Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideSpiele PC

Forstwirtschaft 2017 – Der Simulator

[nextpage title=“Einleitung“ ]

Bei Forstwirtschaft 2017 – Der Simulator handelt es sich um eine Holzfäller Simulation bei der man in die Rolle eines Holzfällers schlüpft und sich seinen Lebensunterhalt mit dem Fällen von Bäumen verdient.
Dabei kommen diverser Gerätschaften und Fahrzeuge zum Einsatz, welche einen das Holzfällen erleichtern. Im Verlauf des Spiels steigt man auf, bis man schließlich Chef ist, der seine Arbeiter dirigiert.

Für die freundliche Bereitstellung des Spieles bedanken wir uns bei bitComposer Interactive.

[IMG]

Autor: Sebastian Psotta

[/nextpage]

[nextpage title=“Features und Systemanforderungen“ ]

Features und Systemanforderungen:
Im Spiel stehen laut Herstellerseite folgendes Features im Focus:

  • Vielfältiges realistisches Holzfäller Equipment und Maschinen
  • Genießen Sie Holzarbeit wie zu früheren Zeiten mit Ihrem persönlichen Arbeitspferd
  • Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten und schalten Sie verschiedene Stihl© Motorsägen frei
  • Vier verschiedene Baumarten zur Verarbeitung
  • Entscheiden Sie über eingehende Aufträge und passen Sie entsprechend Ihre Produktionszyklen an
  • Einzigartiges Charakter Levelling System
  • Umfangreiches Arbeiter-Management
  • Detailliert entworfene Umgebung inklusive Tag/Nacht Zyklus

 

Bei Forstwirtschaft 2017 fallen die Systemanforderungen recht moderat aus,
so dass die Simulation auch auf älteren Computern spielbar ist.

Als Mindestkonfiguration werden folgende Bedienungen gegeben:

  • Betriebssystem: Windows Vista, 7, 8, 10
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo Dualcore, AMD X2 Dualcore mit 3.0 GHz
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 280, AMD Radeon HD 4870
  • DirectX: Version 9.0c
  • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: DirectX Soundkarte

 

Die Empfehlung für die Simulation ist wie gesagt mit folgenden Bedienungen recht moderat:

  • Betriebssystem: Windows 8, 10, 64-bit
  • Prozessor: Intel i – Serie Quadcore, AMD FX-series Quadcore mit 3.4 GH
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 760, AMD Radeon HD R9 270X
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: DirectX Soundkarte

 

[IMG]

Unser Testsystem deckt somit die empfohlene Konfiguration.

[/nextpage]
[nextpage title=“Der Simulator“ ]
Der Simulator:

[IMG]

Bevor es mit dem Simulator richtig los geht, werden ein paar Einstellungen abgefragt.
Für unseren Test wählten wir die Auflösung 1920 x 1080 im Vollbild und bei der Grafikqualität wählten wir die höchste Einstellung namens „Fantastic“.

[IMG]

Forstwirtschaft 2017 – Die Simulation begrüßt uns mit einer grünen Wiese, mit Wäldern und Bergen im Hintergrund. Untermalt wird die Szene von einer ruhigen Melodie die uns sehr passend erscheint.

In diesem Menü können wir ein neues Spiel starten, einen Spielstand laden, die Optionen sowie Credits einsehen oder auch das Spiel beenden.

[IMG]

In den Optionen können wir ein paar Einstellungen vornehmen.
Durch Erfahrungen aus anderen Simulationen dieser Serie, sollte man die Mausempfindlichkeit etwas reduzieren. Optisch befindet sich der Balken zwar im unteren Bereich der Geschwindigkeit, doch ist diese Einstellung zu hoch gewählt.

[IMG]

Nachdem wir im Hauptmenü „Neues Spiel“ ausgewählt haben, werden uns drei Speicherslots angezeigt.
Hier wählen wir einen leeren Slot aus.

[IMG]

Nun geben wir unseren Namen ein und bestätigen die Eingabe mit einem Klick auf „Akzeptieren“.

[IMG]

Nach einem kurzem Ladebildschirm gelangen wir direkt ins Spiel.
Leider bietet das Spiel an dieser Stelle kein Tutorial.

[IMG]

Durch Druck der Taste F1 wird uns zumindest eine kurze Hilfe angezeigt.
Hier erfahren wir von einem Fähigkeitsmenü und davon, dass man die Kettensäge mit der Taste F nutzen kann.

[IMG]

Wie in der Hilfe angezeigt, finden wir nach Druck der Taste F das Fähigkeitsmenü.
Vom Start weg können wir hier bereits einen Punkt vergeben.

