webweites

Innovationen und Technik für Gaming

Jeder wartet jedes Jahr auf die technischen Weiterentwicklungen für seine Austattung. Auch dieses Jahr hält wieder viele Neuerungen und Updates bereit. Durch die weiterwachsenden Umsätze der erfolgreichen letzten Jahre standen wieder neue Mittel zur Verfügung, welche für die Verbesserung der Angebote eingesetzt werden konnten. Doch noch längst ist nicht das Ende dieses Prozesses erreicht. Wir werfen einen Blick auf die Innovationen, die in den nächsten Jahren folgen werden, und die die Spieler begeistern könnten.

Technik in 4K

Bereits im vorletzte Jahr kam eine erste Konsole auf den Markt, die sich dem 4K-Prinzip verschrieben hat und sich damit erfolgreich von der Konkurrenz abhob . Mit der PS4 Pro ist es für Gamer seitdem möglich, ihre Spiele in einer maximalen Auflösung zu genießen. Dennoch kann noch nicht davon gesprochen werden, dass sich diese Technik durchgesetzt hat. Denn für die Wiedergabe ist auch ein TV-Gerät mit der entsprechenden Leistung erforderlich. Hier muss es den Herstellern in den nächsten Jahren gelingen, noch günstigere Angebote auf den Markt zu bringen. Ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung wird dann dazu in der Lage sein, noch mehr Spieler von dem Nutzen der höheren Auflösung zu überzeugen, die es erlaubt, viele neue Details in die Spiele einfließen zu lassen, die dort bis dato keinen Platz fanden.

Technik in VR

Bereits seit Jahren wird hinter den Kulissen gearbeitet, um der Virtual Reality auch in der Welt des Gamings zum Durchbruch zu verhelfen. Aktuell sind es die Online Casinos, die dazu in der Lage sind, erste Ergebnisse bei der Entwicklung vorzuweisen. Sie setzen sich das Ziel, den Besuch auf ihrer Seite durch den Einsatz der Technik absolut real erscheinen zu lassen, um auf diese Art noch mehr Spieler erreichen zu können. Die Tatsache, dass die Casinos aktuell über einen solch großen Einfluss verfügen, ist nicht zuletzt auf die von ihnen angebotenen Boni wie bei casino online zurückzuführen.

Aus technologischer Sicht konnten bereits wichtige Fortschritte bei der Entwicklung der VR-Technik gemacht werden. Doch noch fehlt es vielen Gamern an der Hardware. Große Konzerne könnten in den nächsten Jahren noch günstigere VR-Brillen mit hoher Auflösung auf den Markt bringen. Denkbar ist auch, diese mit dem Kauf einer Konsole zu erhalten, um den Absatz zu erhöhen. Denn erst dann lohnt es sich für die Entwickler, ganz gezielt auf Angebote zu setzen, welche die VR-Technik in den Mittelpunkt stellen und die wesentlich auf ihre Vorteile zu setzen wissen.

Größere Rechenkapazitäten für Wachstum

Die Kurve der Leistung von Spielekonsolen ging in den letzten Jahren stets nach oben. Auch in den nächsten Jahren wird es möglich sein, auf noch größere Kapazitäten zu bauen. Für die Spieler ergibt sich daraus die Chance, auf noch größere Spielwelten zurückzugreifen, die sich kaum mehr am Stück durchstreifen lassen. Mit Red Dead Redemption 2 wurde von Rockstar Games bereits präsentiert, wie ein solches Modell die Spiele beeinflussen könnte. Hier wurde die bis dahin größte offene Spielwelt geschaffen, die mit einer unglaublichen Vielfalt an verschiedenen Details zu überzeugen wusste. Dies könnte ein Modell sein, an dem sich die Entwickler auch in den nächsten Jahren orientieren, um eine lange Storyline entwerfen zu können, welche die Spieler ganz in ihren Bann zieht und damit neue Anreize schafft.

0