webweites

Gaming-Hardware Launches 2020 – Xbox One X, PS5 und Co.

Das Jahr 2020 steht im Namen von großen Veränderungen und Innovationen. Auch im Gaming-Sektor sieht es nicht anders aus, denn es stehen einige Hardware-Releases bevor, welche die Industrie stark weiterentwickeln sollen. Darunter befinden sich natürlich auch die großen Konsolen PS5 und die Xbox One X. Was man sich von der neuen Hardware erwarten kann und warum das gemeinsame, soziale Spiele im Vordergrund steht, haben wir uns genauer angesehen!

Die neue PS5 – Alles auf Multiplayer ausgelegt

PlayStation-Spieler warten bereits darauf: Die neue PS5, die 2020 erscheinen soll – genauer gesagt im Dezember 2020, kurz vor der Weihnachtszeit. Noch sind nicht alle Details bekannt, einiges können wir doch auch heute schon über die Hardware der Konsole berichten. Die neue PlayStation soll ihren Fokus auf Mehrspielertitel legen und wird dazu eine Funktion einführen, die „Shared Controls“ heißen soll, wie der Blog WinFuture berichtet. Damit können auch Titel für Einzelspieler durch die Aufteilung verschiedener Steuerelemente auf dem Joystick gemeinsam gespielt werden. Eine Person kann die eine Hälfte der Tasten steuern, eine andere den Rest. Es scheint also, als würde bei der neuen Generation des Gamings vor allem die soziale Komponente im Vordergrund stehen. Andere Besonderheiten sollen sein, dass ein SSD-Speicher anstelle einer normalen Festplatte eingesetzt wird, damit Ladezeit stark verkürzt werden können. Der neue Controller soll sich in seiner Form etwas verändern und auf die LED-Lichtleiste des Modells für die PS4 verzichtet werden. Ein integrierter Touchscreen könnte sich ebenfalls darauf befinden, das wurde jedoch noch nicht bestätigt. 

Quelle: Unsplash

Online Casinos – Entwicklung der Plattformen

Im Bereich der sozialen Spiele haben Online Casinos eine große Entwicklung vor sich. Sowohl Software als auch Hardware könnten sich dabei stark verändern. Schon im letzten Jahr waren Live Casinos der letzte Schrei, bei denen Spieler mit echten Croupiers via Live Casino kommunizieren und spielen konnten. Das deutsche Online Casino Genesis richtet seine Fokus daher ebenfalls auf das gemeinsame Spielen, weshalb in der Rubrik des Live Casinos über 100 verschiedene Spiele angeboten werden, in denen direkt mit anderen Menschen interagiert werden kann. Für 2020 könnte sich auch eine Entwicklung in Richtung der VR-Casinos zeigen. Bei diesem Konzept können Spieler mit einer VR-Brille in die Räumlichkeiten eines virtuellen Casinos eintreten und sich direkt mit andern Spielern an einen Tisch setzen. Neben der VR-Brille werden auch andere Hardwarekomponenten eingesetzt, wie ein Pulsmesser, der die Anspannung der Spieler messen und das Spiel dementsprechend anpassen könnte. Wie realistisch Online Casinos noch werden, ist spannend zu beobachten.

Quelle: Unsplash

Xbox One X – Der stärkste Konkurrent

Laut Microsoft soll die Xbox One X die leistungsfähigste Konsole auf dem Markt werden. Mit einem schnelleren Prozessor, 4K-Auflösung und flüssigem Gameplay soll sie alles bisherige überbieten und auch die PS5 in den Schatten stellen. Auch der Release-Termin überschneidet sich natürlich knapp mit der PS5, denn die Xbox One X wird rechtzeitig zur Weihnachtszeit 2020 erscheinen. Die Xbox soll sich weiterhin im Bereich des Cloud-Gamings forcieren. Hier ermöglicht man Spielern, ihre Lieblingstitel über eine Cloud zu spielen und benötigt dadurch keine Speichermedien und keinen Speicherplatz mehr. Trotzdem wird auch in dieser Konsole eine SSD eingebaut werden. Mit dem Fokus auf Cloud-Gaming beschäftigt sich auch Microsoft vermehrt mit sozialen Interaktionen beim Spielen. Über die Cloud, die bisher als Project xCloud bekannt war, sind natürlich auch Online- und Multiplayer-Games sehr gefragt und Crossplay zwischen PC und der Konsole werden immer einfacher. Das gemeinsame Spielen ist 2020 Fokus Nummer 1.

2020 stehen einige große Launches an. Egal, wo man hinsieht, scheinen soziale Spiele absolut im Kommen zu sein, während Einzelspieler-Titel weniger oder durch Funktionen wie „Shared Controls“ zum Multiplayer werden. Gut so, denn wer spielt schon nicht gerne zusammen?

0