Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideMobile PeripherieSmartphones

LG G3 s D722 – Vollwertiges Smartphone zum Schnäppchenpreis?



Verpackung:

Anders als das LG G Flex kommt unser heutiges Testsample in einer für Handys üblichen Verpackung daher: Auf der Außenseite des bunt bedruckten Kartons befinden sich Abbildungen des Mobiltelefons, sowie wichtige Informationen und Features.
Wird die Verpackung nun geöffnet, so findet man das Smartphone leider ohne weiteren Schutz und locker liegend vor. In Verbindung mit dem dünnwandigen Karton ist es durchaus möglich, dass dem nagelneuen G3 s Schaden zugefügt wird, obwohl es sich in seiner Verpackung befindet. LG, das könnt ihr besser!
Unter der Trennschicht, auf der das Gerät liegt, befinden sich wie gewohnt alle weiteren Bestandteile des Lieferumfangs.


[​IMG]
[​IMG]

Lieferumfang:

Zum beigelegten Zubehör gehören die für ein Smartphone üblichen Teile: Kleines Handbuch, USB-Kabel, Ladeadapter und kleine Kopfhörer mit Mikrofon und Steuertasten.

[​IMG]

Technische Daten:

Die Technische Ausstattung erinnert uns ein wenig an das im März getestete Wiko Rainbow 4G: Ein 5″ Display mit 720p Auflösung, 8GB Interner Speicher, ein SD-Slot und 1GB Arbeitsspeicher.
Außerdem kommt das G3s mit einem 1,2Ghz Qualcomm Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor und LTE daher. Die Kamera besitzt einen 8-Megapixel-Sensor und ist wie sein großer Bruder mit einem Laser-Autofokus ausgestattet, der eine blitzschnelle Fokussierung ermöglichen soll. Bei der Frontkamera entschied sich LG für eine Auflösung von 1,3 Megapixeln.
Der Akku verspricht uns mit seiner Kapazität von 2540 mAh ein lang andauerndes Erlebnis. Das LG G3 s misst 137,7mm x 69,6mm x 10,3 mm (HxBxT), wiegt 134 Gramm und ist in den Farben Schwarz, Weiß und Gold erhältlich. Im Auslieferungszustand befindet sich Android 4.4 mit LGs eigener Oberfläche G UI. Wärend unserer Testphase erhielten wir jedoch ein Update auf Android 5.0.