[IMG]

Am Anfang stehen uns neben der Kettensäge noch ein Zugpferd samt Wagen zum Transport einzelner Baumstämme. Damit können einzelne Bäume bewegt werden, allerdings nur die kleineren.
Größere Bäume kann man erst befördern wenn man den Baum vorher in Einzelteile sägt.

[IMG]

Wir nehmen also unser Pferd und machen uns auf den Weg in das nächste Wäldchen.

[IMG]

So treten wir dann an den Baum unserer Begierde und ziehen unsere STIHL Kettensäge.
Schon wird die Luft vom typischen Geräusch einer im Leerlauf befindlichen Kettensäge erfüllt.
Am Baum erscheint eine Grüne Markierung an der wir entlang sägen sollen.
Leider verrät uns die F1 Hilfe nicht, wie wir einen Waagerechten Schnitt zustande bekommen.
Durch ausprobieren erfahren wir, dass man dazu die rechte Maustaste drücken und halten muss.

[IMG]

So ziehen wir die Kette durch den Baumstamm und der Sound der Säge ändert sich.
Allerdings ist der Sound scheinbar bei jedem Baum gleich und hört sich recht künstlich an.

[IMG]

Da wir einen größeren Baum erwischt haben müssen wir diesen zerteilen.
Dafür werden wieder die Schnitte eingeblendet.

[IMG]

Und so geht es dann mit dem Baumstamm zu Sägewerk, wo wir für unsere Stämme neben Geld auch Erfahrungspunkte sammeln.

[IMG] [IMG]

Nachdem wir nun genügend Erfahrungspunkte gesammelt haben, können wir nun eine Garage mieten.

[IMG] [IMG]

Nun sparen wir auf unser erstes Fahrzeug, den Traktor und dem Anhänger mit dem Greifarm.

[IMG]

Und so machen wir uns auf den Weg um mehr Holz zu fällen. Dabei durch die höhere Geschwindigkeit des Traktors sollte das deutlich schneller gehen. Doch leider macht die Steuerung des Greif-Krans uns das Leben schwer.
Die Bedienung des Krans ist teilweise sehr ungenau, so dass man sich an die Stämme herantasten muss, da diese sonst unrealistisch davonfliegen. Teilweise ist die Bedienung zu vertrackt, dass wir einen Baumstamm unter unser Gespann geschoben haben und das Gespann daraufhin einen Salto seitwärts machte und auch dem Dach liegen blieb.

[IMG]

Nach ein wenig Übung schafften wir es schließlich die Stämme aufzuladen und zum Sägewerk zu schaffen.
Und so arbeiteten wir Tag für Tag, stiegen im Level und kauften uns immer mehr Geräte.

[IMG] [IMG]
[IMG]

Und so haben wir uns einen kleinen Fuhrpark aus zwei Geländewagen, einen Harvester und einen LKW.
So machen wir wortwörtlich jede Menge Holz und arbeiten uns hoch, bis wir eigentlich kaum noch selber arbeiten. Aber bis dahin ist es ein langer Weg der noch sehr viele Stunden in Anspruch nimmt.[/nextpage]

[nextpage title=“Fazit“ ]

Fazit:
Forstwirtschaft 2017 – Die Simulation ist eine Simulation die den virtuellen Holzfäller über viele Stunden hinweg beschäftigen kann. Dabei wird der Spieler die ganze Zeit mit passender Musik im Country Stil berieselt, welche sich aber auch ausschalten lässt.

Die Grafik ist Genretypisch und die Spielewelt ist groß aber doch sehr leer da Verkehr und Bevölkerung fehlen.
Bei der Physik der Fahrzeuge und deren Werkzeuge kommt es öfters zu Fehlern, Bäume bewegen sind recht steif und zeigen beim bewegen keinerlei Regung.
Teilweise kommt es zu Grafikfehlern, welche aber wirklich eher selten auftreten.
Der Simulation würde in diesen Punkten ein Patch sehr gut tun.

Forstwirtschaft 2017 – Die Simulation ist derzeit für 19,99€ bei Steam erhältlich.

Pro:

  • Lange Spielzeit
  • Interessantes Setting
  • Passende Hintergrundmusik
  • Große Welt

 

Contra

  • Fehler in Grafik u. Physik
  • Leere Welt
  • Wenige Fahrzeuge/Geräte
  • Unrealistische Kettensäge Geräusche
  • Kein Tutorial

 

Forstwirtschaft 2017 – Die Simulation erhält von uns 3 von 10 Punkten.

[/nextpage]