Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MIFcom XG8-S und XW8-S: Maximale Mobile-Performance dank Desktop-Komponenten

München, MIFcom, IT-Systemintegrator und Spezialist für individuelle PC-Lösungen, stellt die neuen, leistungsstarken High-End-Notebooks XG8-S und XW8-S vor. Dank NVIDIA GeForce GTX 980 sowie Intel-Skylake-Prozessoren aus dem Desktop-Segment erreichen die neuen Geräte die bisher höchstmögliche Performance im mobilen Bereich und liegen damit auf dem Niveau stationärer Oberklasse-Systeme. Zusätzlich zu der maximalen Rechenleistung bieten die neuen Notebooks die modernsten Schnittstellen, hochqualitative IPS-Displays mit 4K- oder G-Sync-Option und eine absolute Top-Ausstattung. Gepaart mit dem umfangreichen Service-Paket und den individuellen Konfigurationsoptionen, bietet MIFcom mit dem XG8-S und dem XW8-G das Höchstmaß des Möglichen im Notebook-Segment an.

Desktop-Power im kompakten Mobile-Format
Mit dem Gaming-Notebook XG8-S und der Mobile-Workstation XW8-S präsentiert MIFcom zwei neue Top-Geräte, die sich als absolute Speerspitze im mobilen Sektor positionieren. Möglich wird dies durch den Einsatz von performanter Desktop-Hardware: Leistungsstarke i7-Prozessoren aus Intels Skylake-Familie und die bisher schnellste Notebook-GPU NVIDIA Geforce GTX 980 ohne M-Kürzel sorgen für maximale Power. Die Grafikeinheit basiert auf demselben Chip, der auch beim Desktop-Pendant verbaut ist und bietet dementsprechend 2.048-CUDA-Kerne sowie einen Basis-Takt von 1.064 Megahertz. Mittels Boost-Funktion steigt die bisher unübertroffene 3D-Leistung im mobilen Bereich noch weiter an. Alternativ steht eine SLI-Konfiguration aus zwei GTX 970M zur Auswahl. Durch den Einsatz dieser beiden GeForce-Optionen erreichen die brandneuen MIFcom-Notebooks eine kompromisslose Performance, die so sonst nur von Desktop-Systemen der Oberklasse zu erwarten ist.

4K-Displays und G-Sync für maximale Grafikpracht
Um die enorme 3D-Leistung in ein hochwertiges Bild mit maximaler Schärfe und Details umzuwandeln, lassen sich die neuen Top-Modelle XG8-S sowie XW8-S mit einem Ultra-HD-IPS-Display konfigurieren, das eine native Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixeln bereitstellt. Alternativ können Gamer einen Full-HD-Bildschirm mit IPS-Panel und NVIDIAs G-Sync-Technologie auswählen. Die moderne Anzeigetechnologie ermöglicht durch die Synchronisation der Bildwiederholrate des Displays ein schnelles und ruckelfreies Gaming-Erlebnis. Tearing und Anzeige-Latenzen werden dadurch auf ein absolutes Minimum reduziert.

Ausstattung auf höchstem Niveau
MIFcom konfiguriert die neuen Top-Geräte auf Wunsch mit zu 64 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher und einem maximalen Takt von 2.400 Megahertz. Um die Performance noch weiter ans Limit zu bewegen, besteht die Option, zwei schnelle NVMe-SSDs im RAID zu Verbinden. Damit steigen die sequenziellen Schreib- und Leseraten auf 2.700 Megabyte pro Sekunde an. Außerdem sind beim XG7-S und XW8-S hochwertige Onkyo-Lautsprecher verbaut, die in Zusammenspiel mit der SoundBlaster X-Fi-MB5-Software von Creative für puren Klanggenuss sorgen. Gamer freuen sich zudem über die RGB-Tastatur mit individueller 3-Zonen-Anpassung.

Anschlussvielfalt mit modernsten Standards
Wie für die X-Serie üblich, bieten die Geräte die maximale Anschlussvielfalt. Dazu zählt unter anderem der neue USB- 3.1-Type-C-Port mit Thunderbolt-3-Support. Dank des modernen Standards sind Transferraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde möglich. Daneben stellen XG8-s und XW8-S zwei Mini-Display-Ports und einen HDMI-Anschluss bereit, der Bilder in 4K bei 60 Hertz ausgeben kann. USB 3.0, Sound-Ein- und Ausgänge sowie zwei LAN-Buchsen gehören ebenfalls zur Ausstattung der neuen High-End-Notebooks. Für die optimale Netzwerksteuerung kommen zudem zwei Killer-Controller zum Einsatz.

A+ Installation ohne Bloatware
MIFcom liefert die brandneuen Notebooks auf Wunsch mit A+ Installation aus. Dazu gehört ein topaktuelles, aufgeräumtes und schnelles Betriebssystem. Windows wird dafür in einer optimierten Variante mit aktuellsten Treibern, Updates und Patches sowie den perfekten Einstellungen installiert. Dank der A+ Installation findet der Käufer ausschließlich das Betriebssystem sowie aktuellste Hardware-Treiber und ein Vollbackup auf einer separaten Partition vor. Auf unnütze und nervige Bloatware wird verzichtet. Auch individuelle Installationswünsche wie Partitionierungsvorgaben lassen sich bei der Bestellung angeben.

Bester Service mit professionellem Technik-Support
Käufer eines MIFcom-Notebooks erhalten natürlich auch das umfassende Service-Paket, zu dem die zweijährige Garantie zählt, die auf bis zu drei Jahre erweitert werden kann. Außerdem gehören ein unkomplizierter Pick-Up&Return-Service sowie eine mögliche Fernwartung durch professionelle Techniker von MIFcom dazu. Der technische Support läuft unbegrenzt über die Garantiezeit hinaus. Eine weitere Besonderheit, die MIFcom bei Notebooks kostenlos anbietet, ist die 0-Pixelfehler-Garantie. Jedes Gerät wird vor der Auslieferung geprüft. Treten innerhalb von 14 Tagen Pixelfehler auf, wird das Display kostenlos getauscht. Dabei macht MIFcom im Vergleich zu anderen Herstellern keine Ausnahmen und sieht auch tote Pixel im Randbereich als Fehler an.

MIFcom bietet die neuen High-End-Notebooks mit umfassenden Konfigurationsoptionen an, wodurch die Geräte individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. Ab sofort stehen das XG8-S und das XW8-S für Preise ab 2.659 respektive 3.029 Euro im Onlineshop bereit.

0