Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponentenMäuse

Sharkoon M51+

Verpackung:

Praktisch: Ohne die Sharkoon M51 aus der Verpackung zu nehmen, kann sie bereits nach dem Öffnen der Vorderklappe des bunt bedruckten Kartons betrachtet werden. Dort befindet sich die Maus in einer paßgenauen und transparenten Plastikform, wie es bei Peripheriegeräten häufig der Fall ist. Alle relevanten Informationen über die Leistungen sind übersichtlich in und auf der Verpackung neben zahlreichen Illustrationen ersichtlich.

[​IMG] [​IMG]

[​IMG] [​IMG]

Lieferumfang:

Für heutige Verhältnisse fällt der Lieferumfang deutlich üppiger aus als beim Durchschnitt: Neben den üblichen zwei Elementen, einem multilingualen Quick Start Guide und der Maus selbst ist auch eine praktische Transporttasche für Lanpartys, ein extra Set Glides, ein Türschild, eine Treiber-CD und der M10 Gaming Bungee Hub mit an Bord. Natürlich ist die Maus Plug & Play und wenn kein Laufwerk vorhanden ist, kann die optionale Konfigurationssoftware kann hier heruntergeladen werden. Vorteil: So erhaltet ihr immer die neueste, zu eurem Betriebssystem passende Software und vermeidet Kompatiblitätsprobleme.

[​IMG]

Technische Daten:

  • Sensor: Avago ADNS-9800 (8200 dpi)
  • USB-Polling Rate: 1000 Hz
  • Profilspeicher: 5 Profile
  • Lift-Off Distanz: 1-5mm
  • Programmierbare Tasten: 11 (mit Omron-Gaming-Switches für linke und rechte Maustaste)
  • Material: Kunststoff
  • Kabel: 1,8m textilumflochten, vergoldeter USB-Stecker
  • Beleuchtung: RGB-Beleuchtung + DPI-Anzeige
  • Abmessungen: 126 x 88,1 x 41,8 mm
  • Gewicht: 150g (mit sechs optionalen 5g Gewichte)