Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

GAMING-ROUTER FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE: RT-AC88U UND RT-AC5300

Ratingen, 14. Januar 2016 – Ab sofort ist das neue Router-Lineup von ASUS erhältlich. Dazu gehören die beiden neuen Topmodell RT-AC88U und RT-AC5300 mit extrem hohen Übertragungsraten dank NitroQAM-Unterstützung sowie einzigartigen Gaming-Features.

Wer daheim eine schnelle LTE-Verbindung nutzen möchte, bekommt ebenfalls die passenden WLAN-Router von ASUS: Beide Neuheiten bieten hohe WLAN-Übertragungsraten und eignen sich für LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbps (4G-AC55U) respektive 100 Mbps (4G-N12).

Für die hochwertigen NAS-Lösungen von ASUSTOR hat das ASUS-Team in Deutschland und Österreich ebenfalls die Pressearbeit übernommen. Dazu gehören natürlich auch die neuen Flaggschiffe der 62er- und der 61er-Serie.

GAMING-ROUTER FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE: RT-AC88U UND RT-AC5300

Der neue Highend-Router RT-AC88U bietet mit seinem 4×4-Antennen-Design und der Beamforming-Technologie eine hervorragende WLAN-Reichweite. Dank der brandneuen NitroQAM-Technik wird die Übertragungsrate im 5-GHz-Band auf bis zu 2.167 Mbps gesteigert; im 2,4-GHz-Band, das der RT-AC88U dank Dual-Band-Unterstützung gleichzeitig aufbaut, sind es 1.000 Mbps. Die revolutionäre MU-MIMO-Technologie sorgt dabei in Kombination mit entsprechenden Endgeräten für eine bis zu vierfache WLAN-Leistung. So liefert der RT-AC88U Übertragungsraten, die sonst nur mit einer Kabelverbindung möglich waren und eignet sich daher perfekt für verzögerungsfreies Online-Gaming sowie ruckelfreies (4K-)Videostreaming bei gleichzeitig hohen Downloadraten. Der leistungsstarke Dualcore-Prozessor mit 1,4 GHz im RT-AC88U sorgt dafür, dass selbst mehrere leistungsfordernde Aufgaben gleichzeitig verzögerungsfrei ausgeführt werden. Auch für private LAN-Partys eignet sich der RT-AC88U perfekt. Da er gleich über acht Gigabit-LAN-Ports verfügt, können doppelt so viele PCs oder Notebooks per Kabel angeschlossen werden, als bei üblichen Routern.

Zwei besondere Highlights der neuen Gaming-Router: Dank Adaptive QoS (Quality of Service) werden die Datenpakete von Spielen beispielsweise gegenüber Downloads bevorzugt, damit Gamer im entscheidenden Augenblick den Vorteil behalten. Außerdem ist WTFast gratis enthalten. WTFast sorgt dafür, dass Gaming-Pakete stets über die schnellstmögliche Route zum Ziel geleitet werden. Das funktioniert nicht nur an Windows-PCs, sondern auch mit Linux, MacOS, iPhone/iPad sowie Spielekonsolen und kann den Gaming-Ping teils dramatisch verbessern. Normalerweise kostet eine ein-Jahres-Lizenz von WTFast 59,90 US-Dollar, bei RT-AC88U und RT-AC5300 wird sie hingegen gratis mitgeliefert*.

Wie der RT-AC88U bietet auch der ebenfalls neue RT-AC5300 WTFast sowie Adaptive QoS und eignet sich damit perfekt für anspruchsvolle Gamer. Dank NitroQAM-Technik erreicht der RT-AC5300 die gleichen hervorragenden Übertragungsraten wie der RT-AC88U, er verfügt jedoch über zwei 5-GHz-WLAN-Module sowie einen 2,4-GHz-WLAN-Chip (2x 5 GHz: jeweils 2.167 Mbps; 1x 2,4 GHz: 1.000 Mbps). Damit ist der RT-AC5300 die beste Wahl für Familien oder WGs, in denen besonders viele Geräte gleichzeitig eine möglichst schnelle WLAN-Verbindung für Gaming, (4k-)Video-Streaming und Downloads benötigen. Dank ASUS Tri-Band Smart Connect wählt der Highend-Router automatisch das schnellste der drei verfügbaren Frequenzbänder für jedes Gerät aus, basierend auf der Geschwindigkeit sowie der Signalstärke des Gerätes und abhängig davon, wie ausgelastet das Frequenzband bereits ist.

