Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Shuttle stellt Prozessoren von Fanless-PCs von Atom auf Celeron um Verkaufsstart von lüfterlosen Modellen mit Intel Celeron Quadcore-Prozessor

Elmshorn, 24.06.2014 Die Shuttle Computer Handels GmbH, europäische Niederlassung der Shuttle Inc., einer der führenden Entwickler und Hersteller von kompakten PC-Lösungen wie den weltbekannten XPC Mini-PC-Barebones, gibt die Auslieferung der vierten Generation der lüfterlosen XS35 und XS36-Modelle bekannt. Mit diesem Schritt wird im gesamten Sortiment der Wechsel vom Intel Atom Prozessor hin zum Intel Celeron Prozessor vollzogen.

Die neuen Modelle, die unter den Bezeichnungen XS35V4 und XS36V4 geführt werden, sind mit einem Intel Celeron Prozessor J1900 in 22 nm Fertigungstechnik ausgestattet. Dessen vier CPU-Kerne mit 2 GHz und 2 MB Cache versprechen eine für diese Produktkategorie deutliche Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit. Statt bisher 4 GB sind nun 8 GB DDR3-SO-DIMM einsetzbar.

Eine Besonderheit stellt bei beiden Modellen die Vielfalt an Monitoranschlüssen dar. Sowohl HDMI, DisplayPort und VGA stehen zur Verfügung. Zwei Anschlüsse können gleichzeitig aktiviert und für Dual-Monitoring genutzt werden. Die im Prozessor integrierte „Intel HD Grafik“ ermöglicht eine flüssige Wiedergabe von hochauflösendem Videomaterial in Full HD Qualität.

„Seit das erste XS35 im Jahr 2010 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, sind lüfterlose PCs in platzsparenden Formaten fester Bestandteil unserer Produktpalette“, sagt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH. „Dank stetig schrumpfender Strukturbreite konnte mit den Jahren immer mehr Rechenleistung bei zugleich reduziertem Energieverbrauch im selben Format untergebracht werden.“

Die Unterschiede beider Modelle liegen zum einen in den Abmessungen, XS35V4 misst 25,2 x 3,85 x 16,2 cm (TBH), wobei das kleinere XS36V4 mit 20 x 3,6 x 16 cm (TBH) auskommt. Zum anderen bietet XS35V4 auf technischer Seite Platz für zwei Laufwerke, ein optisches Slimline-Laufwerk und eine SSD oder HDD im 2,5″-Format. Im Inneren findet sich noch ein USB 2.0-Steckplatz mit Typ-A-Buchse. In das XS36V4 passt dagegen nur ein einzelnes 2,5″-Laufwerk, doch verfügt es über zwei frontseitig angebrachte serielle Schnittstellen (RS-232). Beide Modelle verbrauchen im eingeschalteten Zustand nur etwa 8 Watt.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das XS35V4 und für das XS36V4 liegt bei 196,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Beide in dieser Pressemitteilung vorgestellten Geräte sind ab sofort im Handel erhältlich.

Optional als Zubehör erhältlich: PV01 (VESA-Halterung für XS35V4), PV03 (VESA-Halterung für XS36V4) und PHD2 (Kit für zweite SSD/HDD im XS35V4).