Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Razer vereint Uhr und Smartband

LAS VEGAS (CES 2016) – Razer, einer der führenden Anbieter von vernetzten Hardware- und Softwarelösungen für Gamer, hat heute die Razer Nabu Watch angekündigt. Der digitale Zeitmesser hat einen zusätzlichen Nabu-Bildschirm, der eine Vorschau von Benachrichtigungen des Smartphones anzeigt sowie Fitness- und Schlafdaten über einen eingebauten Beschleunigungsmesser erfasst.

Während Smartwatches seit 2015 in immer größerer Anzahl auf den Markt gedrängt sind, gibt es immer noch Probleme mit der Batterielaufzeit und der Verwendung als Multi-Funktionsuhr. Razer nimmt sich dieser Probleme an, indem der digitale Chronograph als Fundament für die zusätzlichen Smart-Features genutzt wird.

Die Razer Nabu Watch besitzt die Eigenschaften einer hochwertigen Digitaluhr – ein beleuchtetes Display, Countdown-Funktion, Weltzeituhr und Alarme – und synchronisiert sich automatisch über Bluetooth mit dem Smartphone. Die Batterielaufzeit der Digitaluhr der Razer Nabu Watch beträgt mit ihrer austauschbaren Knopfzellenbatterie zwölf Monate. Ein zweiter Bildschirm in der Razer Nabu Watch bietet alle Funktionen des Nabu Wearables, inklusive diskreter Benachrichtigungsfunktionen, Fitness-Tracking und Uhr-zu-Uhr-Kommunikation.

Über die Bluetooth-Verbindung zum Smartphone werden Anrufe, Nachrichten und App-Benachrichtigungen zum einfachen Abruf auf dem zweiten Bildschrim angezeigt. Der eingebaute Beschleunigungsmesser ermöglicht umfängliches Fitness-Tracking – gegangene Schritte, zurückgelegte Distanz, verbrauchte Kalorien und mehr. Mit der einzigartigen Band-zu-Band-Kommunikation können zwei Nabu Watch Nutzer mit einem Händeschütteln Facebook- und Twitter-Informationen austauschen. Dieses Feature funktioniert standardmäßig zwischen der Nabu Watch, dem Nabu und dem Nabu X. Der zweite Bildschirm der Nabu Watch hat eine Akkulaufzeit von sieben Tagen und kann mit einem im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabel aufgeladen werden.

„Wir bringen die Verlässlichkeit und Funktionalität eines digitalen Zeitmessers mit neuen Smart-Features zusammen, um den Technik-Enthusiasten von heute gerecht zu werden,“ sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Wir freuen uns außerdem darauf, eine Digitaluhr auf dem Markt zu bringen, auf die wir stolz sein können – eine natürlich Verschmelzung unserer Arbeit auf den Gebieten von Wearables und Accessoires. Dies ist etwas, nach dem unsere Fans lange gefragt haben und wir erfüllen ihnen diesen Wunsch nur zu gerne.“

Die Razer Nabu Watch ist in zwei Versionen erhältlich. Die Standard-Edition ist aus haltbarem Polycarbonat gefertigt und mit grünen Razer-Highlights versehen. Sie ist ab Ende Januar 2016 und für 179,99€ erhältlich. Die Razer Nabu Watch Forged Edition hat maschinell gefertigte Bedienelemente aus rostfreiem Stahl und eine klassische schwarze Optik. Sie ab sofort über RazerStore.com für 239,99€ verfügbar.

Weitere Informationen zur Razer Nabu Watch gibt es unter www.razerzone.com/watch.

Verfügbarkeit

Razer Nabu Watch

Razerzone.com – Ende Januar 2016
Worldwide – Ende Januar 2016
Preis: 179,99 €

Razer Nabu Watch Forged Edition

Razerzone.com – Ab sofort
Preis: 239,99 €

Produktmerkmale

Uhr:

  • 12 Monate Batterielaufzeit bei einer austauschbaren Knopfzellenbatterie (CR2032)
  • Stündliches Zeitsignal
  • 1/100 Sekunde Stoppuhr
    Messumfang: 23:59’59.99″
    Messarten: Vergangene Zeit, Zwischenzeiten
  • Countdown-Funktion
    Messeinheit: 1 Sekunde
  • Vollautomatischer Kalender
  • 12/24-Stundenformat
  • 3 Multifunktions-Alarme (Tägliche oder wöchentliche Wiederholungen)
  • Weltzeit
  • Zeit, Weltzeit und Alarme werden automatisch den Handy-Einstellungen angepasst oder über die Nabu App eingestellt

Nabu:

  • OLED 128×16 einfarbig
  • 3-Achsen Beschleunigungsmesser
  • Zylindrischer Vibrationsmotor
  • Bedienknopf für OLED-Bildschirm
  • Lithium-Polymer Akku mit bis zu sieben Tagen Laufzeit
  • Wasserdicht bis 5bar
  • Stoßfest bis zu 5m Fallhöhe
  • Aufladbar über proprietäres, magnetgesichertes USB-Kabel
  • Kabellose Synchronisation mit Mobilgeräten über BLE

Systemvoraussetzungen:

  • iPhone 5/5S/6/6 Plus/6S/6S Plus mit iOS 8 (oder höher)
  • Android 4.3 (oder höher) Gerät mit Bluetooth Low Energy (BT 4.0 oder höher)