Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI kündigt Mini-ITX-Boards auf Braswell-Basis an

Frankfurt am Main / Taipeh, 08.04.2015 – MSI kündigt drei Mini-ITX-Motherboards mit nagelneuer Braswell-Architektur von Intel an. Die passiv gekühlten Boards aus der energiesparenden MSI-ECO-Serie sind mit Dual Core oder Quad Core Intel® Celeron® & Pentium® Prozessor verfügbar und liefern mit der neuesten Intel® Grafikgeneration eine rund doppelt so hohe Grafikleistung wie ihre Vorgänger – und das bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch von nur 6 W. Damit eignen sich die DirectX 12 kompatiblen Systeme sehr gut zum Aufbau von leisen Multimedia-PCs, für professionelle Anwendungen im Bereich Digital Signage oder als zuverlässige Basis für Industrie-PCs.

Die neuen ECO-Boards mit Braswell-Architektur unterstützen ein breites Spektrum an Multimedia-Anwendungen. Sie bieten H.265-Hardware-Enconding (HEVC), 4K-Videoauflösung, Blu-Ray-Wiedergabe sowie 8-Kanal-Audio über HDMI. Die Motherboards können mit bis zu 8GB Dual-Channel-RAM (1600 MHz DDR3L) ausgerüstet werden und verfügen über zwei SATA 6Gb/s Ports, einen PCI-E-Slot, Gigabit-Ethernet, eine COM-Schnittstelle sowie USB 3.0 und einen HDMI-Videoausgang (1.4b). MSI wird Mitte Mai drei unterschiedliche Modelle mit hochwertiger Military-Class-4-Technik und Mil-STND-810G-Zertifizierung vorstellen: Das MSI N3700I ECO mit Pentium Quad Core (2,4 GHz), das MSI N3150I ECO mit Celeron Quad Core (2,08 GHz) sowie das N3050I ECO mit Dual Core Celeron Prozessor und 2,16 GHz. Weitere Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit wird MSI zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Über MSI

Micro-Star International (MSI) mit Sitz in Taiwan gehört zu den weltweit führenden Entwicklern und Herstellern von Notebooks, PC-Systemen, Servern, Workstations, Mainboards und Grafikkarten. Seit 1986 prägt MSI mit seinen Produkten und Innovationen den IT-Markt und liefert hier entscheidende Impulse bei der Einführung innovativer Produkte. Insgesamt rund 12.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für MSI mit Niederlassungen in 23 Ländern. Die Produktion ist auf die zwei MSI-eigenen Werke in KunShan und ShenZhen in China aufgeteilt. Seit 1998 ist Micro-Star International (MSI) an der Börse von Taiwan notiert.

Als deutsche Niederlassung der Micro-Star International beliefert die MHK International Ltd. von Frankfurt am Main aus seit mehr als zwanzig Jahren die Distribution, Systemintegration und den Retail-Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Vertriebs-, Marketing-, Technik- und Finanzabteilung steht den Kunden aus der DACH-Region als direkte Ansprechpartner zur Verfügung.