Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideMobile PeripherieSmartphones

Meizu M2 Note – Günstiges Mittelklasse Smartphone!

Geschwindigkeit und Speicher

Der verwendete Prozessor reicht vollkommen für flüssiges Arbeiten. Verzögerungen oder ein Ruckeln konnten wir nur durch eine langsame Internet-Verbindung bedingt feststellen. Bei Spielen wie beispielsweise Modern Combat dagegen machte sich die Mittelklasse-Leistung schon eher bemerkbar. Intern befinden sich 14,5 GB Speicher. Davon sind noch ganze 10,6 GB frei. Kunden, denen das nicht reicht, können per microSD-Karte bis zu 128GB aufstocken.

[​IMG] [​IMG]

Beim AnTuTu Benchmark v5.7 erreicht das M2-Note zwischen 31.000 und 32.000 Punkte und liegt damit auf dem Niveau von Qualcomms Mittelklasse-Prozessor Snapdragon 615, welcher zum Beispiel im HTC Desire 820 wiederzufinden ist.

Display

Der Bildschirm überzeugte uns mit einer hohen Detailgenauigkeit und natürlich wirkenden Farben. Einziger Kritikpunkt sind die typischen Spiegelungen, die wir eigentlich von allen Smartphone-Displays her kennen. Spuren von Fingern auf dem Bildschirm sind stärker als bei meinem Samsung S5, was mich des Öfteren zum Putztuch greifen lässt.

[​IMG]

Sound

Der Mono-Lautsprecher befindet sich auf der Unterseite unseres Smartphones. Wir finden diese Positionierung nicht wirklich schlecht. Die gebotene Audioqualität können wir maximal als durchschnittlich einstufen. Zu viele Hoffnungen auf Tieftöne sollte man sich wie üblich nicht machen. Der Sound in höheren Lautstärkeregionen riss zum Glück aber nicht komplett ab, sondern blieb größtenteils stabil. Kopfhörer finden sich leider nicht im Lieferumfang.

C
  • C
    clove31
  • 12. Oktober 2015
testet ihr mehr von meizu
sehen echt gut aus die handys
C