Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Riing, Luna, Pure und Commander FT – Neue Produkte erweitern das Angebot von Thermaltakes Lüfterzubehör

Norderstedt-27.03.2015-Thermaltake, einer der führenden Hersteller von PC-Gehäusen, Netzteilen und Kühlungslösungen, stellt neues Zubehör für Gehäuselüfter, CPU-Kühler und Radiatoren vor. Die lang erwarteten Riing LED-Lüfter in 4 Farben (weiß, rot, grün und blau) in den Größen 120mm und 140mm sind speziell für den Einsatz mit Radiatoren entwickelt worden und bieten neben einem hohen Luftdruck einen patentierten optisch ansprechenden LED Ring am Rand des Rahmens. Die Luna Slim LED-Lüfter kommen in 3 Farben (weiß, rot und blau) und ebenfalls in den Größen 120mm und 140mm auf den Markt und eignen sich aufgrund der geringen Höhe von nur 15mm für Anwendungen, die knappen Spielraum bieten (z.B. Push-Pull Aufbau bei Radiatoren oder ausladende CPU-Kühler in engen Gehäusen). Die Thermaltake Pure Lüfterserie wird um die 80mm Modelle Pure 8 mit LEDs (weiß, rot und blau) und ohne LEDs (schwarz) ausgebaut. Als Alternative zu den bekannten Pure 12 Gehäuselüftern bringt Thermaltake mit den Varianten der Pure 12 C Lüfter mehr Farbe ins Spiel (gelb, weiß, rot und blau). Außerdem bietet die Commander FT Lüftersteuerung eine simple und intuitive Möglichkeit zur Kontrolle der Umdrehungsgeschwindigkeit von bis zu 5 verbauten Lüftern per Touchscreen. Der 5.5“ Bildschirm wird einfach in einen 5.25“ Laufwerkschacht eingesetzt und liefert eine Leistung von 10W pro Kanal.

Das neue Thermaltake Lüfterzubehör im Überblick:

Riing 12 und 14 LED-Lüfter
Ausgestattet mit Hydraulik-Lager und drehzahl- und lautstärkereduzierenden Low Noise Kabeln, sind die Riing Lüfter in den Größen 120mm und 140mm die beste Wahl für ambitionierte Wasserkühlungsprojekte. Speziell für die Nutzung an Radiatoren konzipierte Concentrated Compression Blades (CCB) leiten die Luft von der Innenseite des Rotors nach außen, wo die Drehzahl höher ist und die Luft besser komprimiert werden kann. Der Rahmen fungiert dabei als Windschott und ergänzt die Funktionsweise der CCBs, da kein Druck am Rahmen verloren geht und dadurch weniger Geräusche und Vibration entstehen. Die Perfekte Balance zwischen Luftdruck und Lautstärke ist das Ergebnis – auch als Gehäuselüfter oder als Lüfter an CPU-Kühlern. Im folgenden Aufbau kommen die Riing Lüfter im Vergleich zu herkömmlichen Lüftern auf ein um knapp 2°C besseres Ergebnis. Die Kühlleistung von 3 Riing 12 Lüftern wird im folgenden Bild anhand des Thermaltake Pacific RL360 Radiators aufgezeigt.

Das namensgebende Highlight der Riing LED-Lüfter ist ein patentierter LED-Ring am äußeren Rand des Rotors. Das farbige Licht (weiß, rot, grün oder blau) wird dabei dank patentierter Technik gleichmäßig am gesamten Ring abgestrahlt.

Die Riing LED-Lüfter sind ab sofort im deutschen Handel erhältlich. Als unverbindliche Preisempfehlung gilt 17,90 € (120mm) und 19,90 € (140mm).

Luna 12 und 14 Slim LED-Lüfter
Mit einer Höhe von nur 15mm eignen sich die entkoppelten Luna Slim LED-Lüfter ideal für Anwendungen mit knappem Spielraum, zum Beispiel Push-Pull Radiatorkühlung, ausladende CPU-Kühler oder Mini-Gehäuse. Für möglichst geräuschlosen Betrieb und lange Lebensdauer kommen Hydraulik-Lager zum Einsatz. Die doppelt gewölbten Lüfterflügel drehen sich mit bis zu 1.400 U/Min und erzeugen damit einen hohen Luftdruck bei einer Geräuschentwicklung von bis zu 24 dB.

Die Luna Slim LED-Lüfter sind ab sofort in den Größen 120mm und 140mm und in den Farben weiß, rot und blau im deutschen Handel erhältlich. Es gilt eine unverbindliche Preisempfehlung von 13,90 € (120mm) und 15,90 € (140mm).

Pure 8 und 12 C Lüfter
Thermaltake erweitert die bekannte Pure Lüfterreihe mit den 80mm Modellen Pure 8. Es gibt eine einfache schwarze Variante und 3 LED-Versionen mit weißen, roten oder blauen LEDs. Bis zu 1.400 U/Min bei einer Geräuschentwicklung von 18.3 dB sorgen für starken Luftdruck bei geringer Lautstärke.

Mit der 120mm Version Pure 12 C Lüfter bringt Thermaltake Farbe ins Spiel. Gelbe, weiße, rote oder blaue Lüfterflügel stehen je nach Variante zur Auswahl. Bei bis zu 1.000 U/Min überschreitet der Schalldruck nicht die Marke von 19.5 dB.

Alle Lüfter der Pure Reihe sind mit Gleitlagern versehen.

Die neuen Pure 8 und Pure 12 C Lüfter sind ab sofort im deutschen Handel erhältlich. Als unverbindliche Preisempfehlung gilt 6,90 € (Pure 8), 8,90 € (Pure 8 LED) und 8,90 € (Pure 12 C).

Commander FT Lüftersteuerung
Die erste Touchscreen Lüftersteuerung von Thermaltake wird einfach in einen 5.25“ Laufwerkschacht eingebaut und kann bis zu 5 Lüfter auf eigenen Kanälen verwalten. Jeder Kanal wird mit 10W Leistung versorgt und kann einzeln angesteuert werden. Die Steuerung erfolgt mittels eines Sliders auf dem 5.5“ Touchscreen. Mit einem einzigen Knopfdruck können außerdem alle Lüfter in den „Performance“ Modus versetzt werden, was innerhalb von Sekunden eine kühle Brise durch das Gehäuse streifen lässt. Natürlich gilt das gleiche für den „Silent“ Modus. Alternativ kann man die Kontrolle der automatischen Regelung des Commander FT überlassen, der die Drehzahl anhand der vom Sensor abgelesenen Temperatur im Gehäuse reguliert. Auf Wunsch kann ein Temperaturalarm eingestellt werden. Alle vorgenommenen Einstellungen bleiben nach einem Rechnerneustart erhalten. Wer für sich die perfekten Einstellungen gefunden hat, braucht die Einstellungen also nicht ständig neu eingeben.

Die Commander FT Lüftersteuerung ist ab sofort im deutschen Handel erhältlich. Als unverbindliche Preisempfehlung gilt 39,90 €.