Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideCPU Kühler

Silverstone AR07 – Argon Series

 




Detailansicht:

[IMG] [IMG]

Mit dem AR-07 erfindet Silverstone optisch das Rad nicht neu, sondern setzt auf altbewährte, schlichte silberne Finnen ohne unnötigen Schnickschnack und hat damit einen einfachen, aber ästhetischen Kühler geschaffen.

[IMG] [IMG]

Einzig auffällig am AR-07 selbst sind die teilweise verflochten ausgeschnittenen „Diamond-Edge-“ Lamellen, die lt. Silverstone den Airflow und die Performance verbessern sollen.
Optisch sind sie auf jeden Fall schonmal eine Aufwertung, wie sich diese im Performancetest
bemerkbar machen wird sich später zeigen.

[IMG] [IMG]

Im Gegensatz zum pragmatischen Design des Kühlers ist der mitgelieferte 140mm Lüfter mit seinem kräftigen Blauton ein echter Eye-Catcher.
Was uns ebenso positiv auffällt, ist das schwarz gesleevede 4Pin Anschlusskabel.

[IMG] [IMG]

Der Kühler besitzt drei 8mm Kupferheatpipes, die in die Aluminiumbodenplatte gepresst wurden, um direkten Kontakt zum Heatspreader der CPU zu haben, eine Technik auch bekannt als „heatpipe direct touch , kurz HDT“.
Diese Variante der Bodenplatte ist allgemein kontrovers diskutiert, da bei „HDT“ größere Lücken bzw. Unebenheiten zu finden sind als bei plangeschliffenen Kupferplatten/Nickelplatten.

Mein Name ist Patrick Ermisch, ich bin 31 Jahre alt und schon seit etlichen Jahren ein hardwarebegeisterter Bastler. Zu meinen weiteren Hobbys gehöre...