Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Österreichs Premiumhersteller Angelbird präsentiert robuste und ultraflache Einsteiger-SSD

Lustenau, 18. August 2014 – Angelbird, Österreichs Premiumhersteller von SSD-Speichermedien, präsentiert mit der SSD wrk ein neues speziell für das Upgrade von Computern oder Laptops entwickeltes SSD-Speichermedium. Die SSD wrk ist ein beinahe unverwüstliches und hocheffizientes Arbeitstier, das eine verlockende Einladung zum Einstieg in die SSD-Technologie liefert.

Angelbird macht selbst bei seinem neuen Einsteigerprodukt in puncto Qualität keine Kompromisse. So verbauen die Österreicher ein ultraschnelles SATA 3,1 6Gb/s-Interface, das auch mit älteren Rechner-Set-Ups und Betriebssystemen voll kompatibel ist. Als Controller wird von Angelbird der SMI 2246EN eingesetzt. Im hochwertigen, matt schwarz eloxiertem Aluminium-Gehäuse arbeiten eigens gepackte Multi-Level-Cell NANDs aus dem Hause Micron. Langlebigkeit garantiert eine MTBF-Zeit von mindestens 2.000.000 Stunden. Für eine hohe Zuverlässigkeit sorgen zudem die integrierten EDC- und ECC-Fehlerkorrektur-Funktionen. Bei einer Stärke von nur 7 Millimetern passt die SSD wrk außerdem in jedes noch so beengte Notebook- oder Desktop-Gehäuse.

Drei Jahre Garantie
Die SSD wrk ist mit zusätzlichen Überspannungs- und Statik-Schutz-Features ausgestattet: Überlastungs-Schutz, TRIM und EMS-Schutz sind bei allen SSD-wrk-Modellen Standard. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei bis zu 563MB/s, die Schreibgeschwindigkeit bei bis zu 450MB/s. Dabei bringt es die SSD wrk auf 72.000 IOPS (Input/Output operations Per Second). Die Zugriffszeit liegt unter 0,1 Millisekunden. Für Kundensicherheit sorgen zudem die drei Jahre Garantie, die Angelbird auf die SSD wrk gibt.

Fokus auf Energie-Effizienz

Bei der Konzeption und der Entwicklung der SSD wrk lag ein wesentlicher Fokus auf minimalem Energieverbrauch und höchster Effizienz – eine Eigenschaft, die sich aufgrund der daraus folgenden längeren Batterielaufzeiten in mobilen Geräten außerordentlich positiv bemerkbar macht. Im Idle-Bertrieb verlangt die SSD wrk lediglich 0,25 Watt (128GB), der maximale Energiebedarf liegt bei der aktuell größten Kapazität von 512GB bei 2,98 Watt. Die 128GB-Version der SSD wrk verlangt unter Volllast lediglich 1,97 Watt.

Die SSD wrk ist ab sofort in den Kapazitäten 128 Gigabyte (74,92 Euro), 256 Gigabyte (124,92 Euro) und 512 Gigabyte (241,58 Euro) erhältlich (zuzüglich lokaler Mehrwersteuer).

Zugang zum PSP (Personal Support Portal)
Angelbird bietet seinen Kunden die Möglichkeit, sich mittels der Serien-Nummer für das PSP (Personal Support Portal) zu registrieren. Angelbird bündelt dort viele interessante Daten wie zum Beispiel die verbleibende Garantielaufzeit. Außerdem stellt Angelbird dort exklusive Software-Pakete mit Vollversionen aktueller Programme zum kostenlosen Download zur Verfügung. Das Angebot wird ständig um weitere Top-Titel erweitert und aktualisiert. Technische Hilfestellung wird in naher Zukunft ebenfalls über das PSP angeboten. Auch ein möglicher Rücksende-Prozess lässt sich bald vollständig über das Portal abwickeln.

Aktueller PSP-Software-Content:

  • System Reflection (Back-up-Software)
    Parallels Desktop (Virtualisierungs-Software)
    Pure Mix (Video-Tutorial-Software)