Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MMD stellt Philips Monitorstandfuß mit integrierter Dockingstation vor

Amsterdam, 30. Juli 2015 MMD, führendes Technologieunternehmen und Lizenzpartner für Monitore der Marke Philips, präsentiert eine Monitorhalterung, die gleichzeitig als All-in-One- Dockingstation dient und so für besonders unkompliziertes Arbeiten am Schreibtisch sorgt. Das brandneue Modell wird nur durch ein USB-Kabel mit dem Notebook verbunden. Der Bildschirminhalt kann dann auf einem beliebigen 48 bis 71 cm (19″ bis 28″) großen VESA-kompatiblen Display ausgegeben werden, das auf den Standfuß montiert wird. Das Ergebnis: Leichter Zugriff auf alle mit dem Standfuß verbundenen Peripherigeräte, wie zum Beispiel auch Maus und Tastatur, und das Internet durch eine einzige, blitzschnelle USB-3.0-Verbindung.

Besser verbunden, weniger Chaos
Die neue USB-Dockingstation Philips SB4B1928UB besteht aus einem stylischen, ergonomischen Fuß, an den für besonders ergonomisches Arbeiten ein aktuelles Philips Display oder auch ein anderer VESA-kompatibler (100 x 100 mm) Monitor montiert wird. Dabei können 48 bis 71 cm (19″ bis 28″) große Bildschirme verwendet und bei Bedarf unkompliziert ausgetauscht werden. Für den Nutzer bedeutet das eine hohe Flexibilität bei der Display-Wahl. Besonders eignet sich der USB-Monitorstandfuß für Notebook-Anwender, die an mehreren Arbeitsplätzen tätig sind, oder für Büros, in denen Mitarbeiter keinen festen Schreibtischplatz haben, sondern in wechselnden Teams arbeiten. Dabei kompensiert der SB4B1928UB dank USB-3.0-Hub und integriertem Ethernet sogar einen großen Nachteil moderner ultradünner Notebooks: den Mangel an Anschlussmöglichkeiten. „Anwender schließen ihren PC einfach mit nur einem Kabel an die Dockingstation an und können sofort mit der Arbeit beginnen“, sagt Thomas Schade, Vice President EMEA bei MMD. „Außerdem müssen sie sich nicht mit lästigem Kabelchaos auf dem Schreibtisch auseinandersetzen, denn die Dockingstation kann mit jedem Notebook das einen USBAnschluss hat verbunden werden und erlaubt dann unmittelbaren Zugriff auf Peripheriegeräte, das Internet und die Stromversorgung.

Erweitert den Blickwinkel
Mit dem Philips SB4B1928UB können sich Benutzer jederzeit für die Displaygröße, Auflösung (z.B. die 4K-UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln) und Technologie entscheiden, die ihren Anforderungen optimal entgegenkommt. Reicht ein einzelnes Display nicht aus, lassen sich bis zu sechs Monitore via HDMI, DisplayPort und USB an den USB-Standfuß anschließen. Auch bei einem solchen Setup ist weiterhin nur ein einziges USB-Kabel zwischen Dockingstation und Notebook nötig. Das Resultat: erhöhte Produktivität mit mehreren Monitoren ganz ohne Kabelchaos.

Wohlbefinden im Fokus
Trotz des simplen Handlings bietet die Dockingstation vielseitige individuell einstellbare ergonomische Features zur Entlastung von Office-Anwendern. Dank dem SmartErgoBase-Design lässt sich das Display in Höhe, horizontaler und vertikaler Neigung justieren sowie per Pivot-Funktion auch hochkant verwenden, sodass die Monitorposition den individuellen Bedürfnissen des Anwenders optimal angepasst werden kann. Der geringe Abstand zwischen Rahmen und Tisch sorgt dabei für maximalen Lesekomfort und eignet sich optimal für kurz- und weitsichtige Brillenträger sowie Träger von Gleitsichtbrillen. Praktisch: Die Dockingstation selber benötigt zwar nur ein USB 3.0-Kabel zur Verbindung mit dem Notebook, dennoch verfügt der Philips SB4B1928UB über praktisches Kabelmanagement für einen aufgeräumten und präsentablen Arbeitsplatz. Die neue Philips SB4B1928UB USB-Dockingstation ist ab sofort erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung: 179 EUR (CHF 199).

Technische Daten: USB-Dockingstation Philips SB4B1928UB

Konnektivität

• Signal-Eingang: USB 3.0 x
• Signal-Ausgang: DP x 1, HDMI x 1
• USB: USB 3.0 x 4
• Kopfhöreranschluss
• RJ45: Ja (via USB)
• Mikrofon-Eingang: Ja (via USB)
• SD / MMC Kartenslot: SD-Karte
Praktisch • Kensington-Schloss
• VESA Wandhalterung: 100 x 100 mm
Ergonomie • Höhenverstellung: 120 mm
• Pivot: 90 °
• Rotation: -65/65
• Neigung: -5/20 °
Nachhaltigkeit • Umweltverträglichkeit und Stromverbrauch: RoHS
• Recycelbares Verpackungsmaterial: 100 %
• PVC / BFR-freies Gehäuse, quecksilberfrei, bleifrei
Kompatibilität und Standards  CB, CE Mark, EMF, ErP, SEMKO, C-tick, CU-EAC


Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, dem Nahen Osten und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan.
www.mmd-p.com