Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Supermicro® stellt auf der SEG 2014 den neuen X10 6U 28x DP E5-2600 v3 MicroBlade und 1U 3x GPU SuperServer® für geophysische Exploration aus

Super Micro Computer, Inc. , ein Weltmarktführer bei Hochleistungsservern mit hoher Effizienz, Speichertechnologie und Green Computing stellt seine neusten X10 High Performance Computing (HPC) Lösungen auf der Society of Exploration Geophysicists (SEG 2014) International Conference in dieser Woche in Denver, Colorado, aus. Der neue 6U 28x Dual-Prozessor-(DP)-Knoten MicroBlade von Supermicro unterstützt 56x 120 W Intel® Xeon® E5-2600 v3 Prozessoren und ist zum ersten Mal auf der Messe zu sehen. Es handelt sich um eine hochdichte Computerlösung (bis zu 196 DP Server und 28 10 Gb/s/40 Gb/s Switches in 42U), die das Management vereinfacht, die Ausrollungskosten insgesamt reduziert, ohne jedoch Abstriche bei der Leistung zu machen. Ebenso werden auf der Messe die NVIDIA® Tesla® GPU und Intel® Xeon Phi(TM), auf Coprozessoren basierenden Plattformen von Supermicro in 1U, 2U SuperServer®, 4U/Tower und 7U SuperBlade® Plattformen vorgestellt, einschließlich einer Live-Demonstration des alle Rekorde brechenden 2U Hyper-Speed Ultra SuperServer, der Dual Intel Xeon E5-2600 v3 Prozessoren (bis zu 160 W), 4x doppelt breite GPU oder Xeon Phi Coprozessoren und 8x 3,5″ Hot-swap SAS3 12 Gb/s plus 4x 2,5″ Hot-swap NVMe SSDs unterstützt.

„Supermicros neuer MicroBlade, der 28 Dual-Prozessorknoten unterstützt, ist die jüngste Weiterentwicklung unserer Mikroserverarchitektur mit extremer Dichte“, sagte Charles Liang, President und CEO von Supermicro. „Durch die Kombination der größten Vorteile unserer Erfahrung mit DP-Servern mit unserer Bladearchitektur sind wir jetzt in der Lage, eine hochleistungsfähige Computing-Lösung anzubieten, welche die Leistung pro Watt, pro Quadratfuß maximiert und Kosteneinsparungen bietet, und gleichzeitig in einem einzigen 6U-Chassis die Verkabelung bis zu 99 % reduziert. Der neue Server erweitert unsere wachsende Produktlinie von umweltfreundlichen Supercomputing-Plattformen für die wissenschaftliche Forschung und er bietet Lösungen, die auf den besten Technologien aufbauen und höchste Leistung bei bisher unerreichter Energieeffizienz liefern.“