Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel bereitet „Ice Lake“ Prozessoren mit integriertem Spannungsregler vor

Intel hat die Veröffentlichung von den Codename „Cannonlake“ Prozessoren abgesagt und wird stattdessen „Kaby Lake“ Chips in 2016 vorstellen. Intels erste 10nm CPU wird den Codenamen „Ice Lake“ tragen und erst 2017 verfügbar sein. Zudem wird mit „Ice Lake“ die voll-integrierte Spannungsregelung (fully-integrated voltage regulator – FIVR) wieder vorgestellt.

Alle Intel Prozessoren mit Ausnahme von den „Haswell“ und „Broadwell“ CPUs vertrauten auf Spannungsreglern die sich auf den Mainboards befanden. FIVR, welche auch in „Haswell“ und „Broadwell“ zu finden waren vereinfachte das Design der Mainboards enorm und gab Intel zudem die Möglichkeit mehr Kontrolle über die Stromzufuhr für die CPUs zu haben, welche wiederum den Stromverbrauch optimierte. Leider können „Skylake“ und „Kaby Lake“ nicht mit dieser Besonderheit prahlen, denn der weltweit größte Chiphersteller wird diese Besonderheit erst wieder 2017 mit den „Ice Lake“ Prozessoren wiedereinführen, so berichtet Hardwareluxx auf ihrer Website.

Quelle: Kitguru.net

0