Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

Inter-Tech Argus HDD Case GD-35613-S3 im Test

Praxis:

Einbau der Festplatte

[​IMG] [​IMG]

Wir entfernen die beiden Schrauben der Abdeckung und ziehen diese dann aus dem Gehäuse. Vor uns liegt nun eine Art Schublade auf die wir die Festplatte montieren können.

[​IMG] [​IMG]

Die Festplatte stecken wir in den SATA Anschluss des Gehäuses und befestigen die Festplatte mit den vier Schrauben die dem Gehäuse beiliegen.

[​IMG] [​IMG]

Anschließend führen wir die Festplatte in das Gehäuse ein. Im Inneren des Gehäuses befinden sich an den Seiten Nuten in denen der Schublade geführt wird. Wir schieben die Festplatte bis zum Anschlag ins Gehäuse und drehen anschließende die beiden Schrauben ein. Um Platz auf unserem Schreibtisch zu sparen, verwenden wir den beiliegenden Ständer.

Praxistest

[​IMG]

Da es sich hier um ein USB 3.0 Gehäuse mit USB Typ-C Anschluss handelt, nehmen wir uns ein USB Typ-A zu USB Typ-C Kabel (USB 3.0) und schließen die nun externe Festplatte an den USB 3.0 Anschlusses unserer Mainboard an. Hier kommt das Mainboard Z97S SLI KRAIT Edition von MSI zum Einsatz. Die Leistung in Verbindung mit der normalen Festplatte fällt nicht allzu groß aus, aber besser als in einem USB 2.0 Gehäuse.