webweites

Gaming Brillen – Sind sie wirklich sinnvoll?

Wenn Du viel Zeit mit dem Spielen Deiner Lieblingsgames verbringst, solltest Du Dir eventuell eine Gaming Brille zulegen. Immerhin ist das stundenlange Schauen auf den Bildschirm eine anstrengende Angelegenheit für Deine Augen, das sich sogar auf die Schlafqualität auswirken kann. Aber sind die speziellen Brillen wirklich sinnvoll?

Bildschirmlicht kann schädlich sein
Die Bildschirme von Smartphones, Fernsehern und Laptops strahlen mitunter blaues Licht ab, das auf Dauer schädlich für die Augen ist. Das sogenannte High Energy Visible Light reguliert eigentlich den physischen Rhythmus von Tag und Nacht. Durch dauerhaftes Einwirken wird die Produktion des Schlafhormons Melatonin im Körper gehemmt. Ab einer Bildschirmtätigkeit von drei Stunden ist deshalb eine ausgiebige Pause sinnvoll, da sonst trockene Augen, Schlafstörungen oder auch eine Makuladegeneration drohen.
Mit einer Gamer Blaulichtfilterbrille kannst Du zum Glück längere Zeit mit dem Spielen an der Konsole und Co. verbringen. Ich bin nicht selten sechs Stunden und mehr durchgängig am Zocken. Wenn das Spiel gerade spannend wird, will man ja nicht gern aufhören. Deshalb ist die Überlegung, sich eine solche Brille zu holen, gerade für Leute wie mich ratsam. Die farbigen Gläser filtern einen hohen Violett- und Blauanteil im Licht, das die Netzhaut schädigen kann.

Scharfe Kontraste dank Reduktion blauer Lichtwellen
Ob sich die Anschaffung einer Gaming Brille lohnt, kann am besten durch herkömmliches Testen herausgefunden werden. Ich war anfangs eher skeptisch, jedoch überzeugten mich die Vorzüge des hilfreichen Gadgets sofort. Mittels spezieller Gläser in gelblichen bis orangefarbenen Tönen werden die blauen Anteile des Lichtes, das vom Bildschirm ausgestrahlt wird, reduziert. Durch die verminderten Anteile nimmt das menschliche Auge die erzeugten Bilder heller und kontrastreicher wahr. Auf diese Weise schützt Du Deine Augen und hast ein besseres Zockererlebnis.
Ich kann mit der Brille intensiver in die Spielewelt eintauchen, wodurch der Genuss deutlich verstärkt wird. Wenn Du in actionreichen Titeln Probleme mit dem Zielen hast, solltest Du es mal mit dem optischen Accessoire für passionierte Spieler versuchen. Games wie Unreal Tournament erfordern eine schnelle Reaktion und ein genaues Treffen der Gegner. Ein schärferes Bild ist dabei nicht verkehrt. Auch Glanzeffekte während des Spielens werden mithilfe der Gaming Brille stark reduziert.

Angenehmes Tragen und praktische Extras
Gaming Brillen sind leicht und angenehm zu tragen. Gute Modelle spürt man kaum und sie werden beim Zocken schnell vergessen. Wenn Du häufig mit Headset spielst, ist das kein Problem. Die meisten Brillen sind so konzipiert, dass das Gestell für Befestigen eines Headsets geeignet ist. Wenn Du im Allgemeinen eine Brille trägst, besorgst Du Dir am besten eine Variante zum Anklemmen. Du kannst die Gaming Brille auch über Deine eigene Sehhilfe legen, allerdings ist der Tragekomfort dann natürlich nicht gegeben. Eine simple Clip-On-Lösung ist demnach zu empfehlen.
Neben dem Blaulichtfilter besitzen einige Modelle einen zusätzlichen vergrößernden Effekt, um Details im Spiel besser wahrnehmen zu können. Das ist besonders hilfreich, wenn im Game besonders kleine Texte gelesen werden müssen oder Gegenstände durch Pixeljagd gefunden werden sollen. Die gebogene Form der getönten Gläser einer Gaming Brille bringt einen weiteren Vorteil. Die Augen werden teilweise durch strömende Luft im Raum geschützt und auf diese Art vor austrocknenden Einflüssen bewahrt.

Augen entlasten und Konzentration erhöhen
Die visuelle Belastung Deiner Augen durch lange Zockerabende ohne einen gewissen Schutz ist nicht unerheblich. Du ermüdest schneller und kannst mit dem künstlichen Licht Deiner Netzhaut schaden. Wenn Du aufgrund Deines Jobs auch bei der Arbeit viel Zeit vor dem Monitor verbringst, bist Du besonders gefährdet. Eine Gaming Brille vermindert das künstliche Blaulicht und Glanzeffekte, und beugt damit einer hohen Ermüdung der Augen vor.
Deine Konzentrationsfähigkeit ist im Verhältnis bedeutend höher als ohne optisches Hilfsmittel. Beim Spielen von Counterstrike und ähnlichen Titeln ist das Gold wert. Um nach ein paar Partien noch fit im Kopf zu sein, ist das Zocken mit der Brille ratsam. Eventuell musst Du Dich erst an das Tragen der Brille gewöhnen. Zudem werden die Bilder durch das Filtern der Blau- und Violetttöne wärmer wahrgenommen. Ein Gelbstich ist bei hochwertigen Modellen aber nicht zu erwarten.