Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideHeadsetsUnterhaltungselektronik

Ozone Blast 4HX – das Headset mit einem futuristischen Design und verbauten Mikrofon


Der Kopfhörer lässt sich zusammenfalten, allerdings nicht komplett – eine Muschel liegt über der anderen, somit ist der Platzbedarf praktisch derselbe. Die Funktion lässt sich ohne Probleme nutzen, nichts wackelt – das Headset würde den Transport auch ohne Hardcase überstehen.

[​IMG]

Der Sitz und die Isolation sind wie beschrieben OK, wer größere Ohren hat, kriegt schnell Probleme, da die Muscheln dafür zu klein und zu schwach gepolstert sind. Die Polsterung und das Leder fühlen sich gut an und sind gut verarbeitet – keine schiefen Nähte, sitzt alles sauber. Durch die kantige Form der Muschel wird das Leder stark belastet, das ist eine Schwachstelle.

[​IMG]

Allgemein ist die Verarbeitung für diese Preisklasse gut, auch die Mikrofonhalterung wackelt nicht und lässt sich schön weit nach unten ausklappen. Die Kabellänge ist mit 3m lang genug um die USB-Anschlüsse auch hinten am Gehäuse unter dem Tisch zu erreichen. Die Fernbedienung sitzt leider nicht tief genug um diese am Gürtel zu befestigen, sie am besten ist sie am Shirt befestigt. Die dabei verwendete Plastikklammer ist groß genug um auch dicken Stoff problemlos aufzunehmen.

[​IMG]