Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

Lian Li O11 Dynamic im Test



 

Fazit

In der Ideen-Abteilung von Lian Li scheint es gut zu laufen – das beweisen die zahlreichen neuen Produkte und Gehäuse, die in diesem Jahr erschienen sind. Nun legt Lian Li noch einmal nach und bringt in Kooperation mit „der8auer“ das O11 Dynamic heraus. Der Name ist hier tatsächlich Programm: zahlreiche Möglichkeiten zum Realisieren eines wassergekühlten Systems und das alles in einem edlen Gehäuse. Und auch preislich weiß das Gehäuse zu überzeugen, denn sowohl die schwarze als auch die weiße Version sind derzeit ab 116,97 Euro im Handel erhältlich. Weiter begrüßen wir die vielen Staubschutzfilter, zwar sind diese nicht sonderlich fein und lassen trotzdem noch etwas Staub ins Gehäuse, aber dafür wird der Luftstrom kaum gebremst. Die Tatsache, dass dieses Gehäuse ohne jeglichen Lüfter daher kommt, werden wir nicht negativ bewerten, da die Gruppe der Interessenten wohl ohnehin zu den eigens favorisierten Lüftern greifen wird. Wir vergeben 9 von 10 Punkten und damit unsere Empfehlung.

Pro:
+ Design
+ Verarbeitung
+ Nimmt drei 360-mm-Radiatoren gleichzeitig auf
+ Einfache Handhabung
+ Modularer Laufwerkkäfig
+ USB Typ-C im Front IO
+ Vertikale Montage der Grafikkarte möglich

Kontra:
– Staubschutz etwas grobmaschig

[​IMG]

Wertung: 9/10
Produktseite
Preisvergleich

 

S
Schönes Case wenn auch nicht ganz günstig :)
<blockquote><div>Scarecrow1976</div>Schönes Case wenn auch nicht ganz günstig :)</blockquote>Hmm? Früher war man froh, wenn ein Gehäuse von Lian Li für unter 130 EUR zu haben war :D<br />
Ich meine, dass mein V1020B (gut, ist auch ein Big Tower) über 200 gekostet hat.
S
Heute ist der Trend eher unter 100€<br />
<br />
Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Schön finde ich, das Lian Li mit Bitspower bezügl. Wakü zusammenarbeitet
S