Beide Gaming-Router lassen sich problemlos mit praktisch allen Provider-Modems verbinden und sind dank des übersichtlichen Setups schnell und einfach eingerichtet. Mit der neuen ASUS Router App lassen sich RT-AC88U und RT-AC5300 zudem komfortabel per Smartphone oder Tablet installieren und verwalten. Auch die dreifache, leistungsstarke Absicherung des gesamten Netzwerks per ASUS AiProtection und Trend Micro sowie die nützliche Kindersicherung sind einfach per App steuerbar.

Beide Gaming-Router sind ab sofort erhältlich; der RT-AC88U kostet 399,95 Euro, beim RT-AC5300 sind es 499,95 Euro (jeweils UVP inkl. Mwst.).

VOLLE 4G/LTE-POWER: 4G-AC55U UND 4G-N12

Wer in ländlichen Gegenden wohnt, bekommt oft per 4G/LTE höhere Übertragungsraten als mit einem DSL-Anschluss. Besonders Kunden in Österreich profitieren von attraktiven 4G/LTE-Konditionen mit unbegrenztem Datenvolumen. Mit dem 4G-AC55U bietet ASUS den passenden Highend-Router für alle, die einen 4G/LTE-Tarif mit bis zu 150 Mbps sowie ein schnelles WLAN mit hoher Reichweite wollen. Hierfür bietet der ASUS 4G-AC55U simultane Dual-Band-Unterstützung nach dem neusten WLAN-ac-Standard mit einer Übertragungsrate von bis zu 867 Mbps im 5 GHz Band und 300 Mbps im 2,4-GHz-Band.

Die Einrichtung ist auch für Einsteiger schnell und einfach erledigt: Dank mitgelieferter Adapter eignet sich der 4G-AC55U für SIM-, Micro-SIM- oder Nano-SIM-Karten. Mit dem Indikator für die 4G/LTE-Signalstärke ist es besonders einfach, die optimale Position für den 4G-AC55U in der Wohnung beziehungsweise im Büro zu finden. Das Setup lässt sich sowohl per PC als auch mit Smartphone oder Tablet komfortabel ausführen.

Für alle, die mit einer 4G/LTE-Geschwindigkeit von 100 Mbps-Sekunden auskommen, ist der kompakte 4G-N12 ideal. Mit seiner WLAN-Übertragungsrate von bis zu 300 Mbps nach WLAN-n-Standard und den vier LAN-Ports eignet sich der 4G-N12 optimal, mehrere Geräte in einem kleineren Haushalt oder Home-Office schnell und unkompliziert per 4G/LTE online zu bringen. Dabei verfügt er über die gleichen fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen und ein ebenso einfaches Setup wie das Topmodell 4G-AC55U.

Beide 4G/LTE-Router sind ab sofort erhältlich; der 4G-AC55U kostet 299,95 Euro, der 4G-N12 ist ab 199,95 Euro erhältlich (jeweils UVP inkl. Mwst.).

HIGHEND-NAS JETZT ERHÄLTLICH: ASUSTOR 61- UND 62-SERIE

Die neuen NAS-Lösungen von ASUSTOR sind die weltweit ersten mit Intel-Braswell-Prozessoren: AS6202T (2-Bay) und AS6204T (4-Bay) verfügen über Quad-Core-Prozessoren; die ebenfalls neuen Modelle AS6102T und AS6104T nutzen hingegen Dual-Core-Prozessoren. Dank des HDMI-1.4b-Anschlusses eignen sich alle vier NAS-Lösungen optimal für 4K-Wiedergabe. Neben einem robusten Design und einer Vielzahl von Anschlüssen (inklusive eSATA, USB 3.0 und S/PDIF) verfügen die neuen NAS-Modelle über eine AES-NI-Hardwareverschlüsselungs-Engine, die neueste Version des intuitiven ADM-Betriebssystems und sichere Datenschutzmechanismen. Die neue NAS-Generation von ASUSTOR eignet sich so optimal als privater Cloud-Speicher für anspruchsvolle Privatkunden sowie kleinere Unternehmen. Per Link Aggregation und RAID 1 erreichen die NAS-Modelle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 223 Megabyte pro Sekunde. Link Aggregation wird unter anderem von den neuen ASUS-Routern RT-AC88U und RT-AC5300 unterstützt, die somit eine optimale Ergänzung darstellen.

Das 4-Bay-NAS AS6204T kostet 699 Euro, beim 2-Bay-Modell AS6202T sind es 569 Euro. Den AS6104T gibt es für 629 Euro, der AS6102T ist ab 459 Euro erhältlich (jeweils UVP inkl. Mwst.).