Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Gigabyte veröffentlicht das X170-Extreme ECC Mainboard

Gigabyte ein ein neues High-End Mainboard für den Sockel LGA1151 veröffentlicht: Das X170-Extreme ECC. Als Workstation konzipiert zielt dieses Board direkt auf den High-End Desktop-Markt ab. Basierend auf dem Intel C236 Chipsatz unterstützt es Intel Xeon E3-1200 V5 Prozessoren zusätzlich zu den 6te Generation Skylake Prozessoren. Ebenfalls wird DDR4 ECC RAM unterstützt, was ausschlaggebend für den Namen ist.

Im Standard ATX-Format finden wir hier drei PCI-Express 34.0 x16 und drei weitere PXIe 3.0 x1 Slots vor. Als Besonderheit hat Gigabyte dem Board einen 2-Port USB 3.1 Controller verpasst, welcher direkt mit dem PCH über PCI-Express 3.0 x4 verbinden ist (im Vergleich zu den meisten anderen USB 3.1 Controller, die nur über PCI-Express 3.0 x2 verbunden sind). Dies erlaubt eine konstante Bandbreite von 10 Gb/s für jeweils einen der zwei USB 3.1 Ports. Desweiteren finden wir auf dem Board vier USB 3.0 und einen 40 Gb/s Thunderbolt 3 port mit Displayport 2 passthrough.

An die zwei 32 Gb/s M.2 slots und die vier SATA-Express 16 Gb/s Connector, welche acht SATA 6 Gb/s Ports zur Verfügung stellen kann genügend Speicher angebracht werden. Zwei Gigabit.Ethernet Interfaces, einmal Intel I1219-V und zusätzlich Killer E2400 sorgen für schnelle Übertragunsraten im Netzwerk. Mit dem Creative SoundCore 3D Prozessor brauch sich das Board nicht zu verstecken. Das Board besitzt außerdem ein Dual-UEFI BIOS tech. Ein Preis steht noch aus.

Quelle: Techpowerup.com