Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

RAZER ERWIRBT OUYAS SOFTWARE-ASSETS

CARLSBAD 28.07.2015, Kalifornien – Razer™, einer der führenden Anbieter von vernetzten Hardware- und Softwarelösungen für Gamer, bestätigte heute die Übernahme der Software-Assets von OUYA, einer der führenden Android-Spiele-Plattformen für den Fernseher, inklusive des Inhalts-Katalogs sowie der Online-Retail-Plattform. Zusätzlich verkündete Razer, dass sowohl das Technik-Team als auch das Developer-Relations-Personal hinter OUYA dem bestehenden Razer Software-Team beigetreten sind. Finanzielle Details der Transaktion, die am 12. Juni 2015 abgeschlossen wurde, wurden nicht genannt.

„Razer hat eine langfristige Vision für Android TV und Android-basierende TV-Konsolen, so wie die Xiaomi Mi Box und die Alibaba Tmall Box, auf denen OUYA bereits als Publisher auftritt,” sagt Razer-Mitgründer und CEO Min-Liang Tan. „OUYAs Arbeit, sowohl mit unabhängigen Indie- als auch Triple-A-Spieleentwicklern, hat viel dazu beigetragen Android-Spiele ins Wohnzimmer zu bringen, und Razer wird dies weiterhin fördern. Durch diese Übernahme wollen wir Entwickler dazu ermutigen, mehr Inhalte auf der Android TV-Plattform zu veröffentlichen.“

In naher Zukunft wird Razer bestehenden OUYA-Nutzern die Möglichkeit geben, zur fortschrittlichen Forge TV Micro-Console und dem Serval Controller zu wechseln. Razer möchte den OUYA-Nutzern erlauben, ihre bestehenden Spiele, Controller und Benutzerkonten auf die Cortex TV-Plattform der Forge TV Micro-Console zu übertragen, um so die Erfahrung von Android Gaming auf dem TV für diese weiter zu verbessern. Darüber hinaus plant Razer für bestehende OUYA-Nutzer tiefgreifende Preisnachlässe für Razer-Hardware, sowie eine Reihe von kostenloser Software, Gewinnspielen und anderen Aktionen, um einen angenehmen Neustart mit der Forge-Konsole sicherzustellen.

Razer wird auch weiterhin signifikante Weiterentwicklungen der Forge TV Micro-Console, den Controllern und Software-Lösungen umsetzen, um die Unterhaltungserfahrung der Nutzer zu Hause weiter zu verbessern. Das Unternehmen plant, eine Vielzahl an zusätzlichen Spielen auf der erworbenen Android-Plattform zu veröffentlichen, zum Beispiel durch erhöhtes Investment in Entwickler und Publisher-Programme sowie ergänzenden Technologie-Partner-Initiativen.

Der OUYA-Store wird zukünftig als Cortex für Android TV neu aufgelegt und so zur wichtigsten Anlaufstellen für Razer Forge TV-Spiele und andere Inhalte.

Während Razer die OUYA-Hardwaresparte nicht übernimmt, plant das Unternehmen, Android TV-Inhalte und Android-basierende TV-Konsolenspiele unter dem Namen OUYA zu veröffentlichen.

„Wenn es um Gamer geht, weiß Min ganz klar was er tut,” sagt Brian Fargo, Videospiel-Designer, Produzent, Programmierer und Gründer von Interplay Entertainment und inXile Entertainment. „Ich bin mir sicher, dass er clevere Ideen hat, wie er seine vielen Initiativen bezüglich des Forge TV mit den Titeln und der harten Arbeit von OUYA zusammen bringt.“

Im vergangenen Jahr kündigte Razer das Razer Forge TV, eine High-Performance Android TV Micro-Console, für Android-Gaming im Wohnzimmer, sowie den Razer Serval Gaming-Controller an. Das Razer Forge TV-Ökosystem basiert auf einer offenen Plattform. Inhalte für die Micro-Console werden hierbei von Razer, Partnern, unabhängigen Entwicklern und Publishern gleichermaßen über den Google Play Store angeboten. Mehr Informationen zum Razer Forge TV finden sich hier: https://www.razerzone.com/gaming-systems/razer-forge-tv.

„Razer ist das perfekte Zuhause für OUYA und das gesamte Team,“ sagt OUYA-Mitgründerin und CEO Julie Uhrman. „Sie werden die OUYA-Plattform voranbringen, Entwickler inspirieren und Gamer willkommen heißen.“

Über OUYA:

Seit der Veröffentlichung im Jahr 2013 ermöglicht es OUYA jedem Inhaltsersteller, Videospiele für den Fernseher zu veröffentlichen. Der OUYA Marketplace umfasst mittlerweile über 1000 Spiele von etablierten Triple-A Entwicklern bis hin zu aufstrebenden Game Artists. Seit 2014 ermöglicht OUYA darüber hinaus die Nutzung der eigenen Plattform und der Inhalte auf anderen Endgeräten durch die OUYA Everywhere Initiative.

OUYA wurde von CEO Julie Uhrman als offene Plattform entwickelt. Die OUYA- Konsole selbst wurde vom preisgekrönten Designer Yves Behar entworfen.

Über Razer:

Razer™ ist der weltweit führende Anbieter von vernetzten Hardware- und Softwarelösungen für Gamer.

Razers preisgekröntes Design und vielfach ausgezeichnete Technologie umfasst eine Reihe von Benutzerschnittstellen und Systemgeräten, Voice-over-IP für Gamer und eine Cloud-Plattform zur individuellen Einrichtung und Verbesserung von Gaming-Umgebungen.

Razer transformiert die Art und Weise wie Menschen Spiele spielen, als Gamer miteinander interagieren und sich mit dem Gaming-Lifestyle identifizieren. Mit dem Gewinn der begehrten „Best of CES“-Auszeichnung für fünf Jahre in Folge nimmt Razer eine Führungsposition in der Produktinnovation ein und treibt die Entwicklungen auf einem Markt voran, der über 1 Milliarde Gamer weltweit umfasst.

Razer wurde 2005 gegründet und wird von Intel Capital, IDG-Accel und Heliconia Capital Management (Heliconia), einem Tochterunternehmen des singapurischen Investment-Unternehmens Temasek, getragen. Weitere Informationen gibt es unter https://www.razerzone.com/about-razer.