Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponentenPC-Kühlung

Scythe Ninja 4 – quadratisch, praktisch, gut?

Der überall viel gelobte „Scythe Ninja“ ist mittlerweile in der vierten Version erhältlich und hat vor allem bei der Größe etwas zugelegt, beim Gewicht aber 180g abgespeckt. Die Ninja-Serie zeichnet sich seit jeher besonders durch sehr gute Temperaturen bei geringer Lüfterdrehzahl bzw. Lautstärke (deshalb Ninja) aus. Gerade deshalb gehört diese Serie immer zu den etwas wuchtigeren Zeitgenossen, wobei allerdings nur noch 6 statt vorher 8 Heatpipes verbaut werden. Weiterhin verbaut „Scythe“ nun einen noch langsamer drehenden Lüfter aus der GlideStream-Reihe. Wir wollen nun überprüfen, ob „Scythe“ mit der neuesten Version seines Kühlers den Erwartungen gerecht wird oder ob bedingt durch das geringe Downsizing auch Ansätze zur Kritik gegeben sind.

Schauen wir uns zuerst die technischen Daten an:

[​IMG]

[​IMG] [​IMG]

Autor: Bastion​

[​IMG]

Wir danken Scythe für die freundliche Bereitstellung des Testmusters und freuen uns auf eine weiterhin enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.​