Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

iWatch kommt möglicherweise doch erst 2015

Selten hat man ein solches Hin und Her erlebt, wie bei Apples Einstand in die Wearable-Welt. Einem neuen Bericht zufolge soll die iWatch nun doch nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, stattdessen wegen der herausfordernden Integration ins iOS-Ökosystem erst 2015 in den Regalen stehen. Wohl kaum ein anderes technisches Gerät wurde in den vergangenen Jahren so heiß diskutiert wie die iWatch von Apple. Vor allem um den vermeintlichen Launch-Termin der Smartwatch tauchen immer wieder Gerüchte auf, bis zuletzt waren sich auch Marktbeobachter sicher: Die iWatch erscheint noch in diesem Jahr. Geht es nach einem gestern veröffentlichten Bericht des Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities, dann wird die smarte Uhr allerdings erst im kommenden Jahr das Licht der Welt erblicken.

Schuld an der Verzögerung soll unter anderem die komplizierte Fertigung der iWatch sein. Allerdings sorgten auch andere Faktoren laut Ming-Chi Kuo dafür, dass Apple seinen Smartwatch-Einstand ins Jahr 2015 verschiebt. So sei die Herausforderung ein ansprechendes System- und Komponentendesign zu entwerfen sehr groß, auch angesichts bereits erhältlicher Smartwatches von anderen Herstellern. Auch die Integration von Hardware und Software gestalte sich schwierig, schließlich soll sich die iWatch perfekt ins vorhandene iOS-Ökosystem eingliedern. In einem Bericht aus dem vergangenen Juli ging der Analyst noch vom Produktionsstart der Apple-Smartwatch im kommenden November – und damit einem dem iPhone 6 nachgestellten Release – aus.

Nicht auszuschließen ist aber, dass Apple die iWatch doch noch in diesem Jahr vorstellen und dann aber erst einige Monate später zum Kauf anbieten wird – ähnlich wie im vergangenen Jahr beim Mac Pro oder gar beim allerersten iPhone geschehen. Noch ist nicht bekannt, wie die iWatch aussehen oder über welche Features und Sensoren sie verfügen wird. Allerdings wird auch angesichts der neuen iOS-8-App Health vermutet, dass sie wie die aktuell erhältlichen Smartwatches von Samsung oder LG einige Fitness- und Gesundheits-Features führen wird.