Sharkoon SKILLER SGH3 im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +
Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung:

[​IMG] [​IMG]

Die Verpackung ist im typischen Sharkoon SKILLER Design, welches zum größten Teil in Schwarz gehalten ist. Auf der Front sind Herstellerlogo, Headset, Modellbezeichnung und einige Features abgebildet. Auf der Rückseite finden wir eine weitere Abbildung vom Headset und ein paar Informationen in verschiedenen Sprachen.

[​IMG] [​IMG]

Auf der linken Seite sind die technischen Daten des SKILLER SGH3 zu sehen, welche nochmals in Unterpunkte wie General, Kopfhörer, Mikro, Kabel und Kompatibilität aufgeteilt sind. Gegenüber sind die technischen Daten zu der mitgelieferten SB1-USB-Soundkarte aufgeführt.

[​IMG] [​IMG]

Im Inneren befindet sich das Headset, Mikrofon und die SB1-Soundkarte in einer passgenauen Einlage aus Schaumstoff. Im kleinen Karton unterhalb des Headsets befindet sich der restliche Lieferumfang.

Lieferumfang:

[​IMG]

Im Lieferumfang sind enthalten, das SKILLER SGH3, eine Kabelverlängerung mit passendem Audio- und Mikrofonstecker mit einem praktischen Inline-Controller, eine SB1-USB-Soundkarte und eine Anleitung.

Technische Daten:

[​IMG]

Teilen.

1 Kommentar

  1. Als Besitzer und Verwender dieses Headsets kann ich dem Bericht voll und ganz zustimmen. Ich habe derzeit keinerlei Bedrüfnis mich nach einem anderen Headset umzuHÖREN.

Einen Kommentar schreiben