Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponentenMainboards

MSI Z170A Krait Gaming R6 SIEGE – „Kugelsichere Hardware für den schmalen Geldbeutel?“


Unsere Einschätzung und Empfehlung:
Für ein „made in China“-Produkt (was keine Wertung sein soll) erhaltet ihr einen außergewöhnlich hohen Qualitätsstandard mit größtenteils gut durchdachten Slot-Anbindungen und – Anordnungen. Lediglich der M.2 Steckplatz sollte in südlichere Gefilde wandern. Positiv

sind die horizontal angebrachten SATA und Front-USB Slots, da sie bei der Montage leicht mit Kabeln zu verbinden sind. Ein großes Problem stellt jedoch die Stabilität für uns dar. Wünschenswert wäre es gewesen, die Montageschraubenlöcher auf der rechten Seite weiter am Rand zu positionieren. Es wird beim Einstecken des Hauptstromkabels wirklich grenzwertig wackelig. Einen weiteren Negativposten stellen die doch etwas zu schmalen Befestigungsklemmen der PCIe und DDR Slots dar. Platz wäre genug vorhanden gewesen. Außerdem möchte wir MSI eine Rüge aussprechen, dass sie falsche Angaben zu der Anzahl der LANES macht. 16 Lanes ist der derzeitige Standard und es ist auch nicht verkehrt, solange ihr nicht über 350€ ausgeben wollt. Nur diese Trickserei stört uns sehr. Dafür finden wir das Design wiederum spitze. Schwarz auf weiß, sehr klassisch und zeitlos, edel und übersichtlich – das trifft unseren Geschmack absolut. Als positiv empfinden wir die Beigabe des Spiels „Rainbow 6 Siege“ was noch einmal eine deutliche Aufwertung des Preis-/Leistungsverhätnis bewirkt. Würden wir etwa 30€ für das Spiel vom Mainboardpreis abziehen, so stellt das Board für einen Nettopreis von 125 € ein Top P/L-Verhältnis dar und können unseres Wissens nicht durch andere mir bekannte Mainboards aufgeholt werden. Zudem werdet ihr die nächsten Jahre (bis 2018) Spaß mit dem Board haben, da der Chipsatz mit den nächsten Intel-CPU-Generationen Kaby-Lake und Cannonlake kompatibel bleiben soll.

Für das „MSI Z170A KRAIT GAMING R6 SIEGE“-Mainboard sprechen wir eine Kaufempfehlung aus, da es in der Gesamtwertung 9 von 10 Punkten erreicht hat. Für ein Mainboard das etwas unter dem Preisdurchschnitt liegt sind das unserer Ansicht nach sehr gute, aber nicht ausgezeichnete Werte.
Wer also weniger als 250€, ausgeben möchte, dem/der können wir guten Gewissens dieses Mainboard empfehlen. Es folgen die Pro- und Kontraargumente:

Pro:
+ Materialauswahl
+ Verarbeitung der Schnittstellen
+ Das beinhaltete Game
+ der Preis ist gerechtfertigt
+ es ist für die nächsten Jahre zukunftssicher
+ Over-Clocking-Features sind übersichtlich aufgearbeitet und zugänglich

Contra:
– Kundenverunsicherung
– Wackelige Hauptstromanbindung
– Nicht optimal platzierter M.2
– Zu kleine Befestigungsklemmen der PCIe und DDR
[IMG][IMG]