Der Tag im Überblick: Alle MeldungenTechnologie

Die neue Business-Class: 7 Gründe für den Einsatz von Surface Pro 3 in Unternehmen

Surface Pro 3 ist ein Gerät aus dem High-End Segment für den mobilen Einsatz, das die Leistung und Produktivität eines vollwertigen Laptops mit der Mobilität eines Tablets vereint. Mit seiner hochwertigen Verarbeitung, innovativen Technik, der Integration in die Microsoft-Welt und durch die Unterstützung moderner Arbeitsprozesse ist es der ideale Partner fürs Büro – ganz gleich, wo sich der Arbeitsplatz befindet. Internationale Kunden setzen daher auf Surface Pro 3: So plant die Mandarin Oriental Hotel Group, zukünftig Surface Pro 3 Devices zu nutzen, um den Kundenservice zu optimieren.

Verlässliche Qualität. Ein strapazierfähiges Gehäuse aus Magnesium, stoßfestem Glas und ultraleichtes Design machen das Surface Pro 3 zu einem sicheren Begleiter, der der starken Beanspruchung im täglichen Geschäftsbetrieb standhält. Optionale Tastaturen dienen gleichzeitig als Schutzabdeckungen. Auf dem hochauflösenden 12-Zoll Clear Type Full HD Plus Display werden Inhalte mit einer Auflösung von 2.160 x 1.440 brillant dargestellt. Im Vergleich zu anderen Tablets ermöglicht der größere Bildschirm eine bessere Bedien- sowie Lesbarkeit und eignet sich damit auch für längeres Arbeiten im Büro oder unterwegs. So kommt auch die bekannte Display Evaluationsfirma DisplayMate Technologies in einem umfangreichen Test zu dem Ergebnis, dass Surface Pro 3 über eines der aktuell besten Displays verfügt. Mit dem mehrstufigen Kickstand lässt sich zudem aus den verschiedensten Sitzpositionen bequem arbeiten, denn es bietet in jeder Lage stets eine optimale Sicht auf den Bildschirm. Nicht zuletzt bietet das stromsparende Device mit neun Stunden Akkuleistung genug Power, um einen gesamten Arbeitstag ohne Probleme auch von unterwegs ohne Steckdose zu arbeiten. In einem aktuellen Test verbrauchte das Surface Pro 3 rund 66 Prozent weniger Strom als Apples iPad Air. [Bildmaterial „Qualität”]

Laptop-Performance im Tablet-Format. Das Surface Pro 3 ist die optimale Kombination aus einem mobilen Tablet und leistungsstarken Laptop. Es ist mit lediglich 9,1 Millimetern Gehäusedicke und einem Gewicht von 800 Gramm eines der dünnsten Geräte, das mit der vierten Generation von Intels® Core™ Prozessoren, einer innovativen Lüfter-Technologie und bis zu 8 GB Arbeitsspeicher ausgestattet ist. Das Surface Pro 3 ermöglicht mit Windows 8.1 Pro und der optional erhältlichen, vollwertigen Office Software dieselben Arbeitsanwendungen, wie sie Anwender aus dem Büro gewohnt sind. Neben den gewohnten Office Anwendungen lässt sich die gesamte Windows Software, die Unternehmen täglich nutzen, auf dem Gerät installieren. Darüber hinaus bietet das Device alle relevanten Schnittstellen eines Laptops: Full-Size USB 3.0, microSD™-Kartenleser, einen Mini-Display-Port sowie einen optional erhältlichen SuperSpeed-Ethernet-Adapter für schnelles und einfaches Übertragen von Daten. [Bildmaterial „2-in-1”]

Sicherheit & Compliance im Unternehmenseinsatz. Während die robuste Hardware das Gerät vor oberflächlichen Schäden schützt, weist das Gerät auch von Softwareseite umfassende Sicherheitsfunktionen auf. So ist Surface von Haus aus mit Windows Defender zum Schutz gegen Schadsoftware und Viren ausgestattet. BitLocker-Technologie, ein TPM-Chip für Unternehmenssicherheit, UEFI und sicheres Starten helfen, sensible Unternehmensdaten zu schützen. Mit Geräteverwaltungstools wie dem optionalen Windows Intune lassen sich Compliance-Richtlinien unkompliziert festlegen. Zudem unterstützt Surface Pro den System Center Configuration Manager (SCCM) und PXE-Start (erfordert den Surface Ethernet-Adapter). In Kombination mit Windows 8.1 erfüllt das Surface Pro 3 somit höchste Sicherheitsstandards für Unternehmen.[Bildmaterial „Sicherheit & Compliance”]

