webweites

Diese 5 Gaming Gadgets dürfen im Jahr 2022 nicht fehlen

Gaming wird immer beliebter und nicht nur die Auswahl an Spielen wächst mit jedem Tag, sondern auch die Hardware entwickelt sich rasant weiter. Dass Gaming so beliebt ist, liegt nicht nur daran, dass es eine kleine Alltagsflucht bietet und als unterhaltsamer Zeitvertreib enorm Spaß macht. Auch besonders die Geschwindigkeit mit der die Branche Veränderungen erlebt und die mit neuen Technologien verbundenen Entwicklungen, die immer immersiveres Erleben möglich machen, sorgen für Spannung und wachsendes Interesse der Fans: Die Branche boomt.

Speziell während der Ausnahmesituation hat sich das Freizeitangebot immer mehr ins Netz verlagert und unterschiedliche Sektoren konnten dabei mit neuen Elementen glänzen. Zum Beispiel Live-Elemente konnten in einer Vielzahl unterschiedlicher Nischen verstärkt Anwendung finden. Darunter auch in Online-Spielbanken, die somit etwas des Flairs ihrer landbasierten Gegenstücke auch über den Bildschirm an ihre Nutzer herantragen können. Live-Runden mit tatsächlichem Croupier oder mit Virtual Reality Elementen sorgen für vermehrten Anreiz unter den Interessenten.   Dabei gilt es unter zahlreichen Anbietern, seriöse und attraktive Betreiber zu finden, was am besten über Online Casino Bewertungen gelingt. Bei dem umfassenden Angebot hat sich also auch die Art und Weise der Präsentation verändert. iGaming Unternehmen sind Vorreiter in Sachen Innovation und eines der besten Beispiele der gelungenen Anpassung, wenn es um den konstant wachsenden Gaming-Markt geht.

Egal aus welchem Gamingsektor ein Unternehmen kommt, das seine Kunden zeitgemäß ansprechen will, es muss sich nach den Ansprüchen der Nutzer richten. Die aktuelle Entwicklung bestimmende Trends betreffen nicht nur Softwareentwickler, die sich an mobiles Gaming und plattformübergreifendes Gameplay anpassen müssen.

Online Poker Karten Chips – Kostenloses Foto auf Pixabay

Wahre Gamer schwören noch auf Konsole und PC

Die Entwicklung hin zum Gaming auf mobilen Endgeräten sorgt für viele Veränderungen in allen Bereichen der Branche. Ein Großteil der Gamer schwört jedoch nach wie vor auf ihren PC oder ihre Konsole. Die Hardware, die ein großer Gaming PC mit sich bringt, lässt sich eben schwer reduzieren. Und so effizient und platzsparend Gaming Smartphones auch konzipiert sein mögen, es gibt weitere Vorteile des Standorts zuhause.

Schließlich hat man dort meist den größten und besten Bildschirm und kann am PC und an der Konsole mittels Tastatur, Maus, Joystick oder Controller das Spielgeschehen steuern. Auch viele Gaming Gadgets sind entsprechend ausgerichtet und können nicht mit einem Smartphone verbunden werden. Diese Gadgets sind darauf ausgelegt, das Spielerlebnis zu verbessern oder schlichtweg die Erfahrung etwas außergewöhnlicher zu machen und werden von Fans gerne gekauft.

Für das kommende Jahr 2022 stehen einige Top-Gadgets in den Startlöchern, die wahre Zocker sich unbedingt näher ansehen sollten.

5 Gaming Gadgets für 2022

  1. Oculus Rift VR Headset: Der Hersteller Oculus Rift ist für seine Virtual Reality Brillen bekannt und hat einen VR Controller entwickelt, mit dem Spieler ein Rundum-Erlebnis erhalten. Der Aufsatz für den Kopf und die zwei Handstücke lassen Spieler komplett in fremde Welten eintauchen, wenn sie das Headset aufsetzen. Da davon auszugehen ist, dass VR in den nächsten Jahren eine immer größere Rolle spielen wird, sollten sich Gaming-Fans dieses Gadget nicht entgehen lassen. Für 2022 ist vom Hersteller eine neue Oculus Quest geplant. Wann diese genau erscheinen wird, ist allerdings noch unklar.

Frau Virtuelle Realität Spiel – Kostenloses Foto auf Pixabay

  1. Razer Tartarus V2 PC Gaming Keypad: Dieses Gaming Keypad revolutioniert das Spiel, indem es die wichtigsten Tasten direkt unter den Fingern platziert, in einem ergonomischen Design. Dank der 32 programmierbaren Tasten wird das Gameplay nicht nur schneller, sondern auch präziser und ermöglicht unmittelbare Reaktionen, was besonders bei Ego-Shootern und Actionspielen relevant ist. Die Auflagefläche für die Handfläche ist so konzipiert, dass sie der Ermüdung der Finger vorbeugt sowie Versteifungen des Handgelenks reduziert. So kann länger und komfortabler gespielt werden und das für nur rund 75 Euro. Im kommenden Jahr werden außerdem ein neues Headset, ein neuer Gaming-Stuhl und sogar eine Gesichtsmaske aus dem Hause Razer zu kaufen sein.
  2. Razer Basilisk X Hyperspeed Gaming Maus: Von Razer kommt auch diese kabellose Gaming Maus, die mit bis zu 450 Stunden Akkulaufzeit nahezu endloses Spielen ermöglicht. Der optische 5G Sensor minimiert Verzögerungen in der Übertragung, was Vorteile gegenüber Spielern mit kabelgebundenen Mäusen bringen kann. Auch die sechs programmierbaren Tasten erleichtern das Spielen. Außerdem ist die Maus ergonomisch und ermöglicht ein bequemes Spielen. Die mechanischen Switches sind auf eine Haltbarkeit von bis zu 50 Millionen Klicks getestet.
  3. Eureka Gaming Tisch: Von Eureka kommt ein Gaming Tisch, der viel Platz für das stundenlange Zocken bietet. Die Kohlefasertextur macht den Tisch besonders robust. Die blaue LED-Beleuchtung des Tisches sorgt für die perfekte Atmosphäre beim Spielen und das Design in Z-Form sorgt für einen stabilen und wackelfreien Stand. Außerdem kommt der Tisch mit vielen praktischen Extras daher, wie zum Beispiel:
  • Getränkehalter
  • Haken für Kopfhörer
  • Ständer für den Controller
  • Extra großes Mauspad
  • Controller-Ständer

Mit rund 200 Euro ist der Gaming-Tisch kein Schnäppchen, für wahre Gaming-Freunde ist er aber ein absoluter Gewinn in Sachen Spielkomfort.

  1. Feelbelt: Der Feelbelt-Gürtel ist ein absoluter Gamechanger. Er wird um die Hüfte gelegt und bietet Spielern ein spürbares Feedback ihres Games. So werden alle Frequenzen dessen, was gehört wird übertragen und können vom Spieler nachgespürt werden. Der Feelbelt ermöglicht die perfekte Immersion des Spielers mit seinem Spiel und sorgt für ein intensives Erlebnis. Ob das Summen eines Insektes, das Gefühl eines Schusses oder die Wucht einer Explosion: Mit dem Feelbelt können die Spielinhalte nachempfunden werden, was insbesondere in Kombination mit einer Virtual Reality-Brille atemberaubend sein kann. Der Preis liegt bei rund 300 Euro.