Der Tag im Überblick: Alle MeldungenTechnologie

NVIDIA präsentiert sein erstes Unterhaltungsgerät fürs Wohnzimmer

San Francisco, Game Developers Conference, 4. März 2015 – NVIDIA führt mit NVIDIA SHIELD die weltweit erste Android-TV-Konsole ein. Sie liefert Videos, Musik, Apps und aktuelle Games ins Wohnzimmer.

Basierend auf Android TV spielt SHIELD hochwertige 4K-Video-Inhalte ab, bietet One-Click-Zugang zu Googles Sprachsuche und offeriert die ganze Fülle des Android-App-Ökosystems.

SHIELD ist ein schlankes, schickes Gerät, in dem die modernsten NVIDIA-Technologien stecken – inklusive des vor kurzem vorgestellten NVIDIA-Tegra-X1-Prozessors.

SHIELD liefert außerdem Zugang zum Game-Streaming-Dienst NVIDIA GRID. GIRD wird von GeForce-GTX-Supercomputern in der Cloud angetrieben und bietet ein „Netflix für Games“-Erlebnis auf Abruf bis zu einer Auflösung von 1080p bei einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde.

„SHIELD wird die Art und Weise verändern wie wir digitale Unterhaltung zu Hause genießen“, sagt Jen-Hsun Huang, Präsident und CEO von NVIDIA. „Es ist ein erstaunlich leistungsstarkes, effizientes und fortschrittliches Gerät für das Wohnzimmer. Es liefert ein optimales Android-TV-Erlebnis. Und es kann sich in eine ernsthafte Gaming-Maschine verwandeln. Entwickelt zum Spielen!“

Made to Game
SHIELD wird zusammen mit dem SHIELD Controller verkauft, der für anspruchsvolle Gamer entworfen wurde. Als Plattform bietet SHIELD zudem Zugang zu einer Fülle von großartigen Games.

Erstens: Mehr als 50 Android-Titel, die für SHIELD optimiert sind, können sofort heruntergeladen werden. Unzählige weitere folgen bald – inklusive Crysis 3, Doom 3: BFG Edition und A Game Of Thrones. Diese Games spielen sich extrem flüssig dank des leistungsstarken Tegra-X1-Prozessors mit seiner 256-Kern-GPU auf Basis der Maxwell-Architektur und einer 64-Bit-CPU.

Zweitens: Lieblings-AAA-Titel – inklusive Konsolen-Games – lassen sich über den On-Demand-Game-Streaming-Dienst GRID abrufen. GRID beinhaltet für einen Mitgliedsbeitrag Zugang zu rund 50 Spieletiteln wie Batman: Arkham Origins, GRID 2 und Metro: Last Light Redux. Wöchentlich folgen weitere Games.

Drittens: Über den GRID-Dienst lassen sich AAA-Neuvorstellungen kaufen und streamen – inklusive Batman: Arkham Knight und The Witcher 3: Wild Hunt, die später dieses Jahr auf den Markt kommen.

Weitreichende Entwickler-Unterstützung
Einige der weltweit führenden Spieleentwickler und Publisher haben sich SHIELD und den GRID-Dienst begeistert zu eigen gemacht:

„Die erstaunliche Leistung des Tegra X1 erlaubt uns Doom 3: BFG auf Android zu verwirklichen und wir sind von den Möglichkeiten, die GRID für das Gaming bietet, begeistert.“
– Tim Willits, Studio Director, id Software

„Die enorme Rechenkraft des Tegra X1 unter Android TV gibt uns Zugang zu einer weit größeren Zielgruppe und wir sind hocherfreut mit NVIDIA zu kooperieren, um eine Vielzahl spannender Dinge für SHIELD umzusetzen, unter anderem das Remastering des Überlebens-Horror-Klassikers Resident Evil 5.“
– Jun Takeuchi, Managing Corporate Officer, CAPCOM

„SHIELD ist definitiv zum Spielen gemacht und dank des Tegra X1 läuft The Wicther: Battle Arena nativ auf SHIELD. Dank GRID können wir unsere Fans künftig stets mit neuen Spielehits versorgen.“
– Benjamin Lee, The Witcher: Battle Arena lead producer, CDPROJEKT

Preis und Verfügbarkeit
SHIELD ist ab Mai 2015 für 199 US-Dollar inklusive Controller erhältlich. Als optionales Zubehör sind weitere Controller, eine Fernbedienung und ein Standfuß zur vertikalen Positionierung erhältlich.

Bei SHIELD handelt es sich um das zentrale Produkt der SHIELD-Familie. Es komplettiert das SHIELD Tablet, das ultimative Tablet für Gamer, und das SHIELD Portable, das portable Gaming-Device.

Spezifikationen

Über NVIDIA
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) leistet seit 1993 Pionierarbeit auf dem Gebiet des visuellen Computings. Die Technologien des Unternehmens transformieren Bildschirmwelten in eine Welt von interaktiven Erlebnissen für Gamer und Wissenschaftler, für Endkunden und Unternehmen. Weitere Informationen gibt es unter https://www.nvidia.de und https://www.nvidia.de/page/newsandevents.html.