Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Hisense sponsert erneut NASCAR Xfinity Series und Joe Gibbs Racing

Düsseldorf, 7. März 2016 – Auch 2016 engagiert sich Hisense als Sponsor der Stockcar-Rennserie NASCAR Xfinity Series sowie des Rennstalls Joe Gibbs Racing. Sowohl beim 300-Meilen-Rennen Hisense 300 in Charlotte als auch bei sechs Rennen von Joe Gibbs Racing wird die Marke für ein großes rennsportbegeistertes Publikum deutlich sichtbar sein. Damit erweitert Hisense erneut sein Top-Sponsoring-Portfolio, das dieses Jahr unter anderem die Australian Open, die UEFA EURO 2016™ und den FC Schalke 04 umfasst.

Mit Vollgas in die nächste Runde
Schon 2015 hatte Hisense als eines der ersten chinesischen Unternehmen unter anderem die NASCAR-Xfinity-Rennen Hisense 300 in Charlotte, Hisense 250 in Atlanta und Hisense 200 in Dover als Titelsponsor unterstützt, außerdem Joe Gibbs Racing als Hauptsponsor in mehreren Rennen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit JGR und Speedway Motorsports, Besitzer der Rennstrecke in Charlotte, wird dieses Jahr fortgesetzt. Beim Hisense 300 wird der Technik-Spezialist erneut im Event-Logo und auf zahlreichen Werbeflächen prominent vertreten sein. Bei den gesponserten Rennen von JGR werden außerdem Fahrzeuge und Kleidung des Rennteams ganz im Zeichen von Hisense stehen.

Top-Sponsoring-Portfolio

Mit den Australian Open und der Hisense Arena in Melbourne stand Hisense schon im Januar weltweit im Rampenlicht. Im Juni folgt mit der UEFA EURO 2016 in Frankreich das nächste Top-Sportevent, das Hisense als erstes chinesisches Unternehmen in der Geschichte des Turniers als einer von zehn globalen Partnern unterstützen wird. Auch die weiterhin aktiv gelebte Partnerschaft mit dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 und Formel-1-Sponsorings mit Lotus und Red Bull Racing trugen zuletzt dazu bei, die Marke weltweit immer stärker zu etablieren.