Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Smartphone-Underdogs aus dem Land der aufgehenden Sonne

Für viele Smartphone-Käufer hierzulande stellt sich oft nur die Frage „Samsung oder Apple?“, bzw. bei versierten Android-Käufern vielleicht noch „Samsung, HTC, LG oder Sony?“. Das gute Smartphones aber nicht zwangsläufig ein halbes Monatsgehalt kosten müssen, hat nicht zuletzt das Unternehmen OnePlus mit seinem nur 300€ teuren Flagschiff OnePlus One bewiesen. Es ist tatsächlich so, dass es neben Unternehmen wie OnePlus zahlreiche Smartphone-Hersteller mit ernstzunehmenden Geräten zu Preisen deutlich unterhalb von 300€ gibt, die es jedoch durch mangelnden Werbe-Etat und fehlende Publicity nicht wirklich auf den europäischen Markt schaffen.

Dennoch sind sie vor allem für preisbewusste Käufer eine ernstzunehmende Option und aus diesem Grund möchten wir euch hier beispielhaft zwei Geräte vorstellen:

Ulefone be touch 2:

1433984710216-P-2722341

Das be touch 2 überzeugt auf dem Datenblatt mit einem 1,7 GHz Octacore von Mediatek in Zusammenspiel mit 3GB Arbeitsspeicher, die ein 5,5 Zoll großes Full-HD-IPS-Display hinter GorillaGlass 3 ansteuern. Die Kamera auf der Rückseite löst mit sehr guten 13MP auf, während die Kamera in der Front auf 5MP kommt. Befeuert wird das Paket mit einem 3050 mAh großen Akku und als Betriebssystem kommt ein aktuelles Android 5.1 zum Einsatz. Der 16GB große Festspeicher lässt sich mittels MicroSim um bis zu 64GB erweitern. Außerdem unterstützt das Smartphone DualSim und die für Deutschland wichtigen Netzfrequenzen in GSM-, UMTS- und LTE-Netz. Verpackt ist das Ganze in ein ultra-leichtes Alu-Gehäuse dessen Form offensichtlich an ein sehr erfolgreiches Konkurrenzprodukt angelehnt ist. Das ganze bekommt man für ausgesprochen günstige 180€ z.B. bei GearBest.com, die aus Hong Kong in über 100 Länder weltweit versenden. Deutsch ist unter anderen als Systemsprache vorinstalliert.

Display: 5.5 Zoll IPS OGS 2.5D Arc Screen, 1920×1080 Pixel
CPU: MTK6752 Octa Core, 1.7GHz
GPU: Mali-T760
OS: Android 5.1
RAM+ROM: 3GB+ 16GB
SIM-Karte: Dual SIM dual standby, Micro SIM und Standard SIM
Kamera: 5MP Frontkamera, 13MP Hauptkamera mit Auto-Fokus und Blitz
Netzwerke:
2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
3G: WCDMA 850/900/1900/2100MHz
4G: FDD-LTE 800/1800/2100/2600MHz

Mlais MX:

1439762006384-P-2611095

Noch eine Nummer günstiger geht es mit dem Mlais MX, das für 120€ zu haben ist. Dessen Mediatek-Quadcore-CPU mit 4x 1GHz kommt etwas langsamer daher, sollte aber den meisten Anwendern genügen, genau wie die 2GB RAM. Die Front des Smartphones nimt das 5 Zoll große 720p-Display ein. Bei den Kameras bekommt man vorne 5MP und hinten 8MP mit Auto-Fokus und Blitz geboten. An internem Speicher bekommt man 16GB, die sich hier aber nicht mit MicroSD-Karte erweitern lassen. Neben dem aktuellen Android 5.1 begeistert hier vor allem der enorm große 4.300 mAh Akku, der das Gerät laut Nutzeraussagen zwar etwas dicker werden lässt, dafür aber bis zu 3 Tage hält. Auch dieses Smartphone unterstützt alle gängigen Mobilfunkfrequenzen für GSM, UMTS und LTE in Deutschland und Deutsch ist unter anderen als Systemsprache vorinstalliert. Die Optik des Smartphones erinnert an das Nexus 5. Für 120€ bekommt man das Gerät ebenfalls von GearBest.com aus Hong Kong geliefert.

Display: : 5.0 Zoll 720p-HD Bildschirm
CPU: MTK6735 64bit Quad Core
OS: Android 5.1
RAM+ROM: 2GB+ 16GB
SIM-Karte: Dual SIM dual standby, Micro SIM und Standard SIM
Kamera: 5MP Frontkamera, 8MP Hauptkamera mit Auto-Fokus und Blitz
Netzwerke:
2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
3G: WCDMA 850/900/1900/2100MHz
4G: FDD-LTE 800/1800/2100/2600MHz