Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Rainbow jetzt auch als 4G-Modell verfügbar

Hamburg, 10.11.2014 – Der französische Smartphone-Hersteller Wiko spendiert seinem Verkaufsschlager Rainbow ein weiteres Upgrade. Ab sofort ist das gut ausgestattete Einstiegsmodell, das in sieben Farbvarianten verfügbar ist, auch als 4G-Modell erhältlich. Gleichzeitig stattet Wiko das Rainbow 4G auch mit einem leistungsfähigeren Akku und mehr Speicher aus.

Das Rainbow 4G besitzt ein fünf Zoll großes HD-IPS-Display, einen 1,3-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor, eine acht Megapixel-Kamera auf der Rück- und eine zwei Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Als Betriebssystem kommt direkt Android 4.4 KitKat zum Einsatz. Das 3G-Modell war noch mit Android 4.2 gestartet und erhielt später ein Update auf Android 4.4 KitKat. Mit sieben Farbvariationen – von extrem auffällig bis hin zu seriös-zurückhaltend – macht auch das Rainbow 4G seinem Namen alle Ehre.

Akku leistet 25 Prozent mehr

Angetrieben wird das Rainbow 4G von einem 1,3 Gigahertz schnellen Quadcore-Prozessor, der in Kombination mit dem ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher flottes Arbeiten ermöglicht. Der Akku des Rainbow 4G leistet 2500 mAh und damit 500 mAh mehr als sein 3G-Bruder. 175 Gramm bringt das 4G-Modell dabei inklusive Akku auf die Waage. Die Abmessungen betragen 146x74x10 Millimeter. Der interne Speicher von vier Gigabyte wurde im 4G-Modell auf acht Gigabyte verdoppelt und lässt sich per Micro SD auf bis zu 32 Gigabyte erweitern.

Das fünf Zoll große HD-Display besitzt eine Auflösung von 1280×720 Pixeln. Das IPS-Panel sorgt für eine natürliche Farbwiedergabe und eine gute Blickwinkelstabilität. Videos nimmt die Hauptkamera des Rainbows in Full HD auf, Fotos sind mit bis zu acht Megapixeln möglich. Dabei stehen dem Nutzer neben den normalen Fotofunktionen auch HDR-, Panorama- und weitere Spezial-Modi zur Verfügung.

Das Wiko Rainbow4G ist ab sofort für 159 Euro (UVP) in den Farben türkis, koralle, pink, lila, neongelb sowie schwarz und weiß verfügbar.