der Microsoft Devices Group für Mobiltelefon-Einsteiger und wird ab Anfang Oktober in Deutschland verfügbar sein. Das Nokia 130 ist ideal für alle, die sich zum ersten Mal ein Mobiltelefon anschaffen möchten, oder solche, die sich zu ihrem bereits vorhandenen Smartphone ein zuverlässiges Zusatzgerät wünschen. Es verfügt über einen eingebauten Video-Player sowie einen Musik-Player, der bis zu 46 Stunden Musikvergnügen am Stück mit nur einem Ladevorgang liefert.

Produktspezifikationen und Verfügbarkeit
Eine große Akkulaufzeit, eine Taschenlampe, UKW-Radio, Aufladen über USB und Dual-SIM-Funktion gibt es zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von nur 29 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag). Das Nokia 130 ist in Deutschland ab Anfang Oktober in den Farben Rot, Schwarz und Weiß erhältlich.

Das Nokia 130 mit seinem 1,8 Zoll großen Farb-Display und dem widerstandsfähigen Design beweist außerdem einen langen Atem: Die Standby-Zeit beträgt bis zu 26 Tage. Bis zu 6000 Songs können auf einer microSD-Karte mit 32 GB Speicherplatz abgelegt werden, damit ist gute Unterhaltung über lange Zeit gesichert. Nebenbei können Nutzer ganz einfach digitale Inhalte über die bluetoothfähige SLAM-Applikation oder eine USB-Verbindung mit ihren Freunden oder der Familie teilen.

Spezifikationen im Überblick:

Bis zu 26 Tage Standby-Zeit und 13 Stunden Sprechzeit sowie 46 Stunden Musik- und 16 Stunden Videowiedergabe
1,8 Zoll QQVGA Farb-Display
1020mAh Akkukapazität
Konnektivität über USB 2.0, 3.5 mm AV Connector, microSD, Bluetooth 3.0 mit SLAM

· Verfügbare Farben: Rot, Schwarz und Weiß

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 86,83 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2014; 30. Juni 2014). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2014 betrug 22,07 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.