Der Tag im Überblick: Alle MeldungenTechnologie

Neuer programmierbarer universeller PMIC XR77128 von Exar mit vierfachem Ausgang

Braunschweig, 18.03.2015) Exar stellt den neuen universellen PMIC XR77128 mit Programmable Power Technologie vor, welcher zusätzliche Features und Verbesserungen gegenüber dem XRP7724 bietet. Zu den wichtigsten Merkmalen zählen der DrMOS-Ausgang, die verbesserte Regelgenauigkeit, ein programmierbarer LDO sowie neue GPIO Einstellungen.

Der universelle PMIC XR77128 mit vierfachem Ausgang basiert auf der preisträchtigen Programmable Power Technologie von Exar, welche bereits beim XRP7724 zu finden ist. Genau wie der XRP7724 bietet der XR77128 einen Single Eingang, einen vierfachen Ausgang, einen Step-Down Schaltregler mit integrierten Gate-Treibern sowie zwei LDO-Ausgänge. Die Programmable Power Technologie von Exar ermöglicht die Beobachtung sowie dynamische Kontrolle und Konfiguration des Leistungssystems über eine I2C-Schnittstelle. Durch die fünf konfigurierbare GPIOs ist ein schnelles Integrationssystem möglich, sei es für Fehler- oder Statusberichte oder für die Regelung der Ablaufsteuerung.

Zu den zusätzlichen Features des XR77128 gehören die höhere Regelungsgenauigkeit, zusätzliche IO-Features, Strombegrenzungsoptionen, ein verbesserter Pre-Bias Start-Up sowie vier Spannungseinstellungen auf einem der beiden LDOs. Neben dem Treiben diskreter MOSFETs kann der XR77128 einen externen DrMOS treiben, da der Ausgangsstrom auf bis zu 40 A erhöht werden kann.

Als ein Bestandteil der Universal PMIC Familie von Exar ist der XR77128 vollständig über eine SMBus-kompatible I2C-Schnittstelle gesteuert. Damit ist eine erweiterte lokale und/oder Remote-Konfiguration, eine vollständige Performance-Überwachung und Reporting sowie eine Fehlerabwicklung möglich.

Produkteigenschaften:

– Verbesserungen des XR77128 gegenüber dem XRP7724:
– Höhere Genauigkeit der Ausgangsspannung von +/-12,5 mV über dem Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 125 °C
– DrMOS treiberfähig
– Programmierbare LDO-Spannung von 3,3 V, 2,8 V, 2,5 V oder 1,8 V
– Strombegrenzungsoptionen
– 1,2 oder 4 Ereignisse
– Single Event Threshold
– Active Clamp Shutdown in allen Fehlermodi
– Zusätzliche GPIO-Optionen
– HW PGOOD Option
– HW Fault Option
– Verbesserter Pre-Bias Start-Up

Zielanwendungen:

– FPGA, SOC, DSP oder ASIC Power System
– ARM Server
– Telekommunikation
– Netzwerke
– PCIe Cards
– High End und professionelle Audiosysteme
– Basisstationen
– Büroausstattung (Freisprecheinrichtungen, Multifunktionsdrucker)
– Testsysteme für elektronische Produkte