Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

LG kooperiert mit Freescale an intelligenten Kamerasystemen für automatisierte Fahrzeuge

Ratingen, 7. Oktober 2015 – LG Electronics (LG) und der US-amerikanische Halbleiterhersteller Freescale Semiconductor beabsichtigen eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung der nächsten Generation von intelligenten Kamerasystemen, welche eine Kernkomponente für den rapide wachsenden Markt von autonom bzw. hochautomatisiert fahrender Fahrzeuge sind. Die Kooperation ermöglicht es beiden Unternehmen die Entwicklung im vorbenannten Bereich zu erweitern.

Die Kooperation erlaubt LG seine langjährigen Erfahrungen und weitreichenden Entwicklungskapazitäten in der Entwicklung von Kamerasystemen, Bild­erkennungs­algorithmen und angrenzende Elektronik Technologien einzubringen. Darüber hinaus bringt LG Technologien aus dem Home-Entertainment- und Mobilfunkbereichen ein. Zusammen mit der langjährigen Erfahrung von Freescale bei der Entwicklung von hoch-zuverlässigen und -sicheren Produkten für Fahrerassistenz- und Sicherheits-Anwendungen profitieren beide Unternehmen, um Fahrerassistenz Technologien schneller zur Marktreife zu bringen.

„Wir sind hocherfreut über die Möglichkeit mit einem Unternehmen wie Freescale zusammenzuarbeiten“, kommentierte Dr. Lee Woo-jong Lee, Präsident und CEO der LG Vehicle Components Company. „Das Automobil entwickelt sich zunehmend von einem mechanischen zu einem elektronischen System. Dadurch sind LG und Freescale zusammen in einer perfekten Position, um Ihre Erfahrungen in den Bereich selbstfahrender bzw. hochautomatisierter Fahrzeuge einbringen zu können.“

„Freescale begrüßt die Partnerschaft mit LG bei der IP-Entwicklung für Anwendungen im Bereich Automotive Vision“, sagte Matt Johnson, Vice President and General Manager for Freescale’s Auto MCU group. „Die Fähigkeiten der einzelnen Unternehmen ergänzen sich hervorragend und durch ihren Austausch im Bereich Bilderkennung und Fahrzeugsicherheit gehen beide Unternehmen davon aus, die Entwicklung von differenzierten Lösungen für ADAS-Anwendungen beschleunigen zu können.“

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch unter www.presse.lge.de.