Nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +
Fazit:

Den Couchmaster Cycon von Nerdytec erhält man derzeit ab 155,49 Euro. Die seitlichen Kissen sind eine so gute und einfache Idee, sie entlasten den Schoß und ermöglichen eine ausreichend stabile Lagerung der Ablage. Dazu sind sie nicht nur weich gepolstert, sondern wirken in der Lederhülle auch noch wertig. Die eigentliche Ablage ist wuchtig, bietet aber auch viel Platz für ein ausgewachsenes Mauspad und Full Size-Tastaturen. Dabei ist der Nutzer anders als bei den Lapboard-Lösungen verschiedener Eingabegerätehersteller nicht auf bestimmte Tastaturen festgelegt, sondern kann den Couchmaster Cycon frei mit USB-Eingabegeräten eigener Wahl kombinieren. Damit die Anschlusskabel nicht stören, setzt Nerdytec auf ein verdecktes Kabelmanagement. Angebunden werden die Eingabegeräte an einem USB-3.0-Verteiler mit vier Ports. Allerdings macht genau dieses verdeckte Kabelmanagement den Couchmaster unflexibel. So muss man jedes Mal alle Schrauben lösen wenn die Eingabegeräte woanders genutzt werden sollen. Zudem kommt es im Wohnzimmer auch auf Platz an, also wohin mit dem Couchmaster wenn dieser nicht gebraucht wird? Die Ablage verschwindet schnell hinter der Couch, aber die beiden Kissen sind sehr wuchtig. Positiv möchten wir aber noch erwähnen, dass der Couchmaster Cycon durch das Hinzukaufen von Zubehör noch erweiterbar ist, so hat Nerdytec noch Halterungen für Handys und Tablets, sowie auch einen Aschenbecher im Angebot. Laut Nerdytec ist es auch möglich die Reichweite des Couchmasters durch ein weiteres 5 m USB Kabel auf ingesamt 10 m zu erhöhen. Wir vergeben für den Couchmaster 8,6 von 10 Punkten und somit unseren Gold Award.

[​IMG]

Pro:
+ Bequemes Couch Gaming
+ Keine Festlegung auf bestimmte Eingabegeräte
+ Einfacher Aufbau
+ Sehr langes Anschlusskabel
+ Verdecktes Kabelmanagement
+ Taschen für Maus und Kleinigkeiten
+ 4 fach USB 3.0 Hub
+ Erweiterbar

Contra
– Hoher Preis
– Platzbedarf
– Geräte nicht schnell vom Couchmaster abtrennbar

[​IMG]

Teilen.

Einen Kommentar schreiben