Modernes Arbeiten in der Cloud. Die Integration von Microsofts Cloud-Service für die geschäftliche Nutzung – OneDrive for Business – ermöglicht das sichere und einfache Speichern, Teilen sowie gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten innerhalb der Organisation. Über diesen erhalten Unternehmenskunden außerdem 1 Terabyte Speicherplatz. Werden weitere Windows 8 PCs im Unternehmen genutzt, ermöglicht der Cloud-Service zudem eine direkte Synchronisation von Dokumenten, wodurch alle Unterlagen stets auf dem neuesten Stand bleiben, Freigabeprozesse erleichtert und Karteileichen vermieden werden. [Bildmaterial „Arbeiten in der Cloud”]

Digitales Notizbuch. Mit OneNote organisieren Mitarbeiter auf dem Surface Pro 3 ihren Arbeitsalltag noch einfacher, indem sie zum Beispiel per Surface Pen Gedanken und Notizen schnell festhalten und diese Kollegen oder Arbeitsgruppen in Echtzeit bereitstellen. Nur ein Druck auf den Pen öffnet OneNote und Notizen können direkt dort ablegt werden. Mit dem Surface Pen lassen sich mühelos Dokumente markieren und Dateien erstellen, handschriftliche Notizen machen und Unterschriften elektronisch sammeln. Zudem macht die neue Palm Block-Technologie das Arbeiten mit dem Stift noch natürlicher: Die Hand kann beim Schreiben auf dem Bildschirm liegen bleiben, ohne Spuren zu hinterlassen. Die verbesserte Drucksensibilität sorgt für ein noch natürlicheres Schreiberlebnis. Besonders interessant für Kreative ist die Adobe Photoshop Applikation: Diese unterstützt Nutzer mit intuitiven Funktionen zur Bildbearbeitung, wie zum Beispiel dem Zuschneiden, Drehen und Spiegeln von Bildern, der Anpassung von Farben und Kontrasten sowie das Einfügen diverser Effekte. [Bildmaterial „Digitales Notizbuch”]

Wandlungsfähig durch innovatives Zubehör und Apps. Über das neue Surface Pro Type Cover wird aus dem Surface Pro 3 mit nur einem Klick ein vollwertiger Laptop. In Kombination mit dem mehrstufig verstellbaren Kickstand ist so auch ein längeres Arbeiten in den verschiedensten Sitzpositionen möglich – ob wie gewohnt am Schreibtisch oder unterwegs auf dem Schoß. Mit dem neuen Surface Pen sind neben Notizen zum Beispiel auch handschriftliche Anmerkungen in PowerPoint Präsentationen sowie Word oder Excel Dokumenten möglich. Die Docking Station für Surface Pro 3 erlaubt Unternehmen, das Gerät als ein vollwertiges Desktopsystem zu nutzen, indem diese umfassende Schnittstellen bereitstellt. Durch das Zusammenspiel von Surface Pro 3 und Windows 8.1 sind Unternehmen zudem in der Lage, ihren Mitarbeitern moderne, Touch-optimierte Business-Apps zur Verfügung zu stellen. [Bildmaterial „Zubehör”]

Problemlos integrieren, zentral verwalten. Das Surface Pro 3 ist einfach und sicher für IT-Abteilungen zu verwalten und lässt sich dank Windows 8.1 nahtlos in die IT-Strukturen von Unternehmen integrieren. Anwendungen können konsistent für alle Mitarbeiter organisiert werden, der Startbildschirm der Geräte ist ebenfalls kontrollierbar – auch dann, wenn Kollegen auf Geschäftsreise und auf IT-Support angewiesen sind. Um die Produktivität auf mobilen Geräten zu steigern, bietet Windows 8.1 neue Möglichkeiten für Mobile Computing: Zum Beispiel drahtloses Drucken via Wi-Fi Direct oder die Nutzung des eigenen Windows 8.1 Geräts als Breitband Hotspot. [Bildmaterial „IT-Verwaltung”]

Das gesamte Bildmaterial zu den wichtigsten Funktionen von Surface Pro 3 für Unternehmen finden Sie hier: https://1drv.ms/1khfkFB.

Weitere Informationen zur Surface Pro 3 gibt es in der Pressemappe auf dem Microsoft Newsroom oder unter https://www.microsoft.com/surface/de-de.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 86,83 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2014; 30. Juni 2014). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2014 betrug 22,07 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.