Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Im Januar in Deutschland verfügbar: Moto X Force & Moto 360 Sport

Oberursel, 16. Dezember 2015 – Alle zwei Sekunden zerspringt ein Smartphone-Display. Laut einer aktuellen Studie1 verwendet derzeit ungefähr ein Fünftel der Nutzer ein Gerät mit zersprungenem oder gebrochenem Display. Umso mehr wird diese Nachricht alle deutschen Kunden freuen: im Laufe des Januar 2016 wird das neue Moto X Force mit Moto ShatterShieldTM in Deutschland verfügbar sein – und damit das weltweit erste Smartphone mit einem Display, das garantiert nicht zerspringt oder bricht. Gute Neuigkeiten gibt es auch für Sport-Fans: Mit der neuen Moto 360 Sport wird im Laufe des Januar zudem auch unser neuestes Accessoire in Deutschland verfügbar sein. Die Uhr wird alles bieten, was für den Sport notwendig ist, ohne das Smartphone in der Tasche dabeihaben zu müssen.

Das Phone, das einen nicht mal dann im Stich lässt, wenn es härter zugeht
Bei allen Smartphones im Portfolio wird danach gestrebt, ein Premium-Erlebnis zum bestmöglichen Preis zu bieten. Das Moto X Force ist hier keine Ausnahme. Durch die bisher beste Kamera, den langlebigen Akku, das Customizing mit Moto Maker und die herausragenden technischen Daten ist das Einzige, was beim Moto X Force zerbricht, die heutige Erwartung an ein Smartphone. Das Display des Moto X Force besteht aus einem integrierten System von fünf Schichten, das Erschütterungen eines Aufpralls absorbiert und garantiert nicht zerspringt oder bricht2. Motorola löst damit eines der häufigsten Probleme, das Nutzer mit ihren Smartphones haben. Das ultra-hochauflösende 5,4-Zoll-Quad-HD-Display erweckt Fotos und Videos in faszinierender Detailtiefe zum Leben. Tatsächlich ist es so scharf, dass es 77 Prozent mehr Pixel gegenüber 1080p-Displays aufweist.

Es hat Hirn (Prozessor), Schönheit (Kamera) und Muskeln (Akku)
Moto X Force sticht die Konkurrenz aber auch in anderen Bereichen aus. Es ist mit einem kraftvollen Qualcomm® SnapdragonTM 810-Octa-Core-Prozessor sowie unserer besten Kamera ausgestattet: Die Hauptkamera bietet 21 Megapixel mit schneller Fokussierung, während die 5-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkelobjektiv und Extrablitz für Selfies aufwartet. Außerdem ist Moto X Force bereit, einen über weite Strecken zu begleiten: mit Akku-Power für bis zu 48 Stunden3 und TurboPowerTM, was dem Smartphone bis zu 13 Stunden Akku-Power nach nur 15 Minuten Aufladen gibt4.

Elegantes Design und verschiedene Materialien machen es noch persönlicher
Moto X Force wäre kein Motorola-Smartphone ohne die Wahlmöglichkeit: Mit Moto Maker kann man es dank Customizing zu etwas Einzigartigem machen. Es besteht die Möglichkeit, aus neuen Designoptionen zu wählen. Zur Auswahl stehen Materialien wie Ballistic Nylon oder echtes genarbtes Leder sowie verschiedene Farben für den robusten, aber überraschend leichten eloxierten Aluminiumrahmen.

Moto 360 – die Uhr, die einem Zeit schenkt
Das Smartphone in der Hosen- oder Handtasche lassen und dennoch wichtige Informationen genau dann bekommen, wenn man sie benötigt? Mit der neuen Moto 360 Sport gibt es im Laufe des Januar 2016 in Deutschland nun auch alles, was für den Sport notwendig ist – ohne das Smartphone dabeihaben zu müssen. Dank eingebautem GPS, Herzfrequenzmesser und einem Musik-Player bietet Moto 360 Sport alle Voraussetzungen, um sich auf den Weg zu machen und sich zu Höchstleistungen anzutreiben – oder einfach, um die Hände für andere Dinge frei zu haben.

Für Sport gemacht. Gefertigt, um zu bestehen.
Dank des robusten und dennoch komfortablen Designs kann das Workout bis zum Limit gehen, ohne dass man sich um die eigene Uhr Gedanken machen muss. Die stabile Silikon-Ausführung leitet Feuchtigkeit ab, bleicht nicht aus, verfärbt sich nicht und sorgt mit seitlichen Belüftungsschlitzen für Kühlung.

Mit integriertem GPS und Moto Body in Bewegung bleiben
Das integrierte GPS der Moto 360 arbeitet nahtlos mit Moto Body zusammen, um die sportliche Performance zu messen. Es misst die zurückgelegte Strecke, die Geschwindigkeit, Pace und mehr5. Das Smartphone muss nicht dabei sein, um genau zu sehen, wie es einem geht.

Beliebte Fitness-Apps
Moto 360 Sport arbeitet mit vielen beliebten AndroidTM Fitness-Apps zusammen, wie MapMyRun®, Under Armour RecordTM, Strava FitbitTM oder RuntasticTM. Moto Body zeichnet die Daten auf und synchronisiert diese direkt mit den Apps, sodass die Workout-Übersicht immer aktuell ist.

Herzschlag auf einen Blick
Der Herzfrequenzmesser zeichnet den Herzschlag während des Laufens lückenlos auf und gibt damit die Möglichkeit, die Leistung zu überprüfen. Moto Body misst außerdem die Zeit in den einzelnen Frequenzbereichen, um sicher zu gehen, dass Fitnessziele erreicht werden.

Drinnen und draußen brillant
Motorolas AnyLight-Display ist der weltweit erste Hybrid-Bildschirm, der sich automatisch an die Intensität des Umgebungslichts anpasst. Drinnen arbeitet es wie ein traditionelles LCD-Display, draußen reflektiert es das natürliche Sonnenlicht, um die Lesbarkeit bei hellen, sonnigen Bedingungen zu verbessern.

Für jeden Tag
Dank der Power von Android WearTM, 6 kann Moto 360 Sport jeden Tag genutzt werden – und das nicht nur für sportliche Aktivitäten. GMail-Nachrichten können ebenso gelesen werden wie Kalendereinträge. Das Antworten per WhatsApp an Freunde, das Einholen von Verkehrsnachrichten, Wetterberichten und vielem mehr ist möglich, solange das Smartphone in Reichweite ist.

Musik unterwegs, kleine Erinnerungen zwischendurch
Per Google PlayTM Musik lassen sich die liebsten Playlists und Podcasts mit Moto 360 Sport synchronisieren. So kann während des Laufens oder im Fitnessstudio Musik direkt über das Handgelenk ausgesucht und abgespielt werden, ohne dass das Smartphone dabei sein muss. Durch Erinnerungen werden über den Tag verteilt wichtige Informationen und Inspirationen angezeigt. Eine wöchentliche Zusammenfassung des Trainingsfortschritts wird per E-Mail versendet oder – noch detaillierter – über Moto Body angezeigt.

Akku für den ganzen Tag – auch im Ambient Mode

Der Akku von Moto 360 Sport hält länger als je zuvor. Bei eingeschaltetem Ambient Mode ist die Uhrzeit nun immer sichtbar, trotzdem hält der Akku einen ganzen Tag3.

Verfügbarkeiten
Moto X Force wird in Deutschland im Laufe des Januar 2016 über motorola.de verfügbar sein. Auf motorola.de und im Online- und Fachhandel wird Moto X Force ab einem UVP von 699,- Euro erhältlich